Gesunde Diät Ernährungsplan

Plan für gesunde Ernährung

Früchte sind gesund, aber nicht alle Sorten sind unbedingt kalorienarm. Sie können diese Früchte immer noch mit einer kohlenhydratarmen Diät essen. Ausschlaggebend ist neben der gesunden Ernährung immer die Menge. Änderung der Ernährungsgewohnheiten und des Lebensstils. Ihre gesunde Ernährung: Ernährungsstile, Ernährungskonzepte und Ernährungsmythen im Blick!

Die 5 Grundsätze der Gesundheitsernährung

Weil gesunde Nahrung heute immer wichtiger wird und wir Ihnen bei der Verinnerlichung gesunder Nahrung nicht als Diät, sondern als Lebensweise behilflich sein wollen. Hier haben wir einige gesunde Rezepturen und ein paar simple Spielregeln für Sie zusammengetragen. Und was ist gesundes Essen? Wie viel Obst sollte ich essen und was bedeutet es tatsächlich, mich gesünder zu essen?

Ist eine gesunde Diät eine leichtere Gewichtsabnahme möglich oder ist eine Diät unerlässlich? Egal ob es sich um Rindfleisch, Fische, Obst- oder Gemüsesorten handelt - wir von Acão haben ein paar Richtlinien zusammengestellt, für die sich Ihr Organismus und Ihre eigene Sicherheit bedanken werden. Das muss nicht alles auf einmal sein oder ein sehr komplizierter und schwierig umzusetzender Ernährungsplan.

Das Wichtigste ist, dass Sie sich gut ernähren. Nicht nur das Leben auf der Welt, sondern auch die Grundlage jeder gesunden Diät ist das Nass. So ist viel Alkoholkonsum zwar gut, aber wie viel ist genug? Gesunde, ausgeglichene Kost ist nicht nur durch eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, sondern vor allem durch eines gekennzeichnet:

Verwenden Sie energiesparende Nahrungsmittel - vorzugsweise Pflanzenkohlenhydrate wie z. B. Erdäpfel - in geeigneten Dosierungen und kombinieren Sie sie auf vielfältige Weise. Das Angebot an gesunder Nahrung nimmt von Tag zu Tag zu - nutzen Sie es! Aber welche Nahrungsmittel beinhalten die besten Nahrungsfasern, gute Kohlehydrate oder die besten NÃ?hrstoffe? Um eine gesunde Diät zu gewährleisten, sollten Sie nach Möglichkeit auf Weißmehl verzichten.

Das ist ein wesentlicher Bestandteil einer guten Diät, denn man sollte nicht immer hungrig herumlaufen. Dann kann man den kleinen Verlockungen des täglichen Lebens oft nicht widerstehen und trifft die Bonbons - die echten Zucker- und Fettbomben. Ganz gleich, wie ausgeglichen Ihre Diät ist oder wie sehr Sie auf eine gesunde Diät achten, nur in Kombination mit viel Sport wird sie zu einem gesünderen Lebensstil und dem passenden Gewicht führen.

Auf diese Weise tragen Sie nicht nur zu Ihrer langfristigen Gesunderhaltung bei, sondern fördern auch Ihr Alltagswohl. Es ist auch einfacher, Gewicht zu verlieren. Es wird jedem deutlich werden, dass dies keine positiven Folgen für unsere eigene Sicherheit hat. Eine gesunde Alternative für den kleinen Appetit zwischen den Mahlzeiten sind zum Beispiel Grünkohlchips, die gut gesättigt sind, weil sie viel Protein und Nahrungsfasern bei niedriger Leistungsdichte enthalten und wenig Fett und Kohlehydrate enthalten.

Trotzdem sollte man so wenig Salz wie möglich verwenden, sondern lieber mit Kräutern und Gewürzen. Es werden fünf Tagesportionen an Früchten und Gemüsen als Optimum angesehen. Die Frucht und das GemÃ?se sollten so frisches wie möglich oder sanft mit GemÃ?se gekocht werden. Verwenden Sie so weit wie möglich saisonales Früchtchen und Gemüsen, da die Obstsorten aufgrund ihrer saisonalen Ausrichtung die meisten Mineralien ausbilden.

Wer sein Müesli jedoch am Morgen mit frischen Früchten würzt, zwischendurch ein Gläschen Frucht- oder Gemüse-Saft trinkt oder einen Äpfel oder eine Banane als Zwischenmahlzeit zu sich nimmt und am besten eine Beilage mit Gemüse zum Mittag- oder Abendessen zu sich nimmt, sollte diesem Ziel nicht im Weg sein. Fische, Wurst, Würste, Molkereiprodukte, die beinahe jeden Tag auf unserer Speisekarte sind, sind sehr nahrhaft und fettreich.

Fette liefern uns Kraft und sind ein lebenswichtiger Nährboden - aber sie können auch rasch zu viel werden! Täglich 60 bis 80 g Fette sind eine gute Faustformel für die Tageszufuhr im Sinne einer ausgewogenen Diät. Eine gesunde Diät hängt aber nicht nur davon ab, wie viel Körperfett Sie essen, sondern auch davon, welches es ist.

So steht dem Gewichtsverlust nichts mehr im Weg und Sie müssen nicht von Diät zu Diät wechseln. Genießen Sie einen oder zwei Mal pro Tag, zum Beispiel als kleine Menge (70 Gramm) von fettem Seefisch wie Makrelen und als etwas grössere Menge (80 bis 150 Gramm) von fettarmem Seefisch wie Dorsch oder Seelachs.

Versuchen Sie, dies in Ihre Ernährung zu übernehmen. Achten Sie beim Fischkauf darauf, dass er aus einer nachhaltig bewirtschafteten Herkunft ist. Geflügel, d.h. weisses Rindfleisch, sollte häufiger gegessen werden als rotes Rindfleisch (Rindfleisch, Schweinefleisch).

Es sollten 300 bis 600 g Würstchen oder auch nur ein paar Tropfen pro Tag reichen. Idealerweise sollte es nicht mehr für eine gesunde Diät sein. Sie sehen, Gesundheit und Nahrung sind miteinander kompatibel. Eine gute Grundlage für eine einfache Diät und eine gesunde Gewichtsabnahme ist es, Kohlehydrate (Low Carb) zu meiden und unter 100 g Kohlehydrate pro Tag zu haben.

Dazu sollten hochkalorische Getreideerzeugnisse vermieden und kalorienreduzierte Kohlenhydrate wie Früchte und grüne Gemüsesorten verwendet werden. Wenn Protein mit 1 bis 1,5 g pro Kilogramm des Körpergewichts und gesunde Quellen von Fett, wie Avocados, Schalenfrüchte und Saatgut, den gesunden Lebensstil ergänzen. Kurz gesagt: Eine gesunde Diät mit einer knappen Trainingsstunde und ausreichendem Alkoholkonsum kann das miserable Problem des Abnehmens oder der Diät aus Ihrem Alltag bannen.

Sie werden auch feststellen, dass Sie dank einer ausgewogenen Diät den Tag motiviert beginnen und sich weniger müde oder gar lustlos fühlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema