Getränk nach Sport

Trinken nach dem Sport

Der Tomatensaft ist DAS Sportgetränk aller Zeiten nach dem Training. Im Falle einer Belastung von mehr als einer Stunde kann es sinnvoll sein, zwischendurch Sportgetränke zu sich zu nehmen. " Nach dem Sport ist die Apfelschorle das Getränk." Weil sich kalte Getränke erst im Magen aufwärmen müssen.

Nach dem Sport das passende Getränk | Sport in Zurich

Man munkelt, was man nach dem Sport trinkt. Gibt es noch immer das schönste Trinkwasser? Wie wär's mit Isotonische Drinks? Welches ist das beste Rezept für ein gutes Essen? Erst als wir ihn fragten, wußten wir es selbst (er war früher Privattrainer, also sollte er es wissen).

Sein Wissen gibt er an Sie weiter: Wie immer beim Trainieren ist auch die Auswahl des passenden Getränks sehr persönlich. Wer keine Schorle mag, sollte keine Schorle austrinken. Wer Muskelaufbau betreiben will, sollte etwas anderes als jemanden zu sich nehmen, der abnehmen will. Doch mit der nachfolgenden Leitlinie habe ich in meiner Zeit als Privattrainer gute Resultate erzielt:

Inzwischen weiß ich bei jedem einzelnen Kinder, dass man den ganzen Tag über genug Alkohol zu sich nehmen sollte (ca. 2 l sollten normalerweise ausreichen). Vor allem im Sport ist es ein hervorragender Durstiger. Außerdem enthält das Mineralwasser eine Vielzahl von Elektrolyten und Mineralien, die bei der Regenerierung helfen. Das Problem des Wassers kann durch Zugabe eines Fruchtsaftes (ca. im Verhältniss von 3 zu 1) behoben werden.

Es ist das ideale Getränk. Neben der Tatsache, dass die meisten Erfrischungsgetränke hoffnungslos zuckerhaltig sind und daher lieber verdursten als stillen, gibt es andere Ursachen, auf sie zu verzichten: Sie sind also ziemlich unproduktiv. BeerMany schwört auf ein Beer nach dem Sport und man munkelt immer wieder, dass dies ein passendes Getränk ist.

Selbst mäßige Alkoholmengen nach dem Sport erschweren die Muskelregeneration. Durch die isotonische Zusammensetzung des Bieres gelangt das Nährstoff- und Wasserangebot aus dem Verdauungstrakt rascher ins Gehirn und damit in den Bauch. Für andere Getränke ist die Nährstoffqualität, und das ist das wichtigste Kriterium, besser. Wer ein eigenes Freibier benötigt, um sich zu bewegen, sollte es ausprobieren.

Geeignet für Kinder in der Stadt, die neue Sportmöglichkeiten suchen, neue Wege gehen und neue Menschen kennen lernen möchten.

Mehr zum Thema