Ghormeh Sabzi

Sabzi Ghormeh

Er ist einer der Klassiker der persischen Küche: Ghormeh Sabzi. Die Ghormeh Sabzi - Grüner Eintopf. Perser Kräutermischung zur Herstellung von khoreshte Ghormeh Sabzi spezielle iranische Kräutermischung für Saucen reich an Vitamin A und Vitamin C. Die Ghormeh Sabzi (Kräuter-Curry, persische Küche). Was ist Ghormeh Sabzi auf Englisch?

Khorescht - e - ghormeh sabzi von Aschpasi

Zwiebeln in Olivenöl braten, Gemüse und Würze hinzufügen, braten und ca. 2 Becher auffüllen. Limette hinzufügen und mind. 1,5h dünsten. In der Zwischenzeit die Kaffeebohnen in kochendem Salzwasser abgiessen. Die Gewürzkräuter kurz in lauwarmem Salzwasser tränken, sieben und zum Braten hinzufügen, 30 Min. dünsten. Die gekochten Kaffeebohnen dazugeben und noch einmal nachwürzen.

Der Ghormeh Sabzi (Persischer Kräutereintopf) - MUNCHIES

In einem großen Gefäß 3 EL Olivenöl bei mäßiger Temperatur erhitzen. Das Huhn Schritt für Schritt hinzufügen und ca. 10 bis 12 Min. bräunen. Die Zwiebel auf einen Tisch legen und im Kochtopf ca. 8 bis 10 Min. braten. Hühnerfleisch mit Bohnen, Gelbwurz, Salzen und Pfeffern, Limette und 480 ml Trinkwasser wieder in den Kochtopf einlegen.

Das Ganze zum Kochen bringen, dann die Flamme senken und unter Rühren ca. 10 Min. weitergaren. In der Zwischenzeit das übrige Olivenöl in einem Gefäß bei mäßiger Temperatur erhitzen. Petersilien, Coriander, Bockshornklee und Lauchzwiebeln zugeben und 20 Min. unter Rühren kochen, bis die Aromastoffe gut zur Geltung kommen. Gekochte Gewürze zusammen mit dem Kalkpulver zum Huhn zugeben.

Zugedeckt bei schwacher Flamme ca. 1,5 Std. garen und ab und zu durchrühren. Nach dem Kochen mit Hühnerfleisch und Hühnerbohnen mit Peperoni und Basmati-Reis anrichten.

korescht

F U E E E E L L L L E: Vielleicht Ihr neuer Lieblingsbohnenteller: in 3-4 cm große Stücke geschnitten und in einer Kasserolle mit den Zwiebelringen gebraten. Die getrocknete Limette (alternativ Zitronensaft) zugeben, die Kaffeebohnen auswählen, spülen und nach Möglichkeit zuvor auf kleiner Flamme zubereiten.

Sorgfältig in einer Pfanne alle Kräuter der Küche braten und noch einmal mit dem Zitronensaft auf kleiner Flamme 1/2 Stunde lang zu frischem Obst und Gemüse würzen. Neben langkörnigem Reis genügen dazu eine geviertelte Lauchzwiebel und Sabzi: Obwohl im Iran nur Frischkräuter verwendet werden, können auch Trockenkräuter verwendet werden.

Häufig werden die Kräuter in der Küche in persischen Läden als fertiges Produkt angeboten, oder man bekommt statt Taras auch Lauchstangen aus Petersilie.

Mehr zum Thema