Gillette Mach 3 Klingen

Die Gillette Mach 3 Klingen

Die sanfte und schonende Nassrasur hängt wesentlich von der Qualität der verwendeten Klingen ab. Alle Klingen für Gillette MACH3 finden Sie hier! Die Wilkinson AG darf keine billigen Ersatzklingen für Mach3-Rasierer mehr verkaufen. Messer für Gillette Mach3 Klingen, Plexiglas schwarz / Edelstahl matt. Der Wissenschaftler berichtet, dass Gillette allein für den "Mach3 Turbo" 35 Patente angemeldet hat.

Rasierklingen Gillette MACH3, 20 Teile

Bestellte die 20er Verpackung und bekam auch die 20er-Verpackung. Die Klingen sind nach mehreren Rasuren immer noch spitz, im Unterschied zu einigen anderen hier. Bisher eindeutige Kaufempfehlungen zum Gesamtpreis von 1,5 pro Schläger! Die Klingen sind immer noch nicht negativ, sie halten so lange, wie ich sie in der Apotheke hatte.

Zu den Preisen einen vollen KAUF von mir!

Mach 3: Weshalb Gillette und Wilkinson heftig um Imitatorblätter kämpfen.

Auch wenn der Schutz von Ersatzmesserklingen für den Nassrasierapparat Mach 3 bald abläuft, befinden sich Gillette und Wilkinson wieder im Krieg vor dem Gerichtshof. Die zweite Verhandlungsrunde im Patenstreit um Ersatzmesser für Gillettes beliebten Nassrasierapparat "Mach3" begann am Dienstag vor dem OLG Düsseldorf. Zunächst hatte das LG Düsseldorf dem Konkurrenten Wilkinson Sword verboten, billigere Versionen des patentierten Produktes auf den Markt zu bringen.

Als eines der bedeutendsten gewerblichen Schutzgüter der 90er Jahre zählt das EP 1 695 800 B1 vom 20. Januar 1997 für eine "austauschbare Rasierklingen-Einheit mit einer Klingen-Einheit und einer Geräte-Verbindungsstruktur". Der Patentschutz läuft jedoch in wenigen Tagen aus, da er - wie jedes andere auch - nach 20 Jahren, d.h. am nächsten Jahr, am 17. Januar, die Höchstdauer erlangt hat.

Trotzdem - auch für die wenigen Tage ist es die Feudalherrschaft für den Sieger des Prozesses wert. Wilkinson, eine Tochtergesellschaft der Edgewell Group, hatte die kontroversen Rasiergeräte bereits seit einiger Zeit an Drogerien ausgeliefert, die sie unter ihren eigenen Marken vertrieben und teilweise mit dem Slogan "Geeignet für Gillette Mach3" anstacheln. Gillette, ein Unternehmen des US-amerikanischen Konsumgüterkonzerns Procter & Gamble (P&G), verklagte den Wettbewerber.

Die Patentkanzlei des Landgerichtes Düsseldorf hat Wilkinson mit Beschluss vom 18. Juni 2017 verboten, weiter Rasierklingen-Einheiten in Deutschland zu verteilen, die zu den Inhabern von Gillette mach 3 passten. Die Vertreter von Gillette waren zwar befriedigt, doch Wilkinson verkündete sofort Gegenwehr. Wie ein Gerichtssprecher mitteilte, wird der Oberlandesgerichtssenat in Düsseldorf am nächsten Jahr am elf. Januar eine entsprechende Verfügung aussprechen.

Der Düsseldorfer Landgerichtshof liess sich von der Münchner Aktion beim ersten Gerichtsurteil nicht beeindrucken. Bereits 2013 hatte das BPatG in einem anderen Fall das Klingenpatent für gültig befunden.

Mehr zum Thema