Ginkgo Biloba Hevert Tabletten Anwendung

Die Ginkgo Biloba Hevert Tabletten Anwendung

Wenn die Krankheitssymptome während der Einnahme des Medikaments andauern, kann das Anwendungsgebiet etwas diffus bleiben. Nützliche Informationen (obligatorisch): GINKGO BILOBA HEVERT TABLETTEN. Wenn Sie Ginkgo biloba Hevert. Mehr Informationen über Ginkgo Biloba Hevert Tablets.

Die GINKGO BILOBA HEVERT Tabletten - Packungsbeilage/-information

Sie können diese Datenbasis nutzen, um sich über Medikamente zu erkundigen. Nur zeitverzögert werden neue Daten in diese Datenbasis eingegeben. Aus diesem Grund sollten Sie immer die aktuellen Gebrauchsanweisungen, die Ihrem Präparat beiliegen, genau durchlesen und Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten nachfragen. Der Datenbestand ist nicht komplett. Daher ersetzen die Datenbanken nicht den Besuch beim behandelnden Arzt und den Rat des Apothekers.

Gebrauchsanweisung für Gingko biloba Hevert Tabletten

Bei homöopathischen Medikamenten, die Ginkgo biloba enthalten, sind Interaktionen mit anderen Medikamenten noch nicht bekannt. Werden pflanzliche Ginkgo biloba-haltige Medikamente mit Antikoagulantien (wie Phenprocoumon, Warfarin, Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale Antirheumatika) gleichzeitig eingenommen, kann deren Potenzierung nicht ausgeschaltet werden. Allgemeine Anmerkung: Wie bei allen Medikamenten kann die Wirksamkeit durch generell schädliche Einflüsse im Lebensstil und durch Reiz- und Stimulanzien beeinträchtigt werden.

Das betrifft vor allem die homöopathischen Medikamente. Wenn Sie andere Medikamente eingenommen haben, suchen Sie einen ärztlichen Beistand. Wichtiger Hinweis zu anderen InhaltsstoffenDieses Medikament beinhaltet Laktose. Ginkgo biloba Hevert Tabletten sollten nur nach Absprache mit Ihrem Hausarzt eingenommen werden, wenn Sie wissen, dass Sie an einer Laktoseintoleranz erkrankt sind.

Bei auftretenden unerwünschten Wirkungen sollte das Medikament abgebrochen und ein Facharzt konsultiert werden. Anmerkung: Bei Verwendung eines Homöopathiemittels können sich die bestehenden Symptome temporär verschlechtern (Erstverschlimmerung). Sie sollten in diesem Falle das Medikament abbrechen und einen ärztlichen Arzt aufsuchen. Benachrichtigen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt, wenn eine der genannten unerwünschten Wirkungen Sie signifikant beeinflusst oder wenn Sie eine Nebenwirkung feststellen, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt ist.

Einkauf GINKGO BILOBA HEVERT 100 Tabletten + Erfahrung

Wichtiger Hinweis für Sie: GINKGO BILOBA HEVERT TABLETTEN. Aktive Inhaltsstoffe: Ginkgo biloba. Einsatzgebiete: Eingeschriebenes Homöopathika, also ohne therapeutische Anwendungshinweise. Für Gefahren und Begleiterscheinungen beachten Sie die Gebrauchsanweisung und erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder Pharmazie. SORGFÄLTIG VOR GEBRAUCH DURCHLESEN! Eingeschriebenes Homöopathika, also ohne therapeutische Anwendungshinweise. Anmerkung: Bei anhaltenden Symptomen während der Einnahme des Medikaments konsultieren Sie ärztlichen Beistand.

Wenn Sie Ginkgo biloba Hevert Tabletten nicht nehmen sollten? Verwenden Sie es nicht bei Hypersensibilität auf Ginkgo biloba-Präparate. Verwenden Sie es nicht bei Kinder unter 12 Jahren. VORSICHT: Trächtigkeit und Stillzeit: Da es keine hinreichend dokumentierte Erfahrung mit der Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation gibt, sollte das Medikament nur nach Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt verwendet werden.

wirkungen mit anderen medien: Bei homöopathischen Medikamenten, die Ginkgo biloba enthalten, sind Interaktionen mit anderen Medikamenten noch nicht bekannt. Werden pflanzliche Ginkgo biloba-haltige Medikamente mit Antikoagulantien (wie Phenprocoumon, Warfarin, Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale Antirheumatika) gleichzeitig eingenommen, kann deren Potenzierung nicht ausgeschaltet werden. Das betrifft vor allem die homöopathischen Medikamente.

Wenn Sie andere Medikamente eingenommen haben, suchen Sie einen ärztlichen Beistand. Das Medikament beinhaltet Laktose. Ginkgo biloba Hevert Tabletten sollten nur nach Absprache mit Ihrem Hausarzt eingenommen werden, wenn Sie wissen, dass Sie an einer Laktoseintoleranz erkrankt sind. Dosierungshinweise, Art und Dauer der Anwendung: Sofern nicht anders vorgeschrieben: Im Akutfall 1 Kapsel jede halbe bis volle Stunde, maximal 6 mal pro Tag.

Die Anwendung über eine Wochen hinaus sollte nur nach Absprache mit einem homöopathischen Facharzt durchgeführt werden. Für chronische Formen, nehmen Sie 1 bis 3 Tabletten/Tag. Wenn sich die Symptome bessern, muss die Anwendungshäufigkeit reduziert werden. Anwendungsdauer: Die homöopathischen Medikamente sollten auch nicht lange ohne ärztlichen Rat verwendet werden.

Falls Sie weitere Informationen zur Anwendung des Medikaments haben, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten. NACHWIRKUNGEN: In einzelnen Fällen können Hautallergien auftauchen. Bei auftretenden unerwünschten Wirkungen sollte das Medikament abgebrochen und ein Facharzt konsultiert werden. Anmerkung: Bei Verwendung eines Homöopathiemittels können sich die bestehenden Symptome temporär verschlechtern (Erstverschlimmerung).

Sie sollten in diesem Falle das Medikament abbrechen und einen ärztlichen Arzt aufsuchen. Benachrichtigen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Apotheker, wenn eine der genannten unerwünschten Wirkungen Sie signifikant beeinflusst oder wenn Sie eine Nebenwirkung feststellen, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt ist. LAGERUNG S- UND LAGERUNGSANMERKUNG: Das Medikament sollte nicht nach dem auf dem Behälter und dem Versandkarton angegebenem Verfallsdatum verwendet werden.

Immer außerhalb der Reichweite von Kinder lagern! Zusammensetzung: 1 Kapsel enthält: make and packaging size: 100N1 / 300 (3x100) N3 Tabletten zu nehmen. PHARMAZEUTISCHE pharmazeutische Firma und Hersteller: Diese Broschüre wurde letztmals im Juni 2010 revidiert. Für Gefahren und Begleiterscheinungen bitte die Broschüre durchlesen und Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten aufsuchen.

Mehr zum Thema