Ginkgo Biloba Tinnitus

Gingko Biloba Tinnitus

Bei der medikamentösen Behandlung von Tinnitus wird der Extrakt von. Ginko hilft bei Tinnitus und Hörverlust. Ginkgo Biloba ist ein häufig verschriebenes Mittel gegen Tinnitus. Sie werden bei verschiedenen Krankheiten, einschließlich Tinnitus, eingesetzt. Hinweis: Diese positiven Ergebnisse aus der Anwendung von Ginkgo biloba bei Tinnitus können als erster Wirksamkeitsnachweis angesehen werden.

Hilft ein Präparat von Ginkgo gegen Tinnitus?

"Tinnitus: eine weit verbreitete Krankheit ohne wirksame Medikamente" oder "Ginkgo im Tinnitus - vergiss es einfach", Überschriften dieser Tonart sind in den Massenmedien zu lesen. Ginkgo-Präparate sind und werden jedoch die Bestseller bei der Tinnitusbehandlung sein. Was ist der aktuelle Stand ihrer Wirkung bei Tinnitus? Der Expertenrat für Pflanzenwirkstoffe in Deutschland, Commission D, spricht sich für Ginkgo biloba-Extrakt zur Tinnitusbehandlung aus.

Ginkgo biloba steigert auch die Durchblutung. Ohrengeräusche durch Kreislaufstörungen im Innenohr können durch die Aufnahme der Wirkstoffe günstig beeinflußt werden. Jüngste Untersuchungen haben eine weitere Tinnitusursache ergeben. Das Ohrgeräusch ist in der Regel ein subjektives Geräusch und wird nur von der Person wahrgenommen. Jetzt brüllt und brüllt das Zeichen unaufhörlich auf dem Gehörgang und wenn man es nicht selbst "verlernen" kann, foltert es einen jahrelang.

Einer davon ist Ginkgo biloba Extrakt. Die Tatsache, dass Ginkgo biloba-Extrakte die Stoffwechselfähigkeit von Hirnzellen beeinflussen, ist nicht nur eine Erklärung dafür, wie sie zum Erlernen beitragen können. In Verbindung mit der verhaltenstherapeutischen Therapie kann der Auszug dazu beitragen, Tinnitus zu "verlernen". Dies ist der jüngste und aktuell empfehlenswerte Therapieansatz bei Tinnitus.

Ginkgo biloba bietet aufgrund seiner Antioxidations- und "neuroprotektiven" Wirkung auch Schutz für die Gehörzellen der empfindlichen Cochlea im Ohr. Bei Tinnitus ist die Studiensituation bei Ginkgo gemischt. Durch die verschiedenen Ginkgo-Extrakte ergeben sich verschiedene wissenschaftliche Studienergebnisse. Acht große kontrollierte klinische Untersuchungen mit dem Original Ginkgo-Spezialextrakt (EGb 761) zeigten eine signifikante Verbesserung der Tinnitussymptome und der Exposition bei der Ginkgo biloba-Tabletteneinnahme (Holstein, 2000, aus: Gilcher et al. 2010) im Gegensatz zu einem Plazebo (Tabletten ohne Wirkstoff).

Weitere Untersuchungen mit anderen Ginkgo-Extrakten zeigten dagegen wenig bis gar keine Therapie. Sie sollten daher sehr sorgfältig darauf achten, welches Ginkgo-Präparat Sie wählen, um den Tinnitus zu "verlernen": Ginkgo-Tabletten einiger Hersteller sind gut erforscht und in der Anwendung getestet, andere weniger gut oder gar nicht.

Mehr zum Thema