Ginkgo Tee aus Frischen Blättern

Gingko-Tee aus frischen Blättern

Ginkgo-Tee kann auch hausgemacht werden, wenn Sie frische oder getrocknete Ginkgo-Blätter zur Hand haben. Informationen zur Botanik und viele Bilder des Ginkgo sind verfügbar. Ginkko biloba; die frischen Blätter von Ginkgo biloba. Der Ginkgo-Baum hat einen hohen Wiedererkennungswert.

Es werden hauptsächlich getrocknete oder frische Ginkgo-Blätter verwendet, seltener die Samen.

Ginkgo-Tee selbst zubereiten - Vorbereitung

Der Ginkgo wird von einer seltsamen Mythologie durchdrungen. Vermutlich deshalb, weil er als der älteste der Welt gilt und der einzig überlebende Vertreter einer vor 250 Mio. Jahren existierenden Familie von Pflanzen ist. Bereits damals wurden Medikamente aus Saatgut, Blättern und Rinde gebraut. Seine heilenden Wirkungen sind in Europa seit 200 Jahren bekannt und unsere Ahnen haben begonnen, aus den Blättern selbst heilende Ginkgo-Tees herzustellen.

An vielen Orten wird der Christbaum nicht nur wegen seiner dauerhaften Pracht und heilenden Kraft, sondern auch wegen seiner unverwechselbaren Ästhetik angepflanzt. Durch die ungewohnte Gestalt der zweilappigen und geteilten Blättchen wird unsere ästhetische Wahrnehmung in besonderer Art und Weise durchdrungen. Wenn Sie die ganze heilende Kraft der speziellen Blättchen ausschöpfen wollen, sollten Sie den Ginkgo-Tee auch selbst zubereiten.

Ginkgo-Blätter einsammeln, putzen, hacken und mit heißem Salzwasser aufbrühen. Den Ginkgo-Tee ca. 8 Min. einweichen. Gönnen Sie sich regelmässig ein gesundheitsförderndes Drink und die heilkräftigen Inhaltsstoffe wirken besser. Im Kräuter-, Tee- oder Bioladen kann man getrockneten Ginkgo-Tee erstehen.

Warum ist Ginkgo in der Kueche?

Ginkgoblätter - eine der Verkörperungen einer gesünderen Ernährung. In der Tat haben die Blättchen der eindrucksvoll großen Baume alles. Der Ginkgobaum ist eine beeindruckende Pflanze. Weil viele Komponenten des Baums, vor allem die empfindlichen Blättchen, mit wirklich gutem Argumentarium erstrahlen. Als besonders hochwertig erweisen sich diese pflanzlichen Sekundärstoffe als Antioxidanten und Radikalfänger.

In Asien gilt Ginkgo-Blätter seit Tausenden von Jahren als wichtige Komponente von Heilmischungen und wird gegen viele Beschwerden verwendet. Der Ginkgo soll nicht nur die Zelle beschützen, sondern vor allem gegen Kreislaufstörungen helfen. Die beiden pflanzlichen Substanzen werden als natürliche Schutzmittel für die Zelle angesehen. Ginkgo-Blätter können die Krankheitsliste sehr lang sein.

Die Wirkungsweise von Ginkgo ist mehrmals erforscht worden - die konkreten Auswirkungen als Mittel sind jedoch nicht zweifelsfrei. Überdosis mit Ginkgo wird als fraglich angesehen, besonders für Menschen, die Antikoagulanzien einnehmen, da ihre Wirksamkeit erhöht werden könnte. Allerdings ist eine solche Überdosis mit einem gewöhnlichen Verzehr von Ginkgo-Produkten nur sehr schwierig zu erwirtschaften.

Dennoch ist es lohnenswert, einen Einblick in die Informationen des Ginkgo-Produzenten zu erhalten. In der Tat gibt es eine ganze Reihe von Vorteilen in Ginkgo, die Sie nutzen können. Mit Ginkgo wird von vielen Herstellern geworben, aber nicht immer ist Ginkgo in nennenswerten Mengen vorhanden oder die Güte ist minderwertiger. In den Reformhäusern oder Fachgeschäften finden Sie qualitativ hochstehende Ginkgo-Produkte, die Sie ohne zu zögern verzehren können.

Ein frischer Ginkgo-Tee zum Beispiel. Alles, was Sie brauchen, ist ein Löffel frisches oder getrocknetes Blatt und eine Schale warmes Trinkwasser. Gießen Sie das Laub über die Laubblätter und geben Sie sie ein. Für frisches Laub dauert es etwa fünf bis sechs Minuten, für getrocknetes Laub etwa zehn Sekunden. Falls Ihnen der Geschmack der Blättchen zu bitter ist, können Sie sie natürlich mit etwas süßem Kaffee oder etwas süßem Kaffee versüßen.

Wenn Sie wollen, sind einige der Blättchen im Green Swiftie ebenfalls lohnenswert.

Mehr zum Thema