Ginseng Einnahme

Die Einnahme von Ginseng

Wenn ja, welche Unterschiede gibt es beim Ginseng? Der Ginseng ist eine bewährte Heilpflanze, der seit Jahren wahre Wunderkräfte zugeschrieben werden. Wenn Ginseng regelmäßig eingenommen wird, wird davon ausgegangen, dass es weniger neue Krebsfälle geben wird. Worauf sollte ich achten, bevor ich Ginsana nehme? Der Ginseng hat eine konzentrations- und gedächtnisfördernde Wirkung.

WAS IST MIT

Aktive Bestandteile: Retinolpalmitat (Vitamin A); Cholecalciferol (Vitamin D3); Dl. Thiaminnitrat (Vitamin B1); Riboflavin (Vitamin B2); Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6); Zyanocobalamin ( (Vitamin B12); Biozinn; Nicotinamid (Vitamin PP); Ascorbinsäure (Vitamin C); Folsäure; Eisen; Mangan; Ginsengextrakt G115 (Panax ginseng C.A. Meyer); Lezithin (hergestellt aus genmanipuliertem Soja).

Arzneiträger: Das Medikament beinhaltet 3. 08 Gramm verwendbare Kohlehydrate pro Dose. In 1 Packung enthalten: Aktive Inhaltsstoffe: Pharmatovit Ginseng wird zur Prävention und Therapie von Vitamin- und Mineralstoffmangel bei Menschen über fünfzig Jahren eingesetzt. Auch Pharmatovit Ginseng hat eine stimulierende Wirkung auf die mentale Leistungsfähigkeit, z.B. wenn die Konzentrationen nachlassen und die Zuwendung eingeschränkt ist.

Der Pharmatovit Ginseng kann auch in der Genesung nach Erkrankungen eingesetzt werden. Teenager/Kinder: Pharmatovit Ginseng sollte nicht von Teenagern und Kinder einnehmen. Der Pharmatovit Ginseng ist für seltene erbliche Erkrankungen geeignet, bei denen eine Inkompatibilität mit einem Adjuvans auftreten kann (siehe "Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen"). Die Zubereitung beinhaltet eine Selenmenge, die den täglichen Bedarf gesunder Erwachsener ausgleicht.

Selenhaltige Zubereitungen, z.B. Nahrungsergänzungen, dürfen während der Therapie mit Pharmatovit Ginseng-Kapseln nicht einnehmen. Anmerkung für Diabetiker: Ginseng kann den Zuckerspiegel im Blut reduzieren. Die Pharmatovit Ginseng Tabletten beinhalten Lactose. Wird Ginseng gleichzeitig mit Medikamenten genommen, die die Gerinnung des Blutes verhindern (so genannte Gerinnungshemmer, vor allem Cumarine ), kann seine Wirksamkeit reduziert werden.

Blutgerinnungshemmer sollten daher vor der Einnahme einen Arzt aufsuchen. Eisenhaltige Zubereitungen wie Pharmatovit Ginseng sollten während der Therapie mit gewissen antibiotischen Mitteln (Tetracyclinen) nicht einnehmen werden. Ginseng Pharmatovit beinhaltet Vitamine B6, die die Wirksamkeit von L-Dopa reduzieren können. Für mit L-Dopa behandelte Patientinnen und Patienten ist die Einnahme von Pharmatovit Ginseng daher nur unter strengsten Indikationen und unter medizinischer Überwachung indiziert.

Bei sehr hohen Dosierungen von Vitaminen A haben Untersuchungen an Mensch und Tier Fötusschäden aufgedeckt. Außerdem ist bekannt, dass die tägliche Einnahme von Vitaminen über 10.000 IE/Tag das Missbildungsrisiko bei Säuglingen erhöht. Bei gleichzeitiger Einnahme von Pharmatovit Ginseng und großen Nahrungsmengen, die Vitamine A enthalten, sollte auf eine Aufnahme in der Regel verzichtet werden.

Selengehalt unter " Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen ". Bei längerer Einnahme übermäßiger Menge (37 Tabletten pro Tag für die Einnahme von A und 10 Tabletten pro Tag für die Einnahme von D-Vitamin) können Symptome einer chronischen Giftigkeit wie Brechreiz, Kopfschmerz, Schläfrigkeit und Diarrhöe auftreten. Ginseng ist ein Kombinationsprodukt aus Ginsengextrakt aus Ginseng 115, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und anderen Wirksubstanzen.

Ginsengextrakt G115, aus den Ursprüngen des Original-Ginseng C.A. Meyer, soll die Zelltätigkeit beeinflussen und die Sauerstoffverwertung verbessern. Ginsengextrakt G115 zeigt keine teratogene oder embryotoxische Effekte bei der Ratte nach der oralen Gabe einer täglichen Dosis von bis zu 15 mg/kg.

Auch interessant

Mehr zum Thema