Ginseng Heilwirkung

Heilungseffekt von Ginseng

Ginseng hilft, körperliche und geistige Leistungsstörungen zu überwinden. Hauptverantwortlich für die Wirkung sind die Ginsenoside. Es drückt die Vielseitigkeit der dem Medikament zugeschriebenen Heilwirkung aus. Der Ginseng ist seit Jahrtausenden ein beliebtes Allheilmittel. Muss man die Ginseng-Typen unterscheiden?

Der Ginseng - Effekt, Applikation, Heilwirkung

Der Ginseng (Panax Ginseng) - Beschreibung: Der Ginseng ist etwa 80 cm groß, hat langstielige, fünffingerige Blättchen und kleine weißlich-grüne Zapfenblüten, die später Scharlachbeeren ausbilden. Zutaten: Ginseng beinhaltet Panaxinsäure, Panazen (ätherisches Öl), Vitamine B1 und B2, Östrogene Substanzen, Panaquilone (Glykosid), Ginsenin (Glykosid), Wasser lösliche Polyaccharide, Polyolefine, Schwefel and Triterpensaponine.

Ginseng-Effekt und Anwendung: Ginseng-Präparate sind als Tonic und Geriatrie erhältlich. Der Ginseng wird als Stärkungsmittel und Stärkungsmittel bei Müdigkeits- und Schwächegefühl sowie bei Leistungs- und Konzentrationsminderung eingesetzt (siehe auch Deutsche Pharmakopöe oder Europäische Pharmakopöe). Als Pflanzenarzneimittel haben Ginseng-Präparate wenig unerwünschte Wirkungen, ihre Effektivität ist jedoch eingeschränkt. Bei einer schweren Krankheit kann sie nicht nur mit Ginseng therapiert werden.

In der Regel wird die Wurzel des Ginsengs als Fertigprodukt gewonnen. Kann der Ginseng konserviert werden, kann er als Tees oder Puder verwendet werden. Der Ginseng wird zu einer Reihe von Erzeugnissen aufbereitet. In erster Linie ist es der Ginsengtee, einmal als Instantpulver in Beuteln und dann als dickflüssiges, sirupartiges Kraftfutter, das nach bitterem Geschmack und traditionellerweise mit Honigsüße zubereitet wird.

Ginseng macht mit Spiritus einen leckeren Saft. Ginsengkapseln und Ginsengseife sind weitere Produkt. Nach einer Studie ist der rote Ginseng das populärste Souvenir aus Korea unter den Einheimischen. Aus Korea wurde kürzlich Ginseng zum Kaffeegenuss hinzugefügt. Ginseng wird in Fernost und auch in Europa als Ersatz für konventionellen Kaffeegenuss verwendet.

Wenn Sie viel Kaffee trinken, hat Ginseng-Kaffee die besänftigende Eigenschaft des nervenschonenden Ginsengs. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Coffein die Ginsengwirkung dämpft. Ärzte meiden die gleichzeitigen Ginseng und Coffein. Heilwirkung: Ginseng stärkt das Herz, tonisiert, stimuliert, stimuliert das Immunsystem und unterstützt die Stimulation von Herz-Kreislauf-Erregern, Aphrodisiaka, Tonika.

Der Ginseng - eine Heilkraftwurzel

Der Ginseng, eine der weltweit längsten heilenden Wurzeln, hat in der Medizin seit 2000 Jahren eine lange Geschichte. übersetzt heißt der Begriff "menschliche Wurzel", da die Knollen in ihrer Gestalt oft dem Menschen ähneln. Der Ginseng hat eine allgemein stärkende und belebende Wirkung auf den Organismus, weshalb es auch empfohlen wird, ihn in einem guten Gesundheitszustand einzunehmen.

Zum Beispiel nach einer Krankheit helfen Ihnen die Ginsengwurzeln, wieder auf die Füße zu kommen. So wird der Organismus auch unter Belastung resistenter. Wissenschaftlich heißt er "Panax ginseng", er stammt aus der Aralie. Die Zutaten lassen sich besonders gut beim Kauen erbsengroßer Wurzelstücke ausbreiten. Zum Teetrinken kochendes Salzwasser über einen Löffel der gehackten Wurzeln gießen.

Mehr zum Thema