Ginseng Tinktur

Tinktur Ginseng

Tinktur Ginseng aus dem Chrüterhüsli Basel, zur Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, bei Erschöpfung und in der Rekonvaleszenz. Der Ginseng ist eines der ältesten natürlichen Heilmittel der Menschheit. Ginseng-Tinktur hat eine stimulierende, stärkende und schützende Wirkung auf den Organismus gegen schädliche Faktoren. Die Tinktur Ginseng wird auch als Essenz, Kräuterbitter oder Extrakt bezeichnet. Der Online-Verkauf von Tinkturtropfen GINSENG homéopathiques.

Ginsengtinktur (Alkohol-Extrakt)| Adaptionsmittel

Ginsengtinktur (alkoholischer Extrakt) ist ein Erzeugnis, dessen Vorteile die Lagerfähigkeit und unmittelbare Verfügbarkeit sind, die von denen gewürdigt werden, die keine Zeit haben, zu jeder Zeit zu zubereiten. Diese Tinktur kann leicht zu Haus aufbereitet werden. Benötigt werden: 5 -10 Gramm getrockneter Ginseng, 0,5 dcl Konsum- oder Medizinalkohol 40-70%, (oder andere Menge in etwa gleichem Verhältnis).

In ein Glasgefäß legen, so dass die Wurzeln komplett in Spiritus eintauchen. Im Dunkeln ( "nicht im Kühlschrank") für mind. 14 Tage aufbewahren. Nach dem Auslaugen die Tinktur in ein geeignetes Gefäß füllen. Die getrockneten Scheibchen schwellen während des Laugens deutlich an und enthalten noch eine beachtliche Anzahl von Tinkturen und Wirkstoffen, was aber bei dieser einfachen Art des Laugens unvermeidlich ist.

Tinkturen werden am besten an einem dunklem und kaltem Platz (in der Regel ein Kühlschrank) gelagert und sind lange haltbar. Die Tinktur in ein geeignetes Gefäß füllen und an einem kühleren, dunkleren Platz aufbewahren. Wer Zugriff auf einen funktionsfähigen Auszieher hat ( "Mr. Soxhlet" war aus Brno, aber ich weiss nicht ganz so recht, wo er gewohnt hat - man muss es selbst rausfinden, wenn man seinen Auszieher leihen will), hat die Möglickeit, ihn zu benutzen,

Die Tinktur wird in die Extraktionskartusche gegeben und 10 ml Ginseng (ich benutze 70% Alkohol) für jedes einzelne Ginseng wird dem Extraktionsapparat hinzugefügt, der Extraktionsapparat wird für mind. 1 Std. unter Normaldruck in Betrieb genommen und abgesaugt. Ginseng ist schon in geringen Konzentrationen von Nutzen.

Am besten ist es, die Tinktur morgens vor dem Verzehr in klarem Trinkwasser einzunehmen, was einen guten Vorgeschmack gibt. Ginseng wirkt umfassender und ausgewogener als herkömmliche koffeinhaltige Getränke. In der Tinktur besteht kein gesundheitliches Risiko - in geringer Dosierung kann es auch ein wenig gesundheitsförderlich sein.

Ginseng und Spiritus sind ein Selbstverständnis.

Mehr zum Thema