Ginseng was ist das

Was ist das für ein Ginseng?

Viel wurde und wird über Ginseng, seinen Anbau, seine Herkunft, seine Eigenschaften und vor allem seine Wirkung erzählt und geschrieben, aber was genau ist Ginseng? Der koreanische Name für Ginseng ist insam. Die A. Meyer, ist eine der am besten untersuchten Pflanzen der Welt. Ginseng wird seit Jahrtausenden wegen seiner universellen Heilkräfte als "grünes Gold" verehrt.

Vielleicht haben Sie schon von Ginseng gehört.

Das ist Ginseng?

Ginseng (Ren Shen, Radix Ginseng, Panax Ginseng) ist eines der Ã?ltesten Naturheilmittel der Menschheit und ein zentraler Baustein der Tibetischen und Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie hat sich bei verschiedenen Gesundheitszuständen und zur Prävention bewährt allgemein reguliert und harmonisiert (Ginseng als Adaptogen), allgemein gestärkt (Ginseng als Stärkungsmittel), die Verabreichung von Medikamenten gegen bereits ausgebrochene Krankheiten ist wie der Versuch, einen Brunnen zu schaufeln, wenn der Durstig ist!

Deshalb wurde uns die Ginsengwurzel vor allem als "Pflanze des langen Lebens", als natürlicher Jungbrunnen, als leistungssteigerndes Stärkungsmittel, das allgemein das Energieniveau steigert, sowie als biologisches Aphrodisiakum (Potenzmittel) bekannt. Doch Ginseng hat noch viel mehr zu bieten, wie Sie in den wissenschaftlichen Studien unserer Ginseng-Effektdatenbank nachlesen können.

Ginseng regt die Abwehr- und Selbstheilungskräfte des Körpers an, hat eine präventive Wirkung und kann in einigen FÃ?llen die Entstehung vieler Krankheiten durch Optimierung der Organfunktionen verhindern. Ginseng wird deshalb vor allem in der westlichen Medizin als Prophylaxe im Gesundheitswesen, aber auch als Genesungsunterstützung in der Rekonvaleszenz eingesetzt. Ginseng ist in der TCM eines der wichtigsten Mittel zur Steigerung des Energieniveaus, zur Verstärkung des Immunsystems und zur Verlängerung des Lebenszyklus.

Dabei hat Ginseng trotz seiner wissenschaftlich nachgewiesenen Wirkung in der Schulmedizin immer noch nicht die Anerkennung, die ihm in der traditionellen Heilkunst zuteil wird. "Werde gar nicht erst krank" ist das Motto! Ginseng ist zumindest aus chinesischer Perspektive ein natürliches Mittel, um Vitalität bis ins höhere Lebensalter zu erreichen - ein langes, erfülltes Leben.

Mehr über die Heilungsergebnisse erfahren Sie hier in unserer Ginseng-Effekt-Datenbank. Dort, wo die Vitalität reichlich strömt, werden die Blüten im Winter aufblühen! Im Norden und in Zentralchina wird Ginseng traditionell genommen, um die langen, strengen Winter ohne Gesundheitsschäden zu überleben. Weil es schwierig zu kultivieren ist und wegen seines geringen Wachstums erst nach dem 7. Jahr geerntet werden kann, ist es immer noch eines der teuersten pflanzlichen Arzneimittel der Erde.

Der Extrakt aus der Zahnwurzel (Panax Ginseng) hat einen bitteren, süßen Geschmack - unser empfohlenes Produkt Ginseng Royal Jelly enthält den kostbaren Bienensaft "Royal Jelly". Die seltene "wilde Bergwurzel" Ye Yan Shen stammt aus der zerklüfteten Changbai-Bergwelt, die sich im Grenzgebiet zwischen China und Korea erstreckt und der Legende nach nur von Menschen "mit einem reinen Herzen" gesammelt werden soll.

Aufgrund des unerschwinglich hohen Preises und der schwierigen Erntebedingungen ist der Wildwuchs von Ginseng für die klinische Anwendung in unserer Zeit jedoch ohne Bedeutung. Das koreanische Ginseng-Monopol und die nachgelagerten Forschungslaboratorien setzen alles daran, die Standardisierung von Anzucht, Ernten und Vermarktung im Auftrag der Landesbehörden zu regeln, um die gleichbleibend gute Qualität des koreanischen Ginsengs langfristig zu sichern.

Auswahl der Region nach Jahresniederschlag, günstigste Lichtintensität (Ginseng gedeiht nur im Schatten), exakte Hangneigung, Bestimmung von Bodenbeschaffenheit und Humusgehalt, Zuordnung zu gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätsklassen. Vollständigkeitshalber sei erwähnt, dass mittlerweile auch in Europa einige kleine Anbauversuche durchgeführt werden - selbst im österreichischen Waldviertel soll eine Ginsengfarm geführt werden. Welche Ergebnisse hier erreicht werden können, wird sich zeigen.

Mehr zum Thema