Globetrotter Alternative

Weltreisende Alternative

Sie könnten sie "alternative Sportgeschäfte" nennen. Wer nicht so hoch hinaus will, für den ist das Karstplateau eine sanfte Alternative zum Wandern. Die Alternative zu anderen Strandhotels! Der Harlem Globetrotters Wettbewerb bereitet eine unvergessliche Zeit für Jung und Alt vor. Eine medizinisch begleitete Rundreise ist auch dann eine gute Alternative, wenn Ihnen eine Reise in ferne Länder zu anspruchsvoll ist.

Outdoor-Trader: Globetrotter ist ein Pionier - aber die Konkurenz wird größer

Sturmherde, Machete, Äxte und Verteidigungssprays, Globetrotter hat alles, was ein Outdoor-Freund benötigt. "Es muss "rein" sein, das ist für Geschäftsleiter Dr. med. Thomas Lippke eine Selbstverständlichkeit. Denn Globetrotter richtet sich an die passenden Outdoor-Athleten, mehr an den "Hardcore-Bereich", wie Lippke es nennt: Deshalb haben die Globetrotter-Filialen auch Kühlkammern, Bergsteigerwände und Kanupaternoster zum Erproben.

Globetrotter ist heute Europas größter Outdoor-Händler. Im Laufe der Jahre ist aber auch der Konkurrenzkampf gestiegen - und das Unternehmen ist zurzeit sehr wettbewerbsfähig. Die Industrie haben wir aus ihrem Schattendasein herausgeholt und an die Öffentlichkeit gebracht", sagt Lippe und ergänzt: "Man sollte sich aber auch nicht verwundern, wenn man einem schärferen Konkurrenzkampf ausgesetzt ist.

"Die Industrie boomt seit langem, sagte er." "Die Verkaufserfolge, wie die der Firma Joachim Wolfsfell, die auch im Sog segeln, haben viele animiert", sagt er. Globetrotter hat auch diese Brands im Programm. Wie vor wenigen Tagen angekündigt, kommt in Kürze in der Hansestadt das schweizerische Traditionsunternehmen mit einem eigenen Shop auf.

Gerade die Konkurrenzsituation aus dem Netz ist ein Problem: "Natürlich gehören auch Amazonen, also z. B. San dyna, zu ihnen ", sagt er. "Wir sind jetzt in einer Konsolidierungsphase ", sagt er. Dass sich Globetrotter immer sehr deutlich aufgestellt hat, freut ihn. "Globetrotter hatte einen gelungenen Branchenmix entdeckt, der Anteil der Textilien lag bei 42 und 15 Prozent bei Schuhen, der restliche Teil waren Hardware wie Schlafsack oder Navigation.

Bisher hat Globetrotter noch Einheitspreise im Online-Geschäft und in den Zweigstellen. "Globetrotter macht 32% seines Umsatzes im Fernabsatz aus, davon rund 90% im E-Commerce. Auch dafür sei die Metropole ein guter Ort, unterstreicht er. "Rund 1000 Online-Händler sind heute in der Hansestadt tätig, denn Leipzig ist die E-Commerce-Hauptstadt Deutschlands.

Durch die Lage am Seehafen sei auch die logistische Abwicklung sehr gut, so Lippke. Heute liegt Globetrotter mit seinem Logistikzentrum im Nord-Osten des Stadtgebiets. "Wir versuchten, das zu erhalten", sagt er. Seit jeher sind wir befreundet, nicht nur Kollegen", sagt er zum Management. Er selbst begann als ZeltverkÃ??ufer bei Globetrotter.

"Die Vertriebsmitarbeiter in den Niederlassungen sind oft seit zehn bis 15 Jahren in der Industrie tätig. Ein solches Statement eines Fachverkäufers hat eine andere Eigenschaft als jede Beurteilung der Nutzer im Internet für ein Produkt", sagt er. Globetrotter will auch in Zukunft punkten: Durch persönliche und gute Kundenberatung in den Niederlassungen.

Globetrotter ist auch bei den Themen Internationalität und Expansion vorsichtig: "Wir sind ein inhabergeführtes Unter-nehmen. Es geht uns nicht um maximales Vermögen und größtmöglichen Umsatz in kürzester Zeit", sagt er. Globetrotter ist gerade dabei, die Website auf Deutsch umzuwandeln. Zudem gibt es aktuell genügend Zuwachs auf dem Heimatmarkt Deutschland.

Auch interessant

Mehr zum Thema