Glucosamin Wikipedia

Wikipedia de Glucosamina

Auch zur oralen Behandlung von Kniegelenkarthrosen wird D-Glucosamin eingesetzt. Die Pharmakologie == D-Glucosamin wird auch oral als Mittel gegen Kniegelenkarthrose eingesetzt. Ergänzungsfuttermittel mit Glucosamin und Chondroitin empfohlen. Aufrechterhaltung niedriger C-reaktives Protein im Plasma. wikipedia.

Glukosamin ist eine natürliche Substanz.

klasse="mw-headline" id="Pharmakologie">Pharmakologie

Glukosamin ist der allgemeingültige triviale Name für 2-Amino-2-desoxy-?/?-D-glucopyranose. Auch zur oralen Behandlung von Kniegelenkarthrosen wird D-Glucosamin eingesetzt. Glukosamin ist ein körpereigener Zucker, der in der Natur auftritt. Als Nahrungsergänzung werden eine Vielzahl von Glucosaminpräparaten auf dem Handel erhältlich sein. Die Nahrungsergänzung basiert auf der Idee, dass das zugesetzte Glucosamin in den Gelenkknorpel "eingearbeitet" wird.

Glucosamin wirkt in vivo ( "außerhalb eines Lebewesens") entzündungshemmend. In der Regel wird Glucosamin in Dosen von 700-1250 Milligramm pro Tag verabreicht. Glucosamin wird oft mit Chrondroitin vermischt. Mündlich genommenes Chromosom ist jedoch nicht biologisch verfügbar, sondern wird während des Verdauungsprozesses weitgehend in Glucosamin und Glucoron-Säure umgerechnet. Glucosamin-Präparate werden mit dem Versprechen des Gelenkschutzes und der Erhaltung der Mobilität offeriert.

Sie werden auch als Nahrungsergänzung bei Arthrose, zur Linderung von Arthrose, Gelenksschmerzen, eingeschränkter Gelenkfunktion oder z.B. zum Aufbau von Gelenken oder als Bauelement für Gelenkknorpel und Gelenk. Glucosamin wird auf biologischer Basis aus Fructose-6-Phosphat und Glucosamin produziert. Glucosamin wird industriell aus Chrom erzeugt. Das Rohmaterial des Chitins wird hauptsächlich als sekundärer Rohstoff aus den Resten von Krebstieren (Krebse, Garnelen) erhalten.

Grundsätzlich kann Glucosamin auch aus dem Chinchitin von Schädlingen (z.B. Seidenraupen oder Bienen) oder aus Schimmelpilzen (z.B. Spermatozoen ) bezogen werden. Glucosamin aus Krustentieren und Muscheln kann zu allergischen oder anderen Unverträglichkeiten führen. Glucosamin, Chondroitinsulfat und beides in Kombination bei schmerzhafter Arthrose des Knies. In : Neu Engländischer Arzt 354, Nr. 8, 2006, 795-808. PMID 16495392. ? Veränderung D, I, D, E, V, D, E, T endal N, R eichenbach D, T, R eichenbach D, T.: Wirkungen von Glucosamin, Chondroïtin oder Plazebo bei Patienten mit Arthrose von Hüfte oder Knie : Meta-Analyse des Netzwerks....

? Yavid S. Moyarrad et al: Producing glycosamine from the prawn skeleton and forecasting the crop yields using the reaction area method. ? Hike Finger: Choitin et Choitosan - Nouvelles matières premières en voie d'utilisation industrielle.

Auch interessant

Mehr zum Thema