Glucosaminsulfat und Chondroitinsulfat

Glycosamine sulphate and chondroitin sulphate

Glukosaminsulfat und Chondroitinsulfat: Zwei wirksame Waffen gegen Arthrose! Haben Sie Schmerzen im Knie und Angst vor Arthrose? MensSana versorgt den Körper bei Bedarf mit Glucosamin und Chondroitinsulfat sowie den lebenswichtigen Vitaminen C, D und E.

Capsules 1:1 glycosamine sulphate + chondroitin sulphate 1:1 GBH Capsules

Chondroitin- und Glucosaminsulfat 1:1 GPH-Kapseln beinhalten 240 mg/Gl. Chondroitinsulfat und 240 g Glucosaminsulfat in einer Hartkapsel. Chondroitin- und Glucosaminsulfat, zwei riesige Naturmoleküle des Körpers, helfen, die Gelenkflüssigkeit in den Gelenke und den Gelenksknorpel wieder in ihren normalen Zustand zu versetzen oder den geschädigten Zustand wiederherzustellen. Zahlreiche Untersuchungen haben ergeben, dass diese beiden Substanzen nicht nur Schwellungen reduzieren und Schmerzen bei Gelenkbeschwerden lindern, sondern auch geschädigtes Knorpelgewebe und Bändergewebe regenerieren.

Glukosaminsulfat und Chondroitinsulfat werden leicht aufgenommen und in das beschädigte Gelenkknorpelgewebe einverleibt. Ausschlaggebend für eine bessere Beschwerde ist jedoch eine gleichmäßige und langfristige Aufnahme über mehrere Monate. Hinweis: Die Aufnahme von Chondroitinsulfat und Glucosaminsulfat kann den Blutzuckerwert mindern. Sensible Menschen können mit Bauch- und Darmleiden umgehen, in diesem Falle wird die Nahrungsaufnahme empfohlen.

Enthält möglicherweise Laktose. Aufschlüsselung der Abnehmer nach Geschlecht: Durchschnittsalter der Abnehmer: Die Abnehmer werden wie folgend in Altersgruppen eingeteilt:

Glucosamine & Knorpel - für eine gute Gelenksfunktion

Lactosefrei - ohne Konservierungsmittel - Glucosaminsulfat 330 mg/Kapsel, Chondroitinsulfat 270 mg/Kapsel, Zellulosekapselhülle, für vegetarisch. Die Hauptkomponenten des Knorpels sind Glykosaminoglykane (GAG-Aminozucker-Komplexe) und Glukosamin. Glukosamin setzt sich aus Glukose und der Aminosäure Glukose zusammen und je mehr dem Organismus zur VerfÃ?gung steht, desto mehr Glykosaminoglykane und damit knorpelartige Masse werden gebildet.

Glukosamin hat die Funktion, den Knorpel der Gelenke geschmeidig und dennoch resistent zu erhalten. Unglücklicherweise kann Glukosamin nicht in ausreichender Dosierung über die Ernährung eingenommen werden. Sie sollte daher dem Organismus hinzugefügt werden. Dieses Chondroitin Chondroitin setzt sich aus wiederkehrenden molekularen Ketten (Mucopolysaccharide) zusammen und ist zudem ein bedeutender Knorpelbaustein.

Die Chondroitine spielen eine wichtige Funktion bei der Restauration der Gelenke, bei Osteoarthritis und auch bei der Heilung von Knochenbrüchen. Das ist ein von den Gelenkknorpelzellen im Organismus produzierter amino-zucker. Weil es vom Organismus selbst produziert wird, gelten Chondroitinsulfate in Nahrungsergänzungsmitteln als gut toleriert und frei von Nebenwirkungen. Der Verzehr muss nicht über den Tag verstreut werden, sondern kann auch einmal mit klarem Leitungswasser vor dem Verzehr erfolgen.

Daher ist eine ständige Zufuhr von Glukosamin und Knorpelzucker unerlässlich, um den angestrebten Effekt zu erreichen. Hinweis Nach der Anwendung eines Glukosamin- oder Chondroitinprodukts sind grundsätzlich keine unerwünschten Wirkungen oder Beanstandungen bekannt. In diesem Fall sollte vor der Behandlung ein Facharzt aufgesucht werden. Es ist nicht gestattet, das Produkt während der Trächtigkeit oder des Stillens einzunehmen.

Mehr zum Thema