Got7 Chips test

Get7 Chips Test

Als Lösung könnten die neuen Got7-Proteinchips dienen. Ich teste es sofort. Die GOT7 Proteine erobern den Ergänzungsmarkt im Sturm! Im Test zeigen wir, warum GOT7-Proteinchips ein echter Hit sind! Die GOT7 PROTEIN CHIPS wurden in Paprika getestet:.

Die GOT7 Proteine im Produkt-Test

Protein-Chips sind keine Weltneuheit: Vor allem im Rahmen der Niedrig-Carb Hypes der letzten 10 Jahre gab es nicht nur Start-ups, sondern auch bewährte Supplementhersteller, die sich am eiweißreichen Knabberspaß versucht haben und am Ende doch mißlungen sind. Wenig lecker und mit einem Preis, der zum Teil dem 4-fachen des herkömmlichen Figurkillers aus dem Markt entsprach, waren bisher Eiweißchips und ähnliche kohlehydratreduzierte Variante populärer SüÃ?igkeiten zum Misserfolg verdammt.

GOT7 - ein Produzent, der sich vor allem in den Jahren 2015 und 2016 mit seinen leckeren Geschmackstropfen und Proteinriegeln einen guten Ruf erworben hat und derzeit in aller Munde ist - betritt nun diesen anscheinend skyliftingähnlichen Alternativmarkt. Egal, ob die Chips ihre Versprechungen einhalten, wir haben uns auf ausführlich geprüft.

Wenn man sich die Nährwerte der GOT7-Proteinchips ansieht, ist die Information über den Eiweißgehalt höchstwahrscheinlich das erste, was ins Blickfeld rückt. Die Chips verlassen mit ca. 40% Eiweiß die Konkurrenten weit hinter sich, ganz zu Schweigen von konventionellen Chips, für die man bei Eiweiß beinahe von einem "notwendigen Übel" reden könnte (durchschnittlich ca. 7%).

Bei weniger als 400 Kilokalorien pro 100 Gramm sind die GOT7-Proteinchips im Gegensatz zu den Originalprodukten aus dem Markt ca. 20-25% weniger Kalorien. Sicher sind auch die Protein-Chips kein Hauptnahrungsmittel in einem Diät, der jedoch einen Einblick in die tägliche Kalorienbalance gibt und in seinem Framework hin und wieder knackige Chips einbauen möchte, mit den Protein-Chips von GOT7 sehr viel zu haben.

Anders als bei herkömmlichen Chips, bei denen gesättigte Fettsäuren ca. 1/3 der gesamten Fettmenge ausmacht, beträgt der Fettanteil der GOT7-Proteinchips ca. 10% von gesättigten vs. +50%. Mit den Eiweißchips kommt man gut aus. Von den Chips sind 200 Gramm pro Tag würden also nahezu die empfohlenen tägliche Verbrauchsmengen an Ballastmaterial für Cover women - selbstverständlich hat handelsübliches Gemüse hier hinsichtlich ihres Kalorien- und Ballaststoffgehalts die Nase voran, aber mit 8% sind die Chips extrem gut ausgerüstet und verlassen dabei viele naturgemäße Essen hinter sich.

Abgesehen vom Proteingehalt wird auch der Gehalt des Kochsalzes gegenüber erhöht, sicher von der Notwenigkeit, den Genuss durch den niedrigeren Fettgehalt bestmöglich zu bekommen. Erhältlich sind die GOT7-Proteinchips in 3 unterschiedlichen Geschmacksrichtungen: "Gut und günstig" Neben dem leckeren günstig überzeugen die GOT7-Proteinchips vor allem durch den hohen Preis: Der Herstellerkurs gibt einen UVP von 2,40â' je 50g-Tüte an, aber der ist mit 1,99â' angesetzt - ein fast schon üblicher Tankstellenpreis, der nicht einmal die Gourmetpreise, die sonst sowieso im Portemonnaie liegen sollten, auf jeden Fall doch überzeugen.

Obwohl die Markteinführung des Produktes erst vor kurzer Zeit stattfand, sind wir bereits jetzt überzeugt, dass die GOT7-Proteinchips eine Wirkung haben werden, wie der Rest des Portfolios des Produzenten.

Auch interessant

Mehr zum Thema