Guarana Kapseln

Kapseln Guarana

Die Kapseln mit dem Wirkstoff Guarana haben den immensen Vorteil der idealen Dosierung. Die Guaranakapseln sind ideal für diejenigen, die Guarana nicht in Pulverform einnehmen wollen. Die Guaranakapseln sollten den Benutzer immer wach halten. Es gibt jedoch gravierende Unterschiede zwischen den Tabletten, die wir für Sie getestet haben. Halten Sie einen Arzt und nehmen Sie das Pulver oder die Kapseln nur in kleinen Dosen.

Guaranakapseln - Applikation, Effekt, Produktempfehlung

Die Kapseln mit dem Wirkstoff Guarana haben den großen Vorzug der optimalen Einnahme. Wenn Sie die Empfehlungen des Hersteller auf der Verpackung befolgen, wird es Ihnen nicht peinlich sein, unbeabsichtigt zu viel Coffein zu sich zu nehmen. Seit Menschengedenken nutzt man die erwachende Kraft der tropischen Pflanze Südamerikas; inzwischen dringt Guarana als Kaffee-Ersatz ein.

Wie viele Kapseln sind in den Kapseln drin? Grundsätzlich enthält sie eine gewisse Portion Guarana und damit auch einen Teil Koffein. Die Höhe ist abhängig vom jeweiligen Produzenten oder Einführer. Der Guaranagehalt liegt im Schnitt bei 400 - 500 Milligramm pro Dose. Die Kapseln können neben Guarana auch andere Stoffe beinhalten, ein Hinweis auf das Label kann helfen.

Generell ist die Angabe auf der Packung für Kapseln besonders interessant, da sie auch angibt, wie viel Coffein pro Packung ist. Durchschnittlich variieren diese Zahlen zwischen 50 und 90 mg Coffein. Deshalb ist es so notwendig, die Anweisungen des Herstellers hinsichtlich der Dosis zu befolgen, die in der Regel zwischen einer und maximal drei Kapseln pro Tag liegt.

Der Grund dafür ist, dass Guarana im südamerikanischen Amazonasgebiet gedeiht und nicht jeder Sträucher die selben Vorkommen hat. Die Koffeinbildung erfolgt mit der Reife der Sämereien. Abhängig von der Weinlese, der Lagerhaltung und der ursprünglichen Anlage werden unterschiedliche Koffeinkonzentrationen gebildet. Werden die Kapseln genommen? Diese Kapseln werden mit viel Wasser getrunken, sonst ist es für den Bauch schwierig, die Substanzen weiter zu zerkleinern.

Es ist am besten, die Dose mit einem großen Wasserglas einzunehmen. Guarana soll auch Appetit und Durst mindern. Größter Pluspunkt ist sicherlich die unkomplizierte Aufnahme. Morgens nehm ich eine Kaffeekapsel als Ersatz und auf längeren Autoreisen, bevor ich mich müde fühle.

Die Kapseln sind bereits verabreicht und mit der vom Produzenten angegebenen Dosierung kann in der Regel keine Überdosis auftreten. Es ist jedoch immer ratsam, bei der ersten Anwendung möglichst nicht die ganze Dosierung einzunehmen. Falls der Produzent die Aufnahme von zwei Kapseln vorschlägt, sollten "Anfänger" zuerst nur eine einzige einnehmen.

Allerdings sollten Schwangerinnen, stillende Frauen und Kleinkinder von der Anwendung absehen. Ich empfehle: Guarana-Kapseln "aufwachen" Die Kapseln mit dem herrlich sitzenden Titel beinhalten 420 mg Guarana und 50 mg Koffein pro Dose. Der Kapselmantel ist aus Gelee, und das war's dann auch schon. Unter strenger Aufsicht der Behörden führt der Produzent Guarana ein und verpackt die Kapseln.

Die Kapseln funktionieren bei mir sowohl morgens als auch abends optimal, was mich am fruehen Abend gern angreift. Das Coffein wird sicher und lang anhaltend freigesetzt. Normalerweise geschieht dies nicht mit den Kapseln, solange Sie sich an die Dosis halten. Die Herstellerin rät zur täglichen Verzehr von zwei Kapseln - und das ist exakt die Dosis, die den meisten Benutzern gut tut - auch mir.

Auch interessant

Mehr zum Thema