Gui Testautomatisierung Tools

Gui-Test-Automatisierungstools

Im Hinblick auf die schlechten GUI-Testautomatisierungstools: Entwickeln Sie auch ein Framework mit Open-Source-Tools, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Durchgängige Integrations- und Konstruktionswerkzeuge. In der Testautomatisierung wird leider oft zu viel Wert auf die GUI gelegt. Die Squish ist ein plattformübergreifendes und technologieübergreifendes GUI-Testautomatisierungstool für den GUI-Funktionalregressionstest.

Testautomatisierung SAP - Plattform-übergreifender Versuch mit JCo 1/2

Zur Testautomatisierung stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung (eCATT, CBTA). Die Werkzeuge sind in das SAP GUI eingebunden und können vom Testmanagement-Tool der SAP Test Workbench ausgenutzt werden. Derartige und vergleichbare Szenarios verdeutlichen die Vorteile der plattformübergreifenden SAP-Testautomatisierung. Der Einsatz dieser Tools wirft jedoch oft Schwierigkeiten auf: Sie sind kommerzieller Natur; die Provider sind bereit, für die Möglichkeit zu zahlen.

Cross-Plattform-Tools sind keine Experten auf ihrem Fachgebiet, sondern Universalisten. Bei vielen Tools ist es manchmal nicht einfach, den Test von der Technik zu unterscheiden. Dies macht die Lesbarkeit von Testfällen (für die Abteilung) und die Pflege (für den Testautomaten) erschwert. Die Abteilung muss nicht im Einzelnen wissen, dass der Beleg mit SAP und eCATT angelegt wurde, bevor er im Schlüsselwort verwendet wurde.

Nur der Testautomat, der sich um die Verbindung zur SAP-Buchung für die Belegerzeugung sorgt, muss dies tun. Angenommen, der Testautomat ist beschäftigt und hat bereits das Script vom Typ eCATT ( "Z_TS_ERSTELLE_GUTSCHEIN") verfasst, das den benötigten Wert als Importparameter empfängt, einen neuen Coupon im SAP GUI in der entsprechenden Transaktionen anlegt und den Couponcode als Exportparameter ausgibt.

Nun müssen wir nur noch das eCATT-Testskript mit dem Java-Schlüsselwort verbinden. Mit JCo können Sie SAP RFCs (Remote-Function-Calls) von Java aus abarbeiten. Ein RFC ist für die SAP-Testautomatisierung besonders interessant: Über die Funktion SAP-Testautomatisierung können über die Funktion SAP Web Execute eCATT Skripts ausgeführt werden. Nachdem Sie JCo runtergeladen und die JAR-Bibliothek in Java integriert haben, können Sie den Konnektor verwenden: importieren Sie com.sap.conn.jco.

Bei eCATT ist es weiterhin von Bedeutung, den Wert use_sapgui=1 zu wählen; nur so kann JCo das GUI selbstständig einrichten. Man schießt den Kugel ins Ziel und führt die Skripte von eCATT aus. JCoFunktion eCattausführen = destination.getRepository(). getFunction ("ECATT_EXECUTE"); Bevor Sie die JCoFunction eCatT Execute ausführen, müssen Sie sie zunächst einrichten.

Es gibt einige Dinge zu konfigurieren: eine getImportParameterList() gibt eine ganze Serie von Paramter zurück, von denen einige selbst eine Tabelle mit zusätzlichen Paramter sind. Die JCoParameterliste allImportParameters = ect. getImportParameterList(); Im Internet werden nur noch fragmentarische Daten gefunden; es gibt nichts anderes mehr, als eine Antwort per Try & Error zu suchen. Wichtigster Paramter ist natürlich, welches eCATT-Script tatsächlich abläuft.

Die Informationen müssen in den JCo-Importparameter TO_EXECUTE eingetragen werden, der selbst eine Table (eine JCoTable) ist. Das manuelle Anlegen einer geeigneten Tabellen ist jedoch sehr aufwändig; zum Glück kann diese Aufgabe gespeichert werden, da der JCo-Exportparameter EXECUTED eine gleichartige Tabellenform ist. Mit unserer neuen JCoFunktion ist die EXECUTED (!) zwar (noch) frei, aber nicht NULL, da sie TO_EXECUTE ist.

Daher instanzieren wir diese Datei als Blueprint, füllen sie mit den entsprechenden Parametern und verwenden sie dann als JCo-Importparameter: setValue("TO_EXECUTE", BLUEPRINT); Da TO_EXECUTE eine Datei ist, kann sie mit mehr als einem Datenbestand gefüllt werden; so können Sie mehrere Skripte von eCATT auf einmal abarbeiten. Bei uns jedoch nur ein einziges Manuskript.

Für den ersten Programm-Test genügt dies, jetzt kann eCATT zum ersten Mal gestartet werden: ccattExecute. execute(destination); in diesem Beispiel wird ein SAP GUI-Fenster eröffnet und gestartet. eCATT muss auf dem Rechner vorhanden sein, das Script muss also vorhanden sein). Jetzt können wir mit unserem Java-Framework Skripte von eCATT abarbeiten.

Wir können die Skriptparameter noch nicht angeben. Wie soll das Script den Gutscheinwert kennen? Sie erhalten nur die ID des eCATT Testprotokolls und eine Fehlernachricht, wenn das eCATT Script fehlschlägt - aber diese beiden Größen allein genügen nicht. ecattExecute.getExportParameterList().getTable("EXECUTED").getValue("ERR_MSG").

toString (); Um wirklich mit einem eCATT-Script arbeiten zu können, müssen Sie noch einige Tricks anwenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema