Gutes Omega 3 öl

Gut Omega-3 Öl

Alpha-Linolensäure, die essentielle Omega-3-Fettsäure, ist in Leinöl und den mehrfach ungesättigten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren enthalten. Zum Beispiel haben nur natürlich gefütterte Hühnereier ein gutes Verhältnis von Omega-3 zu 6. Kapseln Vihado Omega 3 Fischöl, hochdosierte Omega-3-Fettsäuren + Vitamin E, 120 Kapseln, Packung mit 1.

Stiftung Warentest widerlegt - Fischtran tut nichts für die Umwelt (Archiv)

Im Jahr 2005 hat die Stiftung Warentest die gesundheitlichen Vorteile von Kapseln aus Fischöl für beeindruckend befunden. Und das nicht durch neue Untersuchungen, sondern durch eine klare Bewertung der vorhandenen Informationen. "Fische, Fische und mehr Fische: Die Speisekarte der grönländischen Eskimos hat oft wenig abwechslungsreich. "Das war die Botschaft eines beliebten Magazins, das den herzkranken Fischöl-Kapseln schnell einen Produkttest gab.

Denn angesichts des niedrigen Verbrauchs an Seefischen sind die Kapseln eine "sinnvolle Ergänzung" - wie die Gründung 2005 beurteilte. Im " Urteilsverständnis " wurde gesagt, dass Kapseln aus Fischöl Sinn machen, weil "zwei ganz besondere" Omega-3-Fettsäuren, kurz EPA und DHA, im Speisefett von Eskimo enthalten sind. "Inzwischen gibt es rund 15.000 Untersuchungen weltweit", so die damalige Stiftung Warentest, "die die vielen Vorteile von EPA und DHA für die Gesundheit auf eindrucksvolle Weise aufzeigen.

Da steht mit bedauerlichem Unterton: "Omega-3-Ergänzungen haben keinen wirksamen Herzschutz bewiesen. Die Ursache für dieses zerstörerische Ergebnis sind keine neuen Untersuchungen, die ältere Untersuchungen zurückweisen, sondern lediglich eine klare Bewertung aller verfügbaren Informationen nach den in der Wissenschaft geltenden Vorschriften. Die rund fünfzehntausend Untersuchungen, die den Vorteil augenscheinlich beeindruckend beweisen, dürften damals in den Werbetextern an die damalige Stiftung Warentest gemunkelt haben.

Außerdem essen die Skimos traditionellerweise nicht nur Fische, sie mögen vor allem Schinkenspeck - Seehundspeck und Walblasen. Wenn man die beiden Super-Top-Fettsäuren in die heute größte Datenbasis für die Medizinforschung (Pubmed) einträgt, gibt es immer noch keine mehr. Wenn man das Resultat mit dem Schlagwort "Herz" verbindet und auf die kontrollierten klinischen Untersuchungen beschränkt, ist der Ertrag gering: Bis heute sind es nur acht.

Der frühere Vorsitzende der American Cardiology Society, Robert Eckel, hat vor kurzem offen gestanden: "Fast alle Untersuchungen mit Kapseln aus Fischöl haben keinen Erfolg gezeigt". Was ist von dem herzkranken Fischen geblieben? Frischfisch, gut vorbereitet, lecker und verdaulich. Es ist genauso absurd, mehr Fische zu verzehren, als man ertragen kann.

Laut einer Untersuchung nimmt die Lebensdauer der Fische ab, wenn man absichtlich eine zusätzliche Portion eindringt. Schlimmer noch waren diejenigen, die sich auch ein paar Fischöl-Kapseln zulegten.

Mehr zum Thema