Hafervoll Raw

Rohes Haferflockenbrot

OAT FULL Raw, Kakao-Kalorien, Vitamine, Nährwerte. Der vegane Bio Powerriegel Hafervoll RAW! Roh-Energie-Bälle, ein leckeres Rezept mit Bild aus der Kategorie Obst. HAFERVOLL fand einfache Müsliriegel langweilig. Völlig anders: die leckeren Pfannkuchen von Hafervoll.

OATFUL RAW - Kakao | BlackedGold

Der HAFERVOLL RAW - Kakao ist ein Power-Riegel in Rohkost-Qualität, der nicht bröckelt oder bröckelt, keinen Honig, keinen Zucker oder Zusätze enthält. Das HAFERVOLL RAW ist laut Angaben des Herstellers 100% biologisch und ausschließlich pflanzlich, lactosefrei und für Vegetarierinnen und Vegetarier verträglich. Packung: Eine dunkelbraune Packung mit dem weissen Aufdruck " HAFERVOLL " und darunter " RAW " und " KAKAO " in der Farbe Rot.

Die Rückseiten enthalten einige Informationen über soziale Medien und die Inhaltsstoffe. Inhaltsstoffe nach Herstellerangaben: Dates, Agavensirup, Cashewkerne, Mandeln, Haferflocken, Magerkakao(4%), Kakaostücke(4%), Banane. Laut Hersteller sind die Inhaltsstoffe kontrolliert biologisch und die Verpackung enthält auch DE-ÖKO-022, die Zahl einer Bio-Kontrollstelle.

Nährstoffgehalt (ca.) pro 100g, laut Hersteller: Optics + Duft: Der Bar hat eine starke, dunkelbraune Färbung und die einzelnen Teile der Inhaltsstoffe durchscheinen. Die Duftnote ist leicht süßlich mit einer angenehm herben Nuance. Ein leicht frischer kommt mit dem für diese Produkte typischen Duftnote.

Zum Beispiel verhält sich ein Teil der Früchte im Geruch sehr ähnlicher. Alles in allem ist das Aussehen in Ordnung und der Geruch sehr gut, wenn auch unauffälliger als erhofft. Geschmacksrichtung: Das erste, was Sie bemerken, ist eine straffere Beschaffenheit, aber wenn Sie es z.B. brechen oder abbeissen, ist es ziemlich zart. Die Bar ist recht klein und wird verbunden, formt aber eine sanfte Form, so dass sie leicht zu verzehren oder zu zerschneiden ist.

Die Geschmacksrichtung ist absolut erstaunlich. Ein leichtes Bonbon kommt mit der Bar und hat eine leichtes, fruchtiges Aroma. Der Aufbau ist sehr distanziert und ähnelt einem Sachertörtchen, oder jedenfalls fühle ich mich so (stellenweise fühle ich den Geruch wie in einem Kuchen, wo man die optimale Teig-, Marmeladen- und Glasurmischung hat).

Der Duft ist wie gesagt sehr leicht und leicht und hat ein sorgloses und fruchtiges Bukett. Man kann die Cashewkerne und Mandeln definitiv sehen, aber der Beigeschmack ist meistens über den Zeitpunkten. Die Haferflocken und Bananen werden nur am Rand oder als Beilage genommen. Im Großen und Ganzen ist der Bar von der Geschmackseite her sehr zu empfehlen und sehr schmackhaft.

Schlussfolgerung: Süß, aber sanft und mit einem leichten Fruchtgeschmack nach Dates und Bananen. Vervollständigt durch die anderen Inhaltsstoffe, einschließlich des Kakaos und mit einem Happen dank der Muttern, geht alles gut zusammen. Die Geschmacksrichtung ist sehr ansprechend und von der Kakaoart und dem Datum geprägt. Weil der Beigeschmack aus der ganzen Zusammensetzung kommt, ist es schwierig zu erklären, wie er ist.

Sie sind etwas kleiner, aber umso köstlicher. Weniger süss und doch mit einem guten Preis.

Auch interessant

Mehr zum Thema