Hefe Tabletten Nebenwirkungen

Hefe-Tabletten Nebenwirkungen

Dieses Paket von Bierhefe-Tabletten habe ich gefunden, weil meine bisherigen Bierhefe-Tabletten nicht mehr existieren. Auch die Bierhefe in Form von getrockneten und gepressten Tabletten oder Flocken. Jomogikapseln sind ein Probiotikum aus lebender Hefe. Der Carbolevure enthält zwei Naturstoffe, Kohle und Hefe, die sich in ihrer Wirkung ergänzen. sind keine Risiken und Nebenwirkungen bekannt.

Hefekapsel - Ratiopharm gegen Durchfallerkrankungen - Gebrauchsanweisung

Die Gefahr einer verallgemeinerten Besiedlung mit Saccharomyces zerevisiae Hansen CBS 5926 kann in diesen Faellen noch nicht abgeschaetzt werden. Bei Hefekapseln ratiopharm ist besonders vorsichtig vorzugehen - bei Durchfall, der mehr als 2 Tage andauert oder mit einer Blutmischung oder einem Temperaturanstieg einhergeht. Man sollte einen Doktor konsultieren. Die Saccharomyces zerevisiae Hansen CBS 5926 ist ein lebendiger Organismus, der durch Migration aus dem Magen-Darm-Trakt in den Blutstrom oder durch externe Kontamination von zentralvenösen Kathetern unter widrigen Umständen, wie sie bei immunsupprimierten Patientinnen vorkommen, verallgemeinerte Pilzkrankheiten verursachen kann.

Bei mikrobiologischen Stuhltests während oder kurz nach der Behandlung mit diesem Medikament sollte das Labor über die Aufnahme informiert werden, da es sonst zu falsch-positiven Ergebnissen kommen kann. Trächtigkeit und LaktationSehen Sie Ihren Doktor oder Pharmazeuten für Beratung, bevor Sie irgendwelche Medikamente nehmen. Die weit verbreitete Verwendung von Hefe als Nahrungsmittel hat bisher keine Anzeichen für eine Gefährdung während der Trächtigkeit und des Stillens hervorgerufen.

Experimentelle Untersuchungsergebnisse für Saccharomyces cerevisiae Hansen CBS 5926 sind nicht verfügbar. Daher sollten Sie dieses Medikament nicht während der Trächtigkeit oder Laktation eingenommen werden. Was ist die Einnahme der Hefekapsel ratiopharm®? Hefekapsel ratiopharm immer exakt nach den Angaben in dieser Gebrauchsanweisung eingenommen werden. Wenden Sie sich bei Unklarheiten an den behandelnden Arzt bzw. an die Apotheke.

Für Kinder unter 6 Jahren muss die Flasche durch Herausziehen geöffnet und der Packungsinhalt in Flüssigkeiten eingerührt werden (Raumtemperatur). AnwendungsdauerDie Therapie sollte einige Tage nach Absinken der Symptome wiederaufgenommen werden. Grundsätzlich sind für die Aufnahme von Hefezubereitungen keine Beschränkungen der Verwendungsdauer bekannt, jedoch sind die Hinweise unter Punkt 3 zu berücksichtigen.

Spezielle Vorsichtsmaßnahmen sind bei der Anwendung der Hefekapsel ratiopharm® zu beachten. Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Hefekapsel ratiopharm zu kräftig oder zu dünn wirkt, wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Hausarzt oder Ihre Apotheke. Haben Sie eine grössere Anzahl von Hefekapseln -ratiopharm® genommen, als Sie sollten; haben Sie aus Versehen 1 oder 2 Kapseln mehr als beabsichtigt genommen, hat dies in der Regel keine negativen Auswirkungen.

Wenn Sie dieses Medikament deutlich überdosieren, können erhöhte Nebenwirkungen eintreten (siehe Kapitel 5. Welche Nebenwirkungen sind möglich?). Sie sollten in diesem Falle einen Facharzt aufsuchen. Verpassen Sie eine Dosis der Hefekapsel ratiopharm® nicht, wenn Sie sie das nächste Mal einnehmen.

Falls Sie weitere Informationen zur Verwendung des Medikaments haben, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wenn Sie andere Medikamente einnehmen oder kürzlich nicht rezeptpflichtige Medikamente eingenommen haben, teilen Sie dies mit. Durch die gleichzeitige Therapie mit diesem Medikament kann die Wirksamkeit der folgenden Medikamente oder Medikamentengruppen beeinflußt werden:

Bei gleichzeitiger Anwendung dieses Medikaments und Antimykotika kann die Wirksamkeit von Saccharomyces cerevisiae Hansen CBS 5926 beeinträchtigt werden. Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen? Die Hefekapsel ratiopharm kann wie alle Medikamente Nebenwirkungen haben, die nicht bei jedem auftritt. In der Liste sind alle bekannten Nebenwirkungen unter Anwendung von Trockenhefen aufgeführt, auch solche unter erhöhter Dosis oder Langzeitbehandlung.

Die Beurteilung von Nebenwirkungen basiert auf den folgenden Häufigkeitsinformationen: Intoleranzreaktionen in Gestalt von Juckreiz, GegenmaßnahmenWenn Sie eine der oben erwähnten Nebenwirkungen verspüren, besonders eine Schwellung der Gesichtsschleimhaut (Quincködem), Kurzatmigkeit oder allergische Schockerscheinungen, stoppen Sie die Einnahme dieses Medikaments und benachrichtigen Sie Ihren Hausarzt (sofort), damit er über die Schwere und alle notwendigen Massnahmen nachdenken kann.

Benachrichtigen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt, wenn eine der genannten Nebenwirkungen Sie signifikant beeinflusst oder wenn Sie Nebenwirkungen feststellen, die nicht in diesem Merkblatt aufgeführt sind. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Nach dem auf dem äußeren Karton und den Blisterverpackungen genannten Haltbarkeitsdatum dürfen Sie das Medikament nicht mehr einnehmen. Die Wirksubstanz ist trockene Hefe aus Saccharomyces cerevisiae Hansen CBS 5926 Jede Kapsel beinhaltet 250 Milligramm trockene Hefe aus Saccharomyces cerevisiae Hansen CBS 5926, was wenigstens 1,8 x 1010 lebensfähige Zellen/g, Wirbelschichttrocknung entspricht.

Die Hefekapsel ratiopharm ist in 10er, 20er, 50er und 100er Packung zu haben.

Mehr zum Thema