Heilerde und Indische Flohsamenschalen

Die Heilerde und indische Psylliumschalen

Kultiviert werden die Pflanzen hauptsächlich in Indien und Pakistan. Erforschen Sie indische Psylliumschalen und mehr! Hülsen, aber die drastische Wirkung wird durch die Ballaststoffe der. Die Heilerde ist als Pulver, Kapseln und teilweise in flüssiger Form auf dem Markt erhältlich.

Därme und Pillen? Heilerde, Flöhe.

Seitdem ich in der letzten Zeit mehr Bauch- und Darmprobleme habe, möchte ich eine Darmbehandlung mit Flohkernen, Heilerde und Algen-Tabletten machen. Es steht jedoch im Backzettel der Heilerde, dass Interaktionen mit der Tablette auftreten können und in den Flohkörnern steht, dass sie den Zeitpunkt der Wirkung anderer Medikamente aufschieben. Ist die Heilung noch möglich oder alternativ ohne Heilerde?

Wenn Sie irgendwelche Tabletten (einschließlich der Antibabypille) nehmen müssen, sollten Sie den Shaker im Intervall von drei Stunden nach der Einnahme austrinken. Schließlich ist die Arbeit der Schütteln die Entschlackung, und da Drogen im Wesentlichen Fremdgifte sind, würden sie auch entgiften.

Sie können die Heilung natürlich, aber die Tablette ist wahrscheinlich unwirksam während der Zeit.

Natürliche Wirkung

In dem einzigartigen Innovations-Komplex sind auch bewährte Chia-Samen, Floh- und Flachs-Samen enthalten. Die Inuline werden aus der Blue Agaven hergestellt. Rein natürliche Heilerde ist Löß aus der Eiszeit. Kurkumapulver (40,5%), Bio-Hydroxypropylmethylcellulose (Pflanzenkapselhülle), Bio-Pflanzensamenpulvermischung: Flohsaat, Leinsaat, Chiasamen mit 27%, Bio-Agave-Inulin (9%), Heilerde (4,5%). Aus dem Gletscherlöss wird in der Bundesrepublik das pure natürliche Produkt Heilerde extrahiert.

Das Gesteinsmehl wurde dann vom Winde zu seiner heutigen Ablagerung geblasen und durch den Einfluß von Wasser zum Löß "verwittert". Kurkuma wird, wie der deutsche Begriff "Gelbwurz" schon sagt, aus den Haarwurzeln extrahiert, die ein kräftiges gelbes Farbpigment haben. Die Namen der kleinen Flohkörner weisen darauf hin, dass sie an Flöhen erinnerten.

Bei der Blauen Agaven handelt es sich um eine trockenheitsresistente Pflanze aus Mexico.

Heilschlamm zur Entschlackung und Darmkräftigung

Die Heilerde wurde uns bereits von unseren Großmüttern geschenkt, als es uns nicht gut ging. Das, was beim Menschen weitergegeben wurde und was beim Tier intuitiv passiert, hat eine bedeutungsvolle und verständliche Grundlage: gewisse mineralreiche Böden fördern das Wohlergehen, kräftigen den Magen -Darm-Trakt und entgiften den Organismus. Bentonite sind besonders effektive Mineralböden und somit eine wichtige Stütze vor, während und nach einer Mayr-Behandlung.

DIESE SEITE: Das Mineral Erdbentonit wurde vor 12 bis 14 Mio. Jahren durch die Bewitterung von vulkanischer Asche gebildet. Durch diese beiden Merkmale verfügt er über ein außerordentlich hohes Adsorptionsvermögen. Bentonite besitzen außerdem eine gute Wasseraufnahmefähigkeit und Quellfähigkeit. Die Bezeichnung dieser mineralischen Erde kommt von ihrem ersten Standort in den Vereinigten Staaten in der Nähe von Ford Business in der Nähe von Washington.

Bentonite bestehen aus verschiedenen Mineralen. Bentonite enthalten in verschiedenen Mengen auch Kalkstein, Quarze, Glimmer, Pyrite und Feldspate als Begleitminerale. Bentonite hat einen Mattglanz und ist in den Farben weiss, grün, bräunlich, grün, gelbe und graue. Bentonite schmecken besonders im Gegensatz zu anderen heilenden Erden gut.

Bentonite sind in den meisten Fällen in der Europäischen Union auf der antiken Griechenlandinsel Milo? zu sehen, aber auch in der Tuerkei und in ltalien kommen sie vor. Schauen wir uns eine der Eigenschaften von Betonit genauer an - seine hohe Adsorptionsfähigkeit. Auf diese Weise kann es, wie oben erwähnt, Stoffe anziehen und über den Verdauungstrakt ausscheiden.

Das Schönste ist: Der Betonit kann zwischen Gut und Schlecht unterschieden werden! Weil man befürchten könnte, dass die Mineralien erde auch wertvolle Darmkeime anzieht und aus dem Organismus transportiert. Jetzt sind die schädlichen Keime günstig aufgeladen, während die kostbaren Darmkeime negativ aufgeladen sind. Diese werden ebenfalls mit einer Anreicherung von Betonit versehen und aus dem Organismus transportiert.

Diese großartige Fähigkeit ermöglicht es, unseren Organismus zu entschlacken und schädliche Substanzen aus ihm zu beseitigen, bevor sie Schäden verursachen können. Weil Sie die Erde nicht zur Mineralstoffversorgung nutzen können, auch wenn Sie dies wegen ihres großen Mineralstoffgehaltes ahnen. Er absorbiert kleine Mengen an Mineralstoffen aus dem Betonit.

Aufgrund seiner vorteilhaften Wirkung verstärkt er auf natürliche Weise - im Mayrschenschen Sinn - auch die Darmblumen. Die adsorptionsstarke mineralische Erde entzieht dem Organismus die schädlichen Erreger. Bentonite binden und beseitigen die Giftstoffe von Pilzen - so genannte aflatoxins - besonders wirkungsvoll. Zur Zeit ist es das einzige Mittel, um sich vor diesen schädlichen Giftstoffen zu schütz.

Weil es die schädlichen Darmbakterien abbaut, Giftstoffe aus dem Organismus ableitet und zugleich das überschüssige Leitungswasser absorbiert, ist es auch eine wichtige Hilfe gegen Durchfallerkrankungen. Zugleich sorgt es für die Reinigung des Darms, da es Beläge, Kotrückstände und überflüssigen Schlamm mitnimmt. Sie verhindern, dass der Verdauungstrakt wichtige Vitalstoffe wie z. B. Mineralien, Vitalstoffe und andere Inhaltsstoffe bestmöglich aufnehmen und ausnutzen kann.

Mit Hilfe von Betonit kann der Verdauungstrakt diese Aufgabe viel besser bewältigen. Durch den Einsatz von Bentoniten wird die Belastung des Organismus niedrig gehalten und damit der Verdauungstrakt und andere Ausscheidungsorgane wie z. B. Nieren oder die Haut geschont. Mit Hilfe der mineralischen Erde wird auch der Verdauungstrakt wirksam entspannt und zugleich verstärkt. Darüber hinaus wird seit langem in der Tierhaltung als Nahrungsergänzung eingesetzt.

Mit Bentonite können Sie Ihr Allgemeinbefinden und Ihre allgemeine Gesundheit verbessern und festigen. Durch seine entgiftende und intestinale Stärkung kann er schon nach ein bis drei Tagen, je nach körperlicher Verfassung, Ihre Leistung und Ihr Wohlergehen deutlich verbessern. Manche weisen auf den Aluminiumanteil in den Bentoniten hin.

Aber jetzt ist es auch ein natürliches Element in allen Böden - und zwar in der Tat in Form von Betonit. Andererseits gibt es einen Siliciumüberschuss in Form von Betonit. Treten Bestandteile des im Betonit vorhandenen Alus in den Korpus ein, vermeidet das überschüssige Silikon die Ansammlung von Aluminum. Die Aluminiumhydrosilikate in den Bentoniten wirken sich auch positiv auf Ihr Wohlergehen aus.

Daraus ergibt sich auch die ausgezeichnete Eigenschaft von Betonit zur Entgiftung und Entsäuerung des Organismus. Eine weitere Vorurteile gegenüber Bentoniten besteht darin, dass sie in vielerlei Hinsicht verwendet werden. Man sagt nun bei Bentonitgegnern: Ein Mittel, das für solche Ziele verwendet wird, kann der Mensch nicht nehmen. Zum einen hat pharmazeutischer Bentonit eine besonders saubere und effektive Ausprägung.

Bentonite ist als Puder oder in Kapselform erhältlich: Bentonite werden in Form von Pulvern in Form von Rührstäbchen in Trinkwasser umgerührt. Es wird jedoch empfohlen, es in stilles Leitungswasser zu nehmen, und wie zu Beginn gesagt, hat es einen angenehmen milden Geschmack. Nehmen Sie auf diese Art und Weise etwas davon ein, kann es bereits im Maul oder in der Schleimhaut wirksam werden und den ganzen Verdauungstrakt durchdringen.

Generell: 1 gehäuften TL in mind. 200 ml kochendes Salzwasser einrühren. Gewöhnlich zweimal am Tag eingenommen, bei akuten Symptomen auch dreimal am Tag. Hauptvorteil dieser Form der Aufnahme ist, dass Sie die Tabletten überall hin nehmen können.

Die Kapsel öffnet sich jedoch nur im Verdauungstrakt, so dass der oberste Teil des Verdauungstraktes nicht mit dem eingekapselten Puder in Kontakt kommt und somit nicht von seiner positiven Auswirkung profitiert. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Aufnahme von Betonit immer mit einer ausreichenden Wassermenge kombiniert wird. Sie sollten also zumindest die selbe Wassermenge wieder zu sich nehmen und auch die Kapsel mit viel Nässe.

Bei einem Kuraufenthalt sollten Sie mind. 2, besser 3 l Trinkwasser einnehmen. Wenn Sie Bentonite einnehmen, sollten Sie vor und nach einer Essensausgabe 30 min. entfernt bleiben. Die Behandlung mit Betonit sollte über einen längeren als 40 Tage ablaufen.

Herr Dr. med. Karl Hecht ist der Experte Nr. 1 in Sachen Bentonite. Chronobiologisch gesehen empfehlen wir folgende Zeiten für die Einnahme: zwischen 6.00 und 8.00 Uhr, zwischen 13.00 und 15.00 Uhr, zwischen 18.00 und 20.00 und 22.00 Uhr für die Nachtpflege.

Es sollte wenigstens zwei Std. dauern, bevor Sie irgendwelche Arzneimittel eingenommen haben. Vermeiden Sie Alkohol und Koffein während der Behandlung. Wenn Sie bestimmte Arzneimittel wie so genannte Immunosuppressiva nehmen, können Interaktionen auftreten. In diesem Fall konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, bevor Sie Bentonite nehmen.

Im Falle von Zahnschmerz oder Zahnfleischentzündung vermischen Sie bitte mit etwas Flüssigkeit zu einem dicken Fruchtfleisch. In einem halben Gläschen voll mit Pulver. Bentonitpackungen - in kaltes oder warmes Leitungswasser gemischt zu einer streichbaren Paste - können ein hervorragendes Mittel gegen rheumatische Erkrankungen sein. Spülen Sie die bröckelige Mischung mit viel lauwarmen, warmen und trockenen Nass.

Bentonite kann in ausgewählten Drogerien und Naturkostläden gekauft werden. Falls Sie ein qualitativ hochwertiges Produkt mit einer besonders effektiven Wirkungsweise wünschen, beachten Sie bitte Folgendes: Wer sicher gehen will, dass er reinen Betonit erhält, sollte neben den erwähnten Merkmalen auch auf die pharmazeutische Güte achten. Bentonite während und nach einer Mayr-Behandlung fördern Ihre eigene Sicherheit und Ihr Wohlergehen.

Es entgiftet Ihren ganzen Kýrper und kann verschiedene Krankheiten verhindern oder mildern. Die Behandlung mit Bentoniten kann den Therapieerfolg der Mayr-Therapie steigern, da sie den Verdauungstrakt und die Darmbakterien stärkt und den Stoffwechsel des Körpers von Giftstoffen befreien.

Auch interessant

Mehr zum Thema