Hundefutter Getrocknetes Fleisch

Trockenfleisch Hundefutter

Doch was ist mit dem Frischfleischgehalt von Trockenfutter? Außerdem ist es getrocknet, der Name Trockenfutter sagt es schon. Kotze ist eine Kombination aus getrocknetem Fleisch und getrocknetem Gemüse. Sonst wäre sie durch eine Dose Hundefutter völlig unterernährt. Das FRESCO dried B.

A.R.F. besteht ausschließlich aus reinem Muskelfleisch, Innereien, Kalziumknochen, Gemüse, Obst und Ölen.

Trockenmenüs mit Trockenfleisch

ist ein hochwertiges Alleinfuttermittel, das die Umwelt und den Menschen achtet. Lufttrockene Komplettnahrung: Die natürliche und praktikable Variante ist BALF®. Lufttrockenfutter Dry Meat Menu / Dry Beef mit viel Fleisch (80% Fleischanteil) auf der Reise, im Ferien oder wenn Sie es mal ganz kurz brauchen. Sanft trocknende Inhaltsstoffe, leichtgewichtig, nährstoffreich.

Die Faustregel lautet: 25 g Kalbfleisch entspricht 100 g frischem Fleisch. Die Nahrung sollte im Mischungsverhältnis 1 (Nahrung): 2 (Wasser) ca. 20 Minuten in lauwarmem Salzwasser einweichen. Die Futtermenge bitte an die Bedürfnisse des Tiers angleichen. Die individuellen Bedürfnisse Ihres Vierbeiners hängen von anderen Kriterien wie z. B. Zucht, Bewegung, Lebensalter und Unterbringung ab. Im großen Hundefutter-Test von La Vauz punktete unser WALF® mit einem "SEHR GUT"!

ist ein eingetragenes Warenzeichen von J. Müller.

"Frisches Fleisch versus getrocknetes Fleisch, über den Quatsch von Frischfleisch-Informationen in Trockenfutter."

Die Angaben zum Fleischgehalt in getrocknetem Futter führen zu Mißverständnissen und damit zu Kundenanfragen. Doch was ist mit dem Frischfleischgehalt von Futter? Schauen wir genauer hin: Die Deklaration "Fleischanteil 70%" gibt den Frischfleischgehalt an. Es geht ganz schlicht um den (wichtigen) Gegensatz zwischen frischem und getrocknetem Fleisch. Natürlich steht das frische Fleisch immer am Anfang der Futtermittelproduktion.

Das muss jetzt in die Trockennahrung. Außerdem ist es trocken, der Begriff Trockennahrung sagt es schon. Am Ende des Prozesses wird aus frischem Fleisch getrocknetes Fleisch hergestellt. Die so genannte Trocknungszahl beträgt ca. 4-5, d.h. wenn sie 1 kg Fleisch abtrocknen, verbleiben am Ende ca. 250 g getrocknetes Fleisch.

Getrocknetes Fleisch ist gewissermaßen in der konzentrierten Version als Fleisch. Fazit: Würde man die Austrocknung des "70% Fleischgehaltes" in Betracht ziehen, wären ca. 17% getrocknetes Fleisch übrig geblieben. Dann frag uns doch.

"Anteil Fleisch/Tricks

Eine der am meisten gestellte Fragestellung ist die nach dem Anteil von Fleisch in Hundefutter. Gerne bieten wir Ihnen an, die Fragestellung aus einer anderen Sicht zu sehen. An der Stelle, an der ein neuer Feed erstellt und beplant wird. Also stell dir vor, du willst ein paar neue Lebensmittel auf den Markt holen.

Die Grundsatzfrage zu Anfang der tatsächlichen "Schöpfung" ist, ob Sie ein marketing-orientiertes Feed produzieren wollen, das mit allen erlaubten Verwirrungseffekten leicht zu vermarkten ist, oder ob es ein ehrlicher Feed sein soll. Hier geht es nicht darum, wie hoch der Fleischgehalt sein soll, sondern wie hoch der Rohproteingehalt sein soll.

Nehmen wir an, sie wollen ein Futtermittel produzieren, das etwa 24% rohes Protein enthalten soll. Außerdem sollte geklärt werden, welche Fleischquellen verwendet werden sollen. Was ist mit Hühnchen zum Beispiel? Als nächstes stellt sich die folgende Frage: Wie hoch ist der Rohproteingehalt von getrocknetem Hühnerfleisch? Das macht es einfach, die Fragen zu stellen, wenn sie richtig beantwortet werden.

Man fragt sich also, wie viel können sie von einem (trockenen) Fleisch im Tierfutter, das den erwähnten Rohproteinanteil von 60-70% hat, verwerten, wenn ihr Gesamtfutter einen Rohproteinanteil von etwa 24% haben soll? D. h. wenn Sie ein Hühnerfutter machen wollen und Sie wirklich qualitativ hochstehendes Muskel-Fleisch einsetzen wollen, dann können Sie getrocknetes Fleisch nicht mehr in das Tierfutter einpacken, sonst würde der Rohprotein-Wert des gesamten Tierfutters rasch auf über 30% und mehr anwachsen.

Da der Rohproteinanteil von Rindfleisch bei KanisAlpha Exclusiv mit (Weide-)Rindfleisch etwas größer ist als bei Hühnerfleisch. Es stellt sich die Fragen, wie es Futtermittel gibt, bei denen der (Trocken-)Fleischgehalt viel größer ist, der Rohprotein-Wert aber nicht zunimmt. Die Geheimnisse liegen im Wort Fleisch. Das bedeutet, je weiter sie sich von dem wegbewegen, was sie oder wir unter Fleisch verstanden haben, desto weniger Rohprotein enthält dieses "so genannte" Fleisch.

Wenn Sie wissen wollen, was dort verwendet wird, sollten Sie unbedingt "Katzen würde Mäuse kaufen" nachlesen. Die Angaben zum Fleischgehalt in getrocknetem Futter führen zu Mißverständnissen und damit zu Kundenanfragen. Das ist eine häufige und ungefähre Frage:

Schauen wir genauer hin: Die Deklaration "Fleischanteil 70%" gibt den Frischfleischgehalt an. Es geht ganz schlicht um den (wichtigen) Gegensatz zwischen frischem und getrocknetem Fleisch. Natürlich steht das frische Fleisch immer am Anfang der Futtermittelproduktion. Außerdem ist es trocken, der Begriff Trockennahrung sagt es schon. Am Ende des Prozesses wird aus frischem Fleisch getrocknetes Fleisch hergestellt.

Die so genannte Trocknungszahl beträgt ca. 4-5, d.h. wenn sie 1 kg Frischfleisch abtrocknen, verbleiben am Ende ca. 250 g getrocknetes Fleisch. Getrocknetes Fleisch ist gewissermaßen in der konzentrierten Version als Fleisch. Fazit: Würde man die Austrocknung des "70% Fleischgehaltes" in Betracht ziehen, wären ca. 17% getrocknetes Fleisch noch da.

Auch interessant

Mehr zum Thema