Hyaluron bei Gelenkschmerzen

Das Hyaluron bei Gelenkschmerzen

Für Gelenkschmerzen (Arthrose) alternative Behandlungsmethoden. Häufig bietet der Orthopäde die Injektion von Hyaluronsäure in die Gelenke an. Sie sind jedoch ungeeignet für die Langzeitmedikation von Gelenkschmerzen. Gelenkschmerzen, Schwellungen oder Steifheit) als Folge der Injektion? Die Nahrungsergänzung mit Hyaluronsäure kann hier nur empfohlen werden.

Gelenksschmerzen lindern mit hyaluronischer Säure (Hyaluronsäure)

HYALURON-Säure, jetzt auch Hyaluronan heißt, ist ein Glucosaminoglycan - ein Säurepolysaccharid (mehrkettiges Kohlenhydrat), das entweder aus Hahnenkamm (kein Witz!) erhalten wird oder auf biochemischem Wege zubereitet wird. Sie wird in Cremes, in der Tinktur und in der Ampulle gegen Fältchen eingesetzt. In Kosmetikkliniken wird zusätzlich in die Fältchen gespritzt, um sie abzufedern und zu glatt zu machen.

Kontrovers ist in der Medizin die Direktinjektion von hyaluronischer Säure in die Gelenke, wo sie die Gleiteigenschaften verbessert und sich in den Gelenkknorpel integriert und auf Dauer z.B. Arthrosen im Kniegelenk ausheilt. Solche Injektionen bekam ich zu Beginn des Jahres 2014 in beide Knien, denn nach 20 Jahren Training und einem konstanten Gewicht zwischen 110 und 130 kg waren sie sehr gequetscht.

Auf kurze Sicht haben diese Hyaluronspritzen geholfen, aber auf lange Sicht waren sie enttäuschend. Mein orthopädischer Chirurg hat mir natürlich geraten, diese Spritzen alle sechs Monaten zu erneuern, aber sowohl der Kostenaufwand (ca. 1.000 EUR für 6 private verschreibungspflichtige Behandlungen) als auch die wöchentliche Visite beim orthopädischen Chirurgen schrecken mich ab, da die Hyaluronspritzen über einen Zeitabschnitt von sechs Monaten einmal in der Woche durchgeführt werden müssen.

Allerdings musste ich kürzlich hyaluronische Säure in Form einer Kapsel ausprobieren. Sie hatte bei Amazon bestellt, weil sie es satt hatte, dass ich mich beim Treppen steigen ständig beschwerte. Der Fettmangel in den Fugen und die Risse in den Kniekehlen sind kein gutes Feeling.

Die Dosierung war sehr hoch mit 200mg hyaluronischer Säure pro Packung, da 200mg der Tagesdosis entsprachen. Die Gelenkschmerzen sind zu meinem großen Staunen innerhalb von nur 3 Tagen signifikant geringer geworden und auch die Risse in den Kniekehlen wurden signifikant milder. Klar genommen mit diesem Resultat, probierte ich es natürlich auch mit der Doppeldosis, also mit 400mg hyaluronischer Säure pro Tag.

Ich konnte keine stärkere Wirkung auf die Gelenken sehen, aber meine Gesichtshaut wurde spürbar zarter. Das ist auch der Hauptgrund, warum meine Ehefrau jetzt auch jeden Tag etwas hyaluronische Säure zu sich nimmt. Seither gehört 200mg hyaluronische Säure pro Tag zusammen mit 2 Kapseln und 10g Fischtran zu meinem "Anti-Joint Pain Stack". Nebeneffekte der Anwendung von Hyaluronan sind erhöhte Wasserretention und übelriechendes Bäuerchen.

Ich kann nur jedem, der mit Gelenkschmerzen zu kämpfen hat, einen Probelauf mit hyaluronischer Säure anempfehlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema