Hyaluron Pulver

Hybrid-Pulver

Die Zellen, Knorpel, Gelenke und Knochen brauchen einen neuen Schub an Hyaluron. Das Hyaluron hat die bedeutende Eigenschaft, große Mengen Wasser zu binden. flüssig, d.h. das Pulver ist bereits mit einem Hydrolat vermischt.

Hyaluron-Gel basiert auf dem Wirkstoff Hyaluronsäure. Hyaluronsäure ist ein feines, weißes Pulver, aus dem Sie Ihr eigenes Hyaluronsäuregel herstellen können.

Hyaluronpulver + Edelkollagen-Test >>

Die Pro Natural Ultra-Low Molecular Hyaluronic Acid + Noble Collagen ist eine qualitativ hochstehende Kosmetik für die Eigenproduktion. Es enthält neben ultra-niedrigmolekularer hyaluronischer Säure auch edles Kollagen. Das Gewicht der darin enthaltene niedermolekulare hyaluronische Säure beträgt unter 5000 dpt, das des edlen Kollagens bei 3000 dpt. Jede Verpackung (2,4 Gramm) enthält 2 g ultra-niedrigmolekulare hyaluronische Säure und 0,4 g feines Kollagen.

Die ultra-niedrige molekulare Hialuronsäure hat den großen Vorzug, dass sie die Zell-Zellverbindungen in der Hautschicht stärkt und zudem den Feuchtigkeitshaushalt der Oberhaut aufwertet. Die enthaltenen Kollagene (Edelkollagene) werden als sogenannte Hauptstrukturproteine betrachtet, die 30% aller im Menschen auftretenden Eiweiße und das wichtigste der Menschenhaut ausmachen.

HYALURON-Säure in unterschiedlichen Ausprägungen

Wenn Pflegeprodukte hyaluronsäurehaltige Präparate beinhalten, kann die Oberhaut zusätzlich mit Flüssigkeit befeuchtet werden. Das gibt der Schale eine geschmeidige und zarte Textur. Möglich wird dieser Vorgang wiederum durch das Wasserbindungsvermögen der Hydrolysat. Zahlreiche Anti-Falten- oder Anti-Aging-Präparate, die hyaluronsäurehaltige Präparate beinhalten, werden für Botox immer wichtiger. Selbst wenn bei den ersten Applikationen keine unmittelbaren Ergebnisse erkennbar sind, gewährleistet die regelmässige Anwendung eine ständige Hautverbesserung.

Hyaluronserum ist hochdosiert und kann auch bei sehr empfindlicher Kopfhaut angewendet werden. Nicht nur Fältchen können reduziert werden, manchmal kann auch das Pflegeserum helfen, wenn der Benutzer unter trockener und trockener Gesichtshaut zu leiden hat. Das Hautbild wird entspannter und verjüngt.

In der Ampulle befindet sich ein verhältnismäßig hochkonzentriertes Hyaluron. Diese kann dann auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen werden. Bei direktem Kontakt mit der Gesichtshaut erreicht die hyaluronische Säure einen recht raschen Behandlungserfolg; die Faltenglättung im Gesichtsbereich oder Dekolleté ist schnell sichtbar. Bei vielen Herstellern wird zusätzlich hyaluronische Säure als Teil einer Trink-Kur angeboten.

Das hat den großen Nachteil, dass der Organismus die Flüssigkeit besser aufnimmt. Interne Applikation ist nicht nur hilfreich für die Epidermis, sondern wirkt sich auch positiv auf die Gelenkentwicklung aus. Hyalurongel wird in der kosmetischen Industrie immer beliebter.

Damit können vor allem sehr sensible Hautpartien - wie die Augenpartie oder der Mund - beliefert werden. Das Hyaluron ist auch als Pulver verfügbar. Der Puder wird in der vorgegebenen Menge aufgenommen, so dass ein "doppelter" Erfolg erzielt wird. HYALURON-Säure fördert den Gelenkknorpel und das Knorpelgewebe, aber auch die Belastbarkeit und Geschmeidigkeit der Epidermis.

Wenn das Pulver zur äußerlichen Applikation verwendet wird, genügt 1 g des Puders, das mit 100 ml des Wassers gemischt werden muss. Anschließend wird die Creme auf die zu behandelnde Stelle aufgebracht oder mit einer anderen Hautpflegecreme gemischt. Andererseits sind sie für den internen Gebrauch geeignet. Bei regelmäßigem Verzehr der Kapsel wird dem Organismus eine zusätzliche Menge an Flüssigkeit zugeführt, so dass die Gesichtshaut verjüngt und vitalisiert erscheint.

Darüber hinaus wirkt sich die Kapsel auch günstig auf die Nerven und Gelenken des Menschen aus. Durch die Bindung der Gelenksflüssigkeit kann sich das Gelenksystem wieder mit genügend Gelenksflüssigkeit befüllen, so dass die - oft schmerzhafte - Reibung der Vergangenheit angehört. Damit sind die Dosen eine schmerzfreie Abwechslung zu den befürchteten Gelenksinjektionen.

In der Regel sind die Tabletten gut verträglich; je nach Produzent können sie kaum Stoffe beinhalten, die manchmal unerwünschte Wirkungen (z.B. Allergien) hervorrufen. Wenn Sie sich also für die Kapsel entscheiden, sollten Sie die Verzehrsempfehlungen des Herstellers sowie die Zutaten durchlesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema