Hyaluronsäure für Gesicht

Die Hyaluronsäure für das Gesicht

Die Gesichtshaut verliert mit zunehmendem Alter ihre Fülle. Die Füllungstherapie mit Hyaluronsäure ist für fast alle Gesichtspartien geeignet. Das Gesicht gegen Falten und Volumenverlust. Die Hyaluronsäure ist eine gute Möglichkeit, dem Gesicht wieder mehr Definition und Frische zu geben und gilt als medizinische Standardmethode. im Laufe der Zeit - genau wie das Gesicht des Menschen mit zunehmendem Alter.

Oder Hyaluronsäure? Welches Produkt eignet sich am besten für welche Faltenarten?

Durch den natürlichen Lebensverlauf, die negativen Umgebungseinflüsse und den Alltagsstress altert die Gesichtshaut besonders im Gesicht frühzeitig. Die gefürchtete Faltenbildung erscheint wie in keinem anderen Körperbereich so deutlich wie im Gesicht als Anzeichen für vorzeitige Alterung der Gesichtshaut. Reicht ein gesunder und ausgewogener Lebensstil sowie verborgene Sorgfalt und kosmetische Mittel nicht mehr aus, wird der geübte plastisch-ästhetische Arzt für eine effektive Faltentherapie auch ohne Operation hinzugezogen.

Er entscheidet im jeweiligen Fall, ob Botox oder Hyaluronsäure verwendet wird. Wir empfehlen eine Faltentherapie, bevor wir das Gesicht des Betroffenen unter die Lupe nehmen. Abhängig davon, wie sie sich entwickelt haben, im Gesicht laufen und seine Strukturen formen, können sie mit verschiedenen Methoden geglättet oder entfernt werden.

Beispielsweise unterscheidet man Mimik- von Gravitationslinien bei der Untersuchung von Faltenbefunden im Gesicht. Je nach Gesichtsform und Hautzustand sind beide Arten von Falten verschieden ausprägt. Gesichtsfalten treten im Verlauf des Lebenszyklus durch kontinuierliche und sich wiederholende Gesichtsbewegungen wie Lach- und Zornesfalten auf. An dieser Stelle wird am effektivsten die Wirkung von Bottox genutzt. Gut gesprüht, kann es sehr gut bei der Therapie von Expressionsfältchen verwendet werden:

Die Gesichtsmuskulatur wird nur so weit gelähmt, dass die Fältchen gemildert werden. Die Botoxbehandlung dauert bis zu 7 Monaten. Die Hyaluronsäure wird als so genannter Dermalfüller unter die Gesichtshaut injiziert, wenn Gravitationsfältchen wie z. B. herabhängende Mundecken oder starke Nasenfalten aufgefüllt werden. Das Zuckergemisch, das auch im Organismus, z.B. in den Gelenke, vorkommt, verbindet Feuchte, dämpft auf natürliche Weise die Epidermis und erhöht auch das umgebende Hautbild.

Das eingespritzte Gesicht und seine Umgebung erscheinen wieder jung und erfrischt. Der Effekt einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure dauert bis zu einem Jahr.

Behandlung mit Hyaluronsäure im Gesicht

Füller mit Hyaluronsäure für weniger Gesichtsfältchen, natürlichere Konturen und schöne Augen. Der Füllstoff Hyaluronsäure stellt das Hautvolumen und die Hautform wieder her. Fältchen werden umgehend gemildert. Der Gesichtsausdruck wird sanft wiederhergestellt. Hyaluronsäure in den Filtersystemen entspricht der Hyaluronsäure der Haut. Mit speziellen Vernetzungsverfahren wird ein sanftes, weiches Gleitgel erzeugt, das in die betroffene Stelle gespritzt wird.

Auf diese Weise werden über einen langen Zeitraum hinweg kleine und mittlere Linien mildert. Das Hautbild wirkt auf Anhieb wieder jung und natürlich wunderschön. Hyaluronsäuren sind in unterschiedlichen Konsistenzstufen verfügbar. Das richtige Präparat ist für jede Knittertiefe und jeden Hautbereich zu haben. Für die Therapie tiefer und ausgeprägter Hautfalten, z.B. im Mundwinkelbereich (Marionettenfalte) oder zwischen Nasen und Wangen (Nasiolabialfalte), sind besonders starke Füllstoffe geeignet.

Durch die Vergrößerung der Wangenpartie wird eine verbesserte Gesichtskontur und eine unmittelbare Erneuerung der Gesichtsbereiche erzielt. Das jugendliche und frische Gesicht wird durch die harmonischen Konturen des Gesichts geprägt. Dabei sind die Hervorhebung der Wangenknochenregion und ein gerades Kinnkinn von Bedeutung. Mit jugendlichem Gesicht sind die Backen voller und fester.

Betrachtet man den Wangen- und Kinnbereich zusammen, ergibt sich eine stimmige V-Form. Der jugendlichen Form des Gesichts geht im Lauf des Leben ein Ende. Selbst nach längerer Ernährung wirkt das Gesicht viel schmäler. Der Gesichtsausdruck ist dann aufgrund der fehlenden Hautpolster im Bereich der Wangen eingelassen. Aufgrund der mangelnden Elastizität gehen die vollständigen und abgerundeten Konturen des Gesichts zurück.

Auch Fältchen treten auf und das Gesicht sieht erschöpft und müder aus. Mithilfe moderner Hyaluronsäure-Füllstoffe werden die Backen neu gepolstert. Das Hyaluronsäure wird exakt dort injiziert, wo früher das Naturkissen der Nackenregion war. Der " Lifting-Effekt " strafft auch die ganze Haut des Gesichts mit weniger Fältchen. Durch den Einsatz moderner Hyaluronsäure-Füllstoffe mit einem Schmerzmittel ist die Therapie fast schmerzlos.

Auch interessant

Mehr zum Thema