Hyaluronsäure mm

Die Hyaluronsäure mm

MM Testbericht von Natura Vitalis Hyaluronsäure Kapseln. In den MM-Kapseln wird die Substanz direkt in das Unterhautgewebe eingebracht. Viele von uns sind sicher mit Hyaluronsäure vertraut, wenn es um Kosmetik geht. Die Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die in der Lage ist, ein Vielfaches an Wasser zu speichern und so Falten zu glätten. "Im Tagesangebot sind zusätzlich in den Hyaluronsäure-Kapseln MM sogenannte Immunglobuline enthalten.

Wir möchten Sie mit unserem Rundbrief über neue und exklusive Angebote im Bereich Gesundheit aufklären.

Die Hyaluronsäure MM wurde dem Notizblock beigefügt. Die Hyaluronsäure MM wurde Ihrem Einkaufskorb beigefügt. Sicher kennst du unsere legendäre Kapseln der Hyaluronsäure, die wir dir seit 2010 bieten. Zudem haben wir die qualitativ hochwertigsten Hyaluronsäuremoleküle in einem besonderen und sehr komplexen Prozess zu winzigen Mikropartikeln weiterverarbeiten lassen. Das ist es, wofür "MM" hinter "Hyaluronsäurekapseln" steht, was in Worten "mikromolekular" - also mikrofeine - ist.

Das hat für Sie den großen Nutzen, dass diese winzigen Moleküle noch besser und rascher vom Organismus absorbiert und ausgenutzt werden. Nicht zuletzt sorgten die hohen Dosierungen der Hyaluronsäuremoleküle in jeder Einzelkapsel für den Durchbruch. Dabei ist die Hochdosierung ein äußerst wichtiges Argument, denn unglücklicherweise werden etwa 40 Prozent der Hyaluronsäuremoleküle auf dem Weg - durch den Bauch - zersetzt.

Das liegt daran, dass sie äußerst sensibel auf aggressive Magensäuren reagieren. Bisher konnten wir diesen Rückgang nur zum Teil durch eine hohe Dosis an mikromolekularer Hyaluronsäure ausgleichen. Durch eine neue Umdrehung im Dosierungsbereich wird nun aber sichergestellt, dass kein einzelnes Hyaluronsäuremolekül auf dem Weg zu den verschiedenen Körperorganen vernichtet wird und Sie so eine noch größere Wirksamkeit haben.

Anstelle der bisher verwendeten Tabletten gibt es jetzt Hyaluronsäure-Pellets. Doch nicht irgendein Pellet - nein, sie sind wirklich zäh, denn sie enthalten eine neue, bahnbrechende Technologie, die dazu führt, dass die Hyaluronsäuremoleküle nur im Darm frei werden und so vor der angreifenden Magenübersäuerung geschont werden. Dies ist möglich, weil die Pellets aus zwei Lagen zusammengesetzt sind - einer Außenschicht (Mantelschicht) und einer Innenschicht (Kern), die die zahllosen winzigen Hyaluronsäuremoleküle aufnimmt.

Das Pellet schluckt und gelangt vollständig durch den Bauch hindurch unmittelbar in den Verdauungstrakt. Dies bedeutet, dass die Deckschicht wie ein Leibwächter die Innenschicht (Kern) mit den zahllosen kleinen Hyaluronsäuremolekülen vor der angreifenden Magensäuren abhält. Nicht ein einzelnes Moleküle wird durch Magensäuren zersetzt. Es handelt sich um einen natürlichen Stoff, der die Magensäuren nicht schädigen kann und daher unbeschädigt in den Darm gelangen kann.

Dieser Widerstand bewahrt natürlich den Pelletkern, in dem die hochwertigen kleinen Hyaluronsäuremoleküle versteckt sind. Sie fördert ein Grundmilieu. Das ist besonders deshalb von Bedeutung, weil die meisten Menschen heute überversäuert sind und ein säurehaltiges Umfeld auch Hyaluronsäuremoleküle im ganzen Organismus befallen könnte. Dadurch bleibt die Wirkung von Trinatriumcitrat nach dem Durchgang durch den Magen nicht stehen, sondern bewahrt die hochwertigen kleinen Hyaluronsäuremoleküle auch nach ihrer Abgabe im Darm und führt sie auf dem gesamten Weg zu ihrem Zielperson.

So sind die Hyaluronsäuremoleküle immer vor einer zu starken Säure und damit vor Vernichtung bewahrt. Eine weitere Besonderheit von Trinatriumcitrat gewährleistet eine sehr hohe biologische Verfügbarkeit der Hyaluronsäure. Hyaluronsäure hat bekanntlich die positiven Eigenschaften von bindenden Substanzen. Die Hyaluronsäure selbst ist jedoch nicht in der Lage, verschiedene Fluide zu unterscheiden.

Unglücklicherweise gehört dazu auch "saure" Flüssigkeit auf dem Weg zu den Batterien. Gerade diese Säureflüssigkeiten sind es, die einen großen Teil der kostbaren Hyaluronsäuremoleküle zersetzen. Allerdings umschließt das Natriumcitrat nun die Hyaluronsäuremoleküle während des ganzen Absorptionsprozesses. Die Säureregulatoren gehen gemeinsam mit den Hyaluronsäuremolekülen den Weg zu den einzelnen Körperzellen und verhindern so, dass die Hyaluronsäuremoleküle - während des Transports - saures Wasser an sie bindet.

Die Folge: Hyaluronsäure gelangt fast unberührt in die Zelle, was zu einer um 40 Prozent erhöhten biologischen Verfügbarkeit beiträgt! Außerdem haben wir mit dieser neuen Technik zugleich die Dosis von Hyaluronsäure deutlich gesteigert . Wie man sieht, sind unsere neuen MM-Hyaluronsäurekompakte in Formulierung, Verarbeitungsqualität und Technik wirklich einmalig.

Mit dieser einzigartigen Formel, in unseren Hyaluronsäurekompakts MM, werden Sie bald und rasch Erfolg haben. Zinktabletten - 10 Milligramm = 100 *, Vitamine, E - 1000 µg RE = 125*, Hyaluronsäure mikromolekular - 150 Milligramm, Kolostrum - 108 Milligramm.

Auch interessant

Mehr zum Thema