Hyaluronsäure Molekülgröße

Die Hyaluronsäure Molekülgröße

Die richtige Molekülgröße ist entscheidend. Die Hyaluronsäure zeichnet sich durch ihre Größe aus. Niedermolekulare Hyaluronsäure dringt aufgrund ihrer geringen Molekülgröße in die tiefere Hautschicht ein und sorgt so für eine "Langzeitwirkung". Sie haben unterschiedliche Eigenschaften, die sich vor allem aus unterschiedlichen Molekülgrößen ergeben. Die Hyaluronsäure von Steiner ist frei von Allergenen.

Die Schlüsselmoleküle für eine strahlende, geschmeidige Gesichtshaut.

Einige von ihnen verbleiben jedoch - wie Hyaluronsäure. Die Hyaluronsäure wird oft für einen glatteren, frischer em und jüngerem Teint empfehlen. Hyaluronsäure wird heute in verschiedenen Anti-Aging-Kosmetikprodukten eingesetzt. Inzwischen gibt es Lotions, Cremen, Seren und viele weitere Präparate, die diesen aktiven Inhaltsstoff bereitstellen. In diesem kleinen Beitrag erfahren Sie alles über den anscheinend wunderbaren Inhaltsstoff Hyaluronsäure.

Die Hyaluronsäure - was ist das? Die Hyaluronsäure ist ein endogenes, natürliches Gleitmittel und ein wesentlicher Bindegewebeanteil. Die Hyaluronsäure hat den größten Nutzen, dass sie viel aufnimmt. Er kann bis zum 1000fachen seines Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen. Hyaluronsäure ist im ganzen Organismus in unterschiedlichen Gewebe, vor allem aber in der Oberhaut vorzufinden.

Es nimmt etwa die Hälfte der Hyaluronsäurezufuhr des gesamten Organismus auf. Die Hyaluronsäure gibt es in verschiedenen molekularen Größen. Grundsätzlich unterscheidet man jedoch zwischen großen und kleinen Moleküle oder zwischen hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure. Im gesunden Körpergewebe befindet sich die eigene Hyaluronsäure, die Entzündung und Schädigung durch die freien Radikalen und Austrocknung unterdrückt.

Die Wasserbindung ist unvergleichbar gut. Sie bilden als Seren einen festigenden, aufbauenden Hautfilm, durchdringen ihn aber aufgrund seiner molekularen Größe kaum. Während der Verdunstung wird der Hyaluronsäurefilm leicht angezogen, was der Gesichtshaut ein strafferes und geschmeidigeres Erscheinungsbild gibt. Niedermolekulare Hyaluronsäure ist dünn und kommt aufgrund ihrer geringen Molekülgröße besser in die menschliche Körperhaut und dämpft sie von aussen.

Es lagert jedoch nicht so viel Feuchtigkeit wie Hyaluronsäure. In der körpereigenen Hyaluronsäure können die kleinen MolekÃ?le im Falle einer Verletzung ein Signal an das körpereigene Abwehrsystem abgeben, um die Heilung der Wunde zu beschleunigen. 5. Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass die äußerliche Applikation von niedermolekularer Hyaluronsäure den Wasserhaushalt der Haut verbessert und die Faltentiefe signifikant reduziert - und das bereits nach wenigen Tagen.

Es trägt dazu bei, interne und externe Hautschäden - insbesondere durch UV-Strahlung - zu mindern. Neben der UV-Strahlung wird übrigens auch die Hautalterung durch hormonale Änderungen mitbestimmt. Ein geringerer Östrogengehalt kann eine Reduktion des Kollagens zur Folge haben, was zu trockener und elastischer gewordener Gesichtshaut und erhöhter Fältchenbildung führt.

Wenn Sie es herausfinden können, sollten Sie darauf achten, dass die Hyaluronsäure nicht tierischer Herkunft ist. Das ist dem Tier eindeutig überlegen, denn es ist veganer, sauberer, in der Molekülgröße vielfältiger und vor allem gibt es keine Allergiker. Sie müssen hier herausfinden, wie viel der entsprechenden Hyaluronsäure im Präparat enthalten ist und welches Typ- und Mischungsverhältnis für Sie am besten geeignet ist.

Untersuchungen haben ergeben, dass eine Konzentration von 0,1% Hyaluronsäure bereits eine deutliche Verbesserung der Hautfeuchte, des Faltenbildes und der Spannkraft bewirkt (2). Lassen Sie sich nicht von Versprechungen wie "100% Hyaluronsäure" blendern. Dies würde heißen, dass Sie pures Puder erhalten würden, das Natrium-Hyaluronat (oder Natrium-Hyaluronat). Da Hyaluronsäure nichts anderes ist als Natriumhyaluronsäure + Soda.

Nützliche Formulierungen enthalten ca. 1% Hyaluronsäure. Nahezu jeder kann von den vielen Vorteile der Hyaluronsäure Gebrauch machen, es gibt kein minimales Alter und keine Faltentiefe, die angibt, wann sie angewendet werden sollte. Anwender geben an, dass sich ihre Augenpartie frisch und dunkel verfärbt und sich die Hautstruktur nach der Anwendung von Hyaluronsäure signifikant erholt.

Nebenbei bemerkt: Ein wichtiger Faktor, warum die Hormone bei der Hormonersatz-Therapie besser wirken, ist die Erhöhung der Hyaluronkonzentration der Epidermis. Hautalterung durch Umwelteinflüsse wie UV-Strahlung, Umweltschadstoffe und andererseits durch den natürlichen Alterungsprozess (4). Die Hyaluronsäure trägt dazu bei, die Zeichen der Hautalterung zu mindern.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berichteten, dass Hyaluronsäure bis zu sechs Monate benötigt, um erste Ergebnisse zu zeitigen. Allerdings gibt es auch einige Untersuchungen, die belegen, dass Anti-Falten-Seren und Augencremes mit diesem aktiven Inhaltsstoff bereits nach 2 bis 4 Schwangerschaftswochen wirksam sind (6). In einer italienischen Untersuchung aus dem Jahr 2014 wurde beispielsweise festgestellt, dass Hyaluronsäure enthaltende Präparate bereits nach 30 Tagen Dauergebrauch wirksam Fältchen und erschlaffte Hautstellen lindern (6).

Manche Testpersonen berichten auch von vollen Lefzen und Backen (zwei Eigenschaften, die mit einer jugendlichen Gesichtshaut verbunden sind). Es wurden 40 Patienten mit leichten bis mittelschweren klinischen Zeichen der Hautalterung untersucht, unter anderem mit reduziertem Volumen und unregelmäßiger Textur. Die einen erhielten ein Produkt mit Hyaluronsäure und die anderen ein Placebo-Produkt.

Hyaluronsäure können Sie problemlos in Ihren Pflegealltag integrieren. In der Regel sind sie mit Feuchtigkeitsspendern oder Serum angereichert. Bedenken Sie aber immer, welche Bestandteile zusätzlich zur Hyaluronsäure vorhanden sind. Am sichersten ist es, ein Serum der Hyaluronsäure zu erwerben, das neben der Hyaluronsäure selbst nur ein Konservierungsstoff und etwas Konservierungsstoff beinhaltet.

Dadurch erhalten Sie Hyaluronsäure in einer der reinste Form. Hyaluronsäure: Ein Schlüsselmolekül der Hautalterung. Wirksamkeit neuer Formulierungen auf Basis von Hyaluronsäure-Creme mit unterschiedlichen Molekulargewichten in der Anti-Falten-Behandlung. Wirksamkeit und Füllung von sechs Arten der dermokosmetischen Behandlung auf der Basis von Hyaluronsäure: doppelblinde, randomisierte klinische Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit.

Auch interessant

Mehr zum Thema