Hyaluronsäure Nahrungsmittel

Die Hyaluronsäure Nahrung

Lebensmittel können selbst Hyaluronsäure enthalten oder die Produktion von Hyaluronsäure im Körper fördern. für die Gelenke wie Glucosamin, Chondroitin und Hyaluronsäure. Hyaluronsäure ist fast allgegenwärtig. Bei der Verdauung von Lebensmitteln entstehen Oxidationsmittel. Glukosaminsulfat kann vom Körper synthetisiert oder über die Nahrung aufgenommen werden.

Welches Lebensmittel produziert Hyaluronsäure?

Man glaubt, dass Stärke wie weiße und süße Kartoffeln dazu beitragen, die Produktion von Hyaluronsäure im Organismus anregen. Während Nahrungsmittel, die selbst keine Hyaluronsäure beinhalten, "veranlassen sie den Körper", die Körpermenge zu steigern. Stärkehaltige Nahrungsmittel können zu einer langen Lebensdauer beitragen, wie z.B. Hyaluronsäure-Arbeiten, die es den Körperzellen ermöglichen, "Feuchtigkeit zu speichern", um die Haut nach der Krankheit des Hautgewebes zu schmieren und ihre Elastizität zu erhalten (siehe Referenzen).

Auch Hyaluronsäure in hohem Maße ist nachweislich mit der Ausbreitung bestimmter Tumore verbunden. Es hat sich herausgestellt, dass die Beseitigung der hyaluronsäurereichen Umgebung die Vermehrung von Brust- und Darmkrebszellen reduziert. Weil Hyaluronsäure im tierischen Knochengewebe zu finden ist, versorgt der Verzehr des Bindegewebes der Tiere Ihren Organismus mit Hyaluronsäure.

Ein Huhn, ob gefesselt oder in einer Bouillon, ist eine hervorragende Hyaluronsäurequelle. Man kann aus den Bestandteilen eine Bouillon herstellen, indem man die Hyaluronsäure so kocht und trinkt. Die Hyaluronsäure ist eine verhältnismäßig neue Substanz auf dem Gesundheitsmarkt und ihre Auswirkungen sind nicht ganz bekannt, "obwohl einige Patientinnen und Patienten einen Ausschlag hatten.

Hyaluronsäure - was dahintersteckt

Die Hyaluronsäure, die in Cremes, Lotions, Lipsticks, Nasensprays, Tropfen usw. verwendet wird, wird seit einiger Zeit immer häufiger erwähnt. Die Hyaluronsäure hat viele Anwendungsmöglichkeiten - vor allem in der Gesichtsbehandlung gegen Falten. Da Hyaluronsäure ein natürlicher Hautbestandteil ist, wird sie besonders gut vertragen. Die Hyaluronsäure ist eine Substanz mit speziellen Qualitäten für effektive Applikationen.

Einerseits kann es große Wassermengen - bis zu sechs Litern pro g Hyaluronsäure - abbinden, andererseits kann es seine Fließfähigkeit, d.h. seine Fließfähigkeit, ändern. Die Hyaluronsäure ist im ganzen Organismus mit über 50% in der Oberhaut vorzufinden. Die Hyaluronsäure ist ein wesentlicher Bestandteil des Füllstoffes zwischen den Zellen der Oberhaut (Bindegewebsmatrix) und unterstützt Kollagen- und Elastin-Fasern sowie strukturelle Proteine.

Die Hyaluronsäure strafft die Epidermis. Die Hyaluronsäure gehalt der Epidermis nimmt mit zunehmendem Lebensalter deutlich ab. Hyaluronsäure wird in der Pflege als aktiver Bestandteil von Hautpflegeprodukten verwendet und hat vor allem durch seine besondere Fähigkeit, sehr viel Feuchtigkeit zu speichern, eine willkommene Wirkung auf die empfindliche Oberfläche.

Die Hyaluronsäure ist auch ein wichtiger Bestandteil der Synovialflüssigkeit und dient als Gleitmittel bei allen Bewegungen der Gelenke. Es ist auch im Knorpel enthalten und stellt sicher, dass die Knorpel-Fasern zusammengehalten werden. Mit Hyaluronsäure ist die Therapie besonders wirksam, wenn die Gelenkerkrankung beginnt. Hyaluronsäure enthaltende Tropfen werden auch zur Therapie von Befeuchtungsstörungen der Haut verwendet. Natriumhyaluronsäure ist ein dünner Schutzüberzug, der an der Schleimhäute haften bleibt und gleichzeitig den Feuchtigkeitsgehalt hält.

Besonders empfehlenswert sind Augentropfen mit Hyaluronsäure bei Kindern und Jugendlichen, da sie die trockenen Schleimhäute befeuchten und Erkältungen oder durch abschwellendes Nasenspray belasten. Besonderer Tipp: Hautpflegeprodukte mit Hyaluronsäure sind aufgrund ihrer hervorragenden Fähigkeit, Wasser zu binden, ideal für die Hautpflege und "Polsterung". Das Saponin wirkt der hauteigenen Hyaluronsäureproduktion entgegen, federt die Oberhaut von außen ab und reduziert die tiefen Fältchen sichtlich.

Als Beispiel sei hier der "Eucerin Hyaluron-Filler Tag" genannt, der ebenfalls einen Sonnenschutzfaktor von 15 und UVA-Schutz hat. Hochkonzentrierte Hyaluronsäure und Saponin dringen in die tieferen Hautschichten ein und verstärken bei täglichem Gebrauch die regenerierende Wirkung der Anti-Aging-Pflege von innen - auch bei tieferen Fältchen.

Als besonders wirksam hat sich die Verbindung von Hyaluron-Filler und dem neuen Serumkonzentrat erweisen.

Auch interessant

Mehr zum Thema