Hyaluronsäure Oral

Die Hyaluronsäure Oral

Sprung zu Wie wird die orale Aufnahme von Hyaluronsäure bewertet? leichter absorbiert, metabolisiert und somit oral verabreicht. Hyaluronsäure-Ergänzung. Auch oral wird Hyaluronsäure vom Körper aufgenommen und ist daher oft Bestandteil von Knorpelschutzmitteln. Für Informationen habe ich Kurzbeschreibungen und Links zu den beiden Themen "Bemer" und "Hyaluron Oral" aufgelistet.

Schönheit & Wellness Nachrichten: STUDIEN: Hyaluron

Hyaluronsäure - ausgezeichnete Bioverfügbarkeit auch bei der oralen Einnahme: Bisher wurde angenommen, dass Hyaluronsäure nur durch Injektionen unmittelbar in das befallene Gewebe eingebracht werden kann, was durch eine Vielzahl von Untersuchungen wiederlegt wurde. Auch der Effekt der oralen Gabe ist begründet. Die meisten der aufgenommenen Hyaluronsäuremoleküle passieren unbeschädigt den Darm und werden vom Darm absorbiert und über den Blutkreislauf durch den Metabolismus ausgeschieden.

Bei der Injektion werden nur die zu behandelnden Gelenken zugeführt, nach der oralen Gabe wird Hyaluronsäure im Organismus wieder dort verfügbar gemacht, wo sie benötigt wird: in Gelenken, Augen, Ohren, Knochen, Zwischenwirbelscheiben, Bindegeweben, und Herzen. Diese Untersuchung zeigte, dass oral applizierte Hyaluronsäure nach nur einer Gabe aufgenommen und in die Organe und Gelenken gelenkt wird.

Es zeigte sich, dass etwa 4,5 Milliarden Moleküle Hyaluronsäure nach nur einer oralen Verabreichung von 3 Milligramm in jedes kniebeugen. In einer weiteren von K. Dean Reeves, Mitarbeiter der American Academy of Physical Medicine and Rehabilitation, durchgeführten Untersuchung wurde festgestellt, dass die täglich verabreichte Hyaluronsäure von nur 2 Milligramm innerhalb von zwei Wochen eine Schmerzlinderung bei 17% der Patienten und nach sechs Wochen bei 28% der Patienten bewirkt (Physical Magazine, USA, Ausgabe 11. Dezember 2003).

Das englische Fachmagazin für Ernährung veröffentlichte im Jänner 2008 eine Doppelblindstudie über die Auswirkungen von oral zu verabreichender Hyaluronsäure auf die Schmerzreduktion bei Kniearthrose. Aus insgesamt 20 Testpersonen, alle über 40 Jahre alt und mit Osteoarthritis im Kniegelenk, zehn erhalten 80mg Hyaluronsäure oral pro Tag, die Kontrollgruppe bekam ein Plazebo.

In dieser klinischen Untersuchung wurde festgestellt, dass eine alltägliche Supplementation mit Hyaluronsäure bei der Linderung von Knieschmerzen und der Verbesserung der Lebensbedingungen von Patienten mit Kniearthrose behilflich ist. HYALURON-Säure - effektiver Anti-Aging-Effekt: In einem Modelsystem zeigen die Forscher H. Trommer, A. Kühn, Y. Mrestani und R. Neubert vom Institute of Pharmaceutical Technology and Biopharmacy der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eine schützende Auswirkung von Hyaluronsäure in der Haute.

Hyaluronsäure, die durch Fermentation gewonnen wurde, wurde für die Studie eingesetzt und an unterschiedlichen Hautlipidmodellsystemen erprobt. Die Ergebnisse der Untersuchungen zeigen eine Schutzwirkung der Hyaluronsäure oder ihrer Bruchstücke auf die zu untersuchenden Hautfette nach Beschädigung durch die UV-Licht. Die Schutzwirkung lässt Hyaluronsäure sensibel wirken, um vorzeitiger Alterung der Gesichtshaut vorzubeugen, die Epidermis vor zu viel Sonneneinstrahlung zu bewahren und sie zu schonen.

Die Hyaluronsäure ist ein physiologischer Baustein der hauteigenen Feuchtigkeitsfaktoren und eine schädigende oder irritierende Wirkung ist nicht zu erwarten.

Mehr zum Thema