Indischer Flohsamen Latein

Indianerflohsamen Lateinisch

Der europäische Typ ist lateinisch für Plantago afra oder Plantago psyllium. Latino / botanische Bezeichnung für Flohsamen. Die Übersetzung und Formen der indischen Flohsamen im lateinischen Wörterbuch. Die Flohsamen sind die Samenkörper einer Pflanze mit dem lateinischen Namen Plantago ovata, auch indischer Flohsamen oder indischer Wegerich genannt. Sie sind Samenschalen der Pflanze mit dem lateinischen Begriff Plantago ovata, auch bekannt als indische Psylliumschalen.

Indischer Floh (Plantago ovata)

Flohsamen sind die Saat von Gehölzen aus der Spitzwegerichfamilie, zu denen auch der Spitzwegerich und der Laubwegerich zählte. Die Flohsamen wurden von alten Medizinern verwendet und hochgelobt. Flohsamen sind dank ihrer großen Quellfähigkeit in der Lage, gastrointestinale Erkrankungen schonend zu heilen. Flohsamen haben auch heute noch einen wohlverdienten Stellenwert unter den Arzneipflanzen, da sie bei der Regulierung von Fettleibigkeit, Zucker und Blutcholesterin helfen.

Synonyme: Pflanzliche Familie: Medikamente: Wirkung: Schwellung der Psylliumschalen: ca. 40! Bei einer Entzündung des Magen-Darm-Traktes kann die Obstipation erhöht werden. Schluckneigung sollte vorher mit einem Facharzt besprochen werden, da die Schwellungseigenschaften von Flohsamen die Aufnahme erschweren können. Produktbeispiele mit Flohsamen:

Verstopfungen und Krankheiten, bei denen eine leichtere Entleerung des Darms mit weichen Stühlen wünschenswert ist, z.B. bei Schmerzen. Die Flohsamen selbst einsammeln: Flohsaatgut findet man von den Kanaren über Madeiras nach Spanien, die Länder des südlichen Afrikas, die Araberhalbinsel, den Nahen Osten bis nach Afrika, Asien, Pakistan and Indien. 2. Auch im Westen von Nordamerika gibt es zahlreiche weitere Ereignisse.

Interessante Dinge über Flohsamen: Auch Flohsamen findet man in Deutschland. Bei der europäischen Spezies handelt es sich um die lateinische Bezeichnung für die Pflanze Plättchen. Allerdings kommen die auf dem Markt erhältlichen Waren in der Regel aus Deutschland, da die Quellfähigkeit der Flohsamen verdoppelt wird. Deshalb wird er auch als indischer Flohsamen bekannt. Die Flohsamen haben ihren Ursprung in der Ähnlichkeit mit den Flöhen in Gestalt und Färbung.

Unter keinen Umständen sollte Muttermilch verwendet werden, da die Schwellung der Psylliumsamen unterdrückt wird. Konstipation: Flohsamen schwellen an und verursachen eine Vergrößerung des Kotvolumens. Weil Psylliumsamen/Schalen kräftig anschwellen, können sie eine rasche Übersättigung verursachen. Weil auch die Blutzuckerwerte und der Cholesterinspiegel günstig beeinflußt werden, können Flohsamen/Schalen dazu beitragen, gesündere Ernährungsgewohnheiten wiederherzustellen.

Der Clou: Flohsamen/Schalen werden im Gegensatz zu anderen Ballaststoffen und Quellstoffen nicht in hochkalorische Kohlehydrate umgerechnet. Zur Unterstützung der Gewichtsreduktion oder Normierung der Blutspiegel können Sie vor jeder Speise ein Gläschen Flohsamen/Schalen (wie oben beschrieben) mitnehmen.

Mehr zum Thema