Indischer Weihrauch Boswellia Serrata

Weihrauch Boswellia Serrata

Der Weihrauch gehört zu den Balsampflanzen. Seit Jahrtausenden wird er in der traditionellen indischen Naturheilkunde (Ayurveda) verwendet. derzeit kein Produkt aus dem Harz von Boswellia serrata als Arzneimittel zugelassen. Räucherstäbchen (Pflanze: Boswellia serrata, Harz: Olibanum indicum) in Bildern. Zur Familie der Balsambäume gehört die Gattung Boswellia.

Indische Weihrauch (Boswellia serrata) / Räucherstäbchen für den Gartenbau |

Indischer Weihrauch heißt Boswellia serrata, dessen Harze auch als Weihrauch bekannt sind. Weltweit gibt es 16 Subspezies der Gattung Boswellia und die Boswellia serrata ist eine davon. Die unterschiedlichen Pflanzengattungen der Boswellia finden sich vor allem in Südstaaten wie Togo, Nigeria und Ghana in Westafrika, Äthiopien, Sudan, Saudi-Arabien, Somalia und dem indianischen Weihrauch (Boswellia serrata), wie der Titel schon sagt, in Indien.

Der Räucherbaum wächst jedoch am liebsten in Wüsten- und Bergregionen und ist daher sehr anspruchvoll. Neben Weihrauch und Boswelliasäure enthält der Weihrauch auch essentielle öle wie Eisenkraut, Zitronensäure, Verbenol, Eisenkraut, Kamphen, Pinen, Candine, Bomeol, Olibanol, n-Cymen, Diphenol, bittere Substanzen, Sterine, Lupansäure, Monosaccharide und Kaugummi.

Durch das Verschneiten etwa sechs bis acht cm tiefer in die Baumrinde des Weihrauchbaums Boswellia serrata entweicht das Edelharz sukzessive. Im Altertum war Olivenbaum eines der wichtigsten Rauchharze der Welt. Indischer Weihrauch ist sowohl für die Innen- als auch für die Außenanwendung bestimmt, so dass er sowohl für Pillen als auch für Cremes verwendet werden kann.

Die Anzahl der Arzneimittel, die Boswellia serrata beinhalten, ist jedoch relativ niedrig. Auch indischer Weihrauch ist in einigen Nahrungsergänzungen inbegriffen. Zur internen Verwendung ist indischer Weihrauch als Tafel verfügbar, aber höhere Dosen sollten nicht ohne die Überwachung eines Doktors eingenommen werden. Wem der indianische Weihrauch zur äußerlichen Verwendung fehlt, der bekommt ihn als Weihrauchcreme.

Die reinen Harze von Boswellia heißen Weihrauch und können nach dem Rauchen eingeatmet werden.

Weihrauch Boswellia serrata - Indischer Weihrauch |

Es gibt 16 Subspezies des Weihrauchbaums. Einer davon ist der Indianer-Räucherbaum mit dem Namen Boswellia serrata. Das später verwendete Räucherwerk wird aus dem Baumharz hergestellt, das auch Olivenbaum heißt. Der Boswellia ist sehr anspruchvoll und zieht wüstenähnliche, unfruchtbare Bergregionen bis zu einer Größe von 1200 Metern vor, was den Anbau extrem erschwert.

Die verschiedenen Räucherbaumarten am Hoorn von Afrika (Äthiopien, Sudan, Somalia), Arabien (Jemen, Oman) und der Indianer-Räucherbaum kommen natürlich aus Indien. Indischer Weihrauch enthält neben Weihrauch, d.h. Kunstharz und Weihrauch, auch Kaugummi und diverse essentielle öle (Olibanol, Pine, Phellandrene, Verbenone, etc.).

Die Zweige und der Baumstamm werden in die Rinde des Boswellia serrata Weihrauchbaums bis zu einer Höhe von 6 bis 8 Zentimetern zerschnitten. Im Laufe der Zeit entsteht das Edelharz aus den Einschnitten, wodurch das zuerst gewonnene Kunstharz in der Regel eine geringere Güte aufweist. Die Ausbeute pro Pflanze liegt zwischen 3 kg und 10 kg und ist je nach Lebensalter, Beschaffenheit und Grösse des Baums unterschiedlich.

Nachdem das Harz den Stammbaum verlassen hat, muss es einige Zeit auf dem Stammbaum trocknen, bevor es geerntet werden kann. Nachdem der Wald einige Jahre lang regelmässig geerntet wurde, erhält er eine mehrjährige Pause zur Regeneration. Das Räucherwerk des Indianerbaumes ist sowohl für die äußerliche als auch für die innerliche Verwendung bestimmt und wird in Kapseln oder Cremes verwendet.

Die Zahl der Arzneimittel, die Boswellia serrata beinhalten, ist jedoch relativ niedrig. Nach dem Räuchern kann das reine Boswelliaharz, auch Weihrauch oder Weihrauch bezeichnet, eingeatmet werden. Räucherstäbchen werden auch in der Heilkunde eingesetzt. Räucherstäbchen werden heute in kosmetischen Produkten, aber auch in diversen Nahrungsergänzungen, Dragees, Cremes oder Dragees eingesetzt.

Indischer Weihrauch ist auch als Kapsel für den internen Gebrauch zu haben. Zur äußerlichen Verwendung gibt es auch eine Vielzahl von Cremen mit den Wirkstoffen und Ölen des Weihrauchbaums. Besuche unseren Laden, um Räucherstäbchen zu kaufen und weitere Infos zu erhalten!

Mehr zum Thema