Ironmaxx Booster

Eisenwaren-Booster

Die perfekte Ergänzung vor dem Training ohne Koffein. Wirksamer Trainingsbooster für das Training am Abend oder in der Nacht. Das Ironmaxx Obermaterial für das Vortraining mit Koffein, Taurin, Citrullin und Arginin. Das ZORN ist eine Trainingsergänzung der deutschen Firma Ironmaxx "Made in Germany". Zornpulver von IronMaxx ist einfach zu dosieren und bietet eine hohe Konzentration an Wirkstoffen!

Vor dem Training Booster Night Pump | Booster ohne Koffein

Dieser koffeinfreie Booster - eigens für Ihr Abend- (oder Nacht-) Trainingsprogramm konzipiert - versorgt Sie mit der ganzen Power der besten Amino-Säuren für eine optimale Muskel-Proteinsynthese. Eine vor dem Workout -Booster ohne die langanhaltende Koffeinwirkung, die nach einem Abendtraining, Schlafen (oder Versuchen) als unerfreulich wahrgenommen wird.

Verzehr: Als Pre-Workout-Booster und auch während des Training. Der schnelle Booster Night Pump Zero ist auch vor oder während des Wettkampfes oder unter hoher körperlicher Belastung die erste Adresse. Sie erhalten die gesamte Kraft, u.a. aus der Fettabsaugung, bleiben fit und effizient und können sich dennoch nach dem Training erholen, die Muskeln erneuern und leicht einnicken.

Perfekter Pre-Workout-Booster - ohne Koffein - und daher besonders für spätes Workout tauglich. Die Null in der Nacht Pumpe steht für Null Zucker! Zusätzlich beinhaltet der Pressworkout Booster nur 0,5 Gramm Kohlehydrate pro Dose. Der koffeinfreie Booster wird durch die Vitamine C, B3 und B6 ergänzt.

Vor oder während des Training ist eine Dosis pro Tag ausreichen. Wirkungsvoller Pre-Workout-Booster und Low-Carb-Shake - in 20 Sek. durchgeschüttelt! Vor oder während des Training, Wettkampfes oder der körperlichen Anstrengung eine Dosis einnehmen.

Erlebnisbericht zum Vor-Training Booster von IronMaxx

IronMaxx hat seinen Booster auf den Markt gebracht. Die Bezeichnung des Verstärkers "Zorn" ist so typisch für Deutschland wie der Original. Weshalb uns dieser Booster enttäuschte und uns auch sehr wütend machte, erläutern wir hier im Tests. Die IronMaxx Booster Serie wird in einer verhältnismäßig frischen Form geliefert.

Der Aufdruck ZORN mit umgekehrtem R ist in großen Buchstaben gedruckt und im Bildhintergrund ist ein offener Mund zu sehen. Drei Dinge hat sich der Produzent IronMaxx hier jedoch erlaubt. Der Nährwert sowie Vitamin- und Mineralstoffgehalt ist für eine Menge von 16 Gramm Pulver indiziert.

Aber die wirklich wichtigsten Substanzen wie z. B. Fettsäuren und Pflanzenauszüge sind nur für 100g Pulver indiziert. Außerdem ist sie in Matrizen aufgeteilt, d.h. man kann berechnen, wie viel von jeder Matrize eine Menge enthalten ist, nicht aber wie viel von den Einzelsubstanzen, die sie beinhaltet.

Die dritte Möglichkeit ist, dass keine Schaufel dabei ist. Bei IronMaxx heißt es, dass 16g mit 2 EL gemessen werden sollten. Die ZORN ist auch in Form von Kapseln erhältlich, der Produzent sagt, dass es dann nicht so schwer ist, das Puder zu wiegen. Was hältst du davon, eine Schaufel dazu zu haben?!

Wunderschöne Verpackungen, aber der Content konnte uns zu keinem Zeitpunkt davon abbringen. Unglücklicherweise sind wir es bereits von den meisten US-Herstellern gewohnt, aber IronMaxx funktioniert auch mit einer eigenen Mischung. Ärgerlich ist, dass IronMaxx nur anzeigt, wie viel von jedem 100g Booster enthält, aber nicht 16g (eine Portion).

Aber man kann nie ganz sicher sein, denn es ist nur die Quantität der ganzen Matrize und nicht die einzelner Zutaten. Lediglich die Macros, Mineralien und das Coffein sind offen angezeigt - und das für eine Dosis von 16g. Dieser Booster enthält 400 mg Coffein pro Dose.

Weil Sie mit 2 Kugeln dann z.B. 800mg Koffein aufnehmen würden. Der Booster enthält, wie bereits gesagt, neben Vitamin und Mineralien 3 Matrizen: Eine Kombination aus unterschiedlichen Creatin- und Natriumhydrogencarbonatarten, genau wie ein Booster von Scitec Nutrition, der seine Booster auch gern mit Creatin füllt.

Für 100 Gramm gibt der Produzent an, dass er 31825 mg enthält, also 31.825 Gramm. Dies sind 5.092 Gramm für eine 16-Gramm-Portion. Wenn nicht zu viel Natriumbikarbonat drin ist, haben Sie Ihren täglichen Bedarf an Creatin abgedeckt. Eine weitere wichtige Fragestellung ist, ob Sie Creatin im Booster haben wollen.

Weil Kreatin, wie wir an anderer Stelle schon oft gesagt haben, keine akute Wirkung hat und daher im Booster wenig sinnvoll ist. Dieses Gemisch besteht aus altbekannten Inhaltsstoffen, wie Beta-Alanin, L-Arginin, L-Carnosin, L-Citrullin-Malat. Dieser enthält 29375 mg pro 100 Gramm, also 29.375 Gramm.

Das macht uns zu einer 16 Gramm großen Dosis von 4,7 Gramm. Es ist eine andere Fragestellung, ob Sie es in einem Booster benötigen, denn wie Kreatin hat es keine akute Wirkung und sollte besser jeden Tag eingenommen werden. L-Carnosin ist in ZORN selbst enthalten. In diesem Booster sind sie jedoch vermutlich nicht hoch genug, da die Matrize, wie bereits erwähnt, gerade einmal 5 Gramm beträgt.

Vermutlich würde es sinnvoll sein, 2 Schaufeln in Beziehung zu dieser Matrize zu setzen, aber dann würden Sie in 800 mg Koffein gießen und dieses kann zu ein starkes unten ergeben. Letztere bestehen aus L-Tyrosin, Koffein, Resveratrol, Ingwer-Extrakt, schwarzem Pfeffer und Cayennepfeffer-Extrakt. Dieser enthält 11081 mg pro 100 Gramm, also 11.081 Gramm.

Das macht uns etwa 1,8 Gramm für eine 16-Gramm-Portion. Das Koffein ist in seiner Wirkung bekannt. Die 400 Milligramm sind schon eine gute Dosis und das kann man fühlen. Das L-Tyrosin ist der Vorläufer von Katecholaminen und Thyroidhormonen und wird als stimmungsaufhellender Wirkstoff bezeichnet. Weil die Matrize nur 1,8 Gramm beträgt, davon allein 0,4 Gramm Koffein, ist für eine vernünftige Dosis von L-Tyrosin nicht mehr viel Zeit.

Die Resveratrole ist die Substanz, der im Wein alle mögliche positive Wirkungen bis hin zu einer längeren Lebensdauer zugeschrieben werden. Es wird hauptsächlich in Booster gegeben, weil es die Durchblutung anregen kann. Es gibt jedoch auch einige Untersuchungen, die gezeigt haben, dass sich die Wirkung von resveratrol auf das Körpergewicht negativ auf das Trainingsverhalten auswirkt.

Im Großen und Ganzen ist die Substanz noch wenig verstanden. Die Resveratrole haben eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System und die Insulinempfindlichkeit auch in kleinen Dosierungen. Wir wissen nicht, wie viel Restatrol in ZORN ist. Schließlich enthält diese Matrize Ingwer-Extrakt, schwarzen Pfeffer-Extrakt und Cayenne-Pfeffer-Extrakt. Das sind Pflanzenauszüge, die zwar eine allgemeine gesundheitsfördernde Wirkung haben, die Sie aber während des Trainings nicht nach vorn treiben.

Noch nie haben wir eine so opake Repräsentation von Zutaten und deren Dosierungen in einem Verstärker erlebt! Wir waren von der Komposition von IronMaxx nicht überzeugt. Es gab nicht nur einen massiven Versuch, den Käufer durch verschiedene Verkleidungen zu täuschen, nein, was dabei ist, ist am Ende auch schlecht verabreicht!

L-Citrulline Malat), Stoffwechselkatalysatoren (L-Tyrosin, Koffein, Resveratrol, Ingwer-Extrakt, Extrakt aus schwarzem Pfeffer, Cayennepfeffer), Dextrine, Säurebildner (Zitronensäure), Aroma, Mineralien (Zinksulfat, Eisensulfat, kann Rückstände von Soja, Lupinen, Kleber und Ei beinhalten. ZORN haben wir den Mangogeschmack getestet. Die Geschmacksrichtung ist recht artifiziell, aber es ist wie Mango und für einen Booster sogar ganz in Ordnung.

Bei IronMaxx ZORN ist nur der Genuss in Ordnung. Natürlich ist IronMaxx ZORN kein Hardcore-Booster, der Sie durch das ganze Trainingsprogramm treibt. Allerdings sind die 400 mg Koffein sehr auffällig. Warum auch alles andere, was hier drin ist, stark zu wenig dosiert wird.

ZORN ist kein Hardcore-Booster mit besonderen Aufbaustoffen. Deshalb kann man nicht mit einem Kraftzuwachs rechnen oder wenn der Kraftzuwachs derselbe ist wie bei 400mg Koffein intus. Das Koffein weckt uns und bringt uns in Alarm und wir sind nicht vom Koffein verschont geblieben.

Durch den Verzicht auf spezielle Stimulantien gibt es keine ausgeprägten Seiteneffekte. Allerdings sollten diejenigen, die empfindlich auf Koffein reagieren, wirklich aufpassen, mit 400 mg Koffein pro Dosen. IronMaxx ZORN ist für ca. 30? zu haben. Bei 30 Stück ergibt sich ein Portionspreis von ca. 1 EUR.

Dies ist ein verhältnismäßig guter Wert für einen Booster. Jedoch erhalten Sie wirklich nicht viel für Ihr eigenes Vermögen, außer einem Koffeinschock, einer täglichen Ration Kreatin und etwas Beta-Alanin. Wenn Sie klug sind, werden Sie Ihr Kapital in Koffein und Kreatin umwandeln. IronMaxx konnte uns zu keinem Zeitpunkt davon überzeugt werden. IronMaxx hat uns total entäuscht.

Außerdem ist das Coffein im Gegensatz zu den anderen Inhaltsstoffen schlicht zu hoch dosiert, außer dem Creatin und selbst hier wissen Sie nicht ganz so recht, was Sie für Ihr Gehalt bekommen. Die Pflanzenauszüge und Vitamin- und Mineralstoffe wären auch sehr schön, wenn dieses Pre-Workout jeden Tag eingenommen werden könnte, aber es enthält zu viel Kaffe.

Dieser Booster konnte uns wirklich nicht davon überzeugt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema