Isoton

Iso-Ton

Die Bezeichnung "isotonisch" bezieht sich auf die Tonizität einer Lösung, die Bezeichnung "isoosmolar" auf ihre Osmolarität. Isotonisch oder isotonisch (griechisch ????

ísos ísos 'equal' und ????? tónos 'tensioning'): Das Isoton ELO-MEL ist eine vollständige Elektrolytlösung und basiert weitgehend auf dem extrazellulären Elektrolytmuster. In isotonischen Flüssigkeiten sind etwa so viele gelöste Stoffe (auch: osmotischer Druck, z.B. Mineralien, Elektrolyte) enthalten wie im Blut. Schwimmstrümpfe, Schwimmkappe, Gefundene Synonyme: isotonisch, monoton aufsteigend, monoton wachsend, isotonisch[von *iso-, griechisch tonos = Spannung; Subst.

isotonisch

Die Bezeichnung isoton oder isoton ( "gleiche Druckspannung "): im engen Sinne eine Flüssigkeit, die den selben Osmosedruck hat wie menschliches Blut von 7,5 bar; in der Regel isotone Salzlösung (0,9 %). Die Muskeltonizität ist in der biologischen Forschung das Verhältnis von Zellvolumen in verschiedenen Extrazellulärlösungen, s. hypotonisch und hypertonisch.

Muskelkontraktion, die mit konstanter Zugkraft stattfindet, im Unterschied zu isometrischer Kontraktion, bei der der Muskeln angespannt, aber nicht verkürzt wird. in der Atomphysik zwei Atomkerne, die aus der selben Zahl von Nervenzellen, aber einer anderen Zahl von Nervenzellen bestehen, s. Isoton (Kernphysik). Isoton wird in der biologischen Wissenschaft oft mit Isoosmose verglichen.

So ist eine sogenannte isotone oder physikalische Salzlösung mit 150 ml Natriumchlorid auch mit ca. 300 ml oxidativ aktiv. Die 300 Millimeter lange Lösung hingegen ist eine osmotische, sie hat den selben Osmosedruck wie die 150 Millimeter lange Solelösung.

Welches Natriumcitrat ist das menschliche Blutisoton?1 - Akta Medical - 1936 - Acta Medicas Skandinavien

Die isotonische Lösung von Natronlauge hat eine Dichte von 2,95 %-3,05 % und wird am besten hergestellt, indem man 3 Gramm dreibasisches Soda auflöst. S. E. H. Martinsson et H. A.ANSEN, Studien über Faktoren, die die Sedimentationsrate von Erythrozyten beeinflussen, Akta-Medica Skandinavien, 146, 3, (164-183), (2009).

Die Einflussnahme der Muskulatur auf die Blutentnahme, Berufsphysiologie, 11, 2, (165), (1940).

Aufgusslösung - Elo-Mel isoton - Gebrauchsanweisung

Das Isoton ELO-MEL ist eine vollständige Elektrolytlösung und basiert größtenteils auf dem extrazellularen Elektrolyten. Das Isoton ELO-MEL wirkt als Trägerflüssigkeit (es kann zur Verdünnung oder Verabreichung an andere Medikamente, die durch Aufguss verabreicht werden, zugesetzt werden). Das Isoton ELO-MEL darf nicht verwendet werden, wenn Sie gegen die in Kapitel 6 erwähnten aktiven Substanzen oder andere Komponenten dieses Medikaments allergisch sind.

bei erhöhtem Wasserverlust (hypertone Dehydratation), bei erhöhten Natriumkonzentrationen (Hypernatriämie) im Blute, bei erhöhten Chloridkonzentrationen (Hyperchlorämie) im Blute, bei erhöhten Kaliumkonzentrationen (Hyperkaliämie) im Blute, bei erhöhten Calciumkonzentrationen (Hyperkalzämie) im Blutzus, bei erhöhten Kaliumkonzentrationen,

Konsultieren Sie bitte Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten, bevor Sie ELO-MEL Isoton anwenden. Wenn Sie an einer der nachfolgenden Krankheiten erkrankt sind oder litten, teilen Sie dies bitte Ihrem behandelnden Arzt mit:: A. durch schwere Verbrennungen), erhöhten Konzentration von Vitaminen des Typs B. (z.B. Sarkoidose). Ihre Ärztin oder Ihr Arzt überprüft regelmässig den Elektrolyt-Gehalt Ihres Bluts, Ihren Säure-Basen-Haushalt und Ihren Wasserhaushalt.

Aufgrund der geringen Retentionszeit von ELO-MEL-Isoton im Gefässsystem sollte diese Methode nur in Notfallsituationen eingesetzt werden, um das intravaskuläre Volumen bei hämorrhagischem oder traumatischem Stoß zu ersetzen. Benachrichtigen Sie Ihren Hausarzt, wenn Sie andere Medikamente nehmen, vor kurzem andere Medikamente genommen haben oder vorhaben, andere Medikamente zu nehmen. Bei Schwangerschaft oder Stillzeit oder wenn Sie den Verdacht haben oder eine Schwangerschaft planen, konsultieren Sie Ihren Hausarzt, bevor Sie dieses Medikament nehmen.

Die Ärztin oder der Arzt beschließt über den Einsatz von ELO-MEL-Isoton während der Trächtigkeit und des Stillens. Auf die Verkehrstauglichkeit und die Maschinengängigkeit hat ELO-MEL isoton keinen oder nur geringen Einfluß. Und wie wird es verwendet? Die Verabreichung von ELO-MEL Isoton erfolgt durch einen Facharzt oder eine Ärztin.

Ihre Ärztin oder Ihr Arzt wird entscheiden, wie viel Sie brauchen und wann es Ihnen gegeben wird. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder Ihrer Apotheke, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Das Isoton ELO-MEL ist für die Veneninfusion vorgesehen und wird in der Regel über einen Plastikschlauch und eine damit verbunden Nadeln (Kanüle) in die Venen appliziert.

Bei einer Beeinträchtigung der Funktion der Niere reduziert Ihr behandelnder Arzt diese. Das Isoton ELO-MEL ist nur für den Einmalgebrauch vorgesehen. Benachrichtigen Sie umgehend Ihren Hausarzt oder Ihre Ärztin, wenn Sie Angst haben, dass Sie zu viel ELO-MEL-Isoton eingenommen haben. Bei einer zu großen Verabreichung von ELO-MEL-Isoton (Überinfusion) oder zu schneller Verabreichung können folgende Symptome auftreten:

Teilen Sie Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin mit, wenn Sie Angst haben, dass eine Dosierung verpasst wurde. Ihre Ärztin oder Ihr Ärztin wird entscheiden, wann die Behandlung beendet wird. Haben Sie weitere Informationen zur Einnahme dieses Medikaments, konsultieren Sie Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten. Dieses Medikament kann, wie alle Medikamente, unerwünschte Wirkungen haben, aber nicht jeder kann sie erleben.

Falls Sie irgendwelche unerwünschten Wirkungen feststellen, fragen Sie Ihren Hausarzt, Ihre Ärztin oder Ihren Hausarzt. Es sind keine speziellen Lagerbedingungen für dieses Medikament notwendig. Behalten Sie diese Medizin aus der Reichweite von Kindern. Nach dem auf der Umverpackung angegebenem Verfallsdatum und dem Behälter nach "Gebrauch durch" dürfen Sie dieses Medikament nicht mehr einnehmen.

Dieses Medikament darf nicht eingenommen werden, wenn Sie folgende Hinweise beachten: ELO-MEL Isoton muss unmittelbar nach dem öffnen des Behälters eingenommen werden. Nur Medikamente, deren Kompatibilität gewährleistet ist, dürfen hinzugefügt werden. Mikrobiologisch gesehen müssen unter nicht kontrollierten und nicht validierten Umständen gemischte Flüssigkeiten unverzüglich wiederverwendet werden.

Werfen Sie das Medikament nicht ins Wasser oder in den Hausmüll. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wie Sie das Medikament absetzen können, wenn Sie es nicht mehr einnehmen. Das Isoton ELO-MEL ist eine saubere und farbneutrale Alternative.

Auch interessant

Mehr zum Thema