Isotonisch Hypotonisch Hypertonisch Getränke

Hypotonische hypotone hypertone Getränke

Kohlenhydrate werden genauso schnell aufgenommen wie isotonische Getränke. Sie werden auch gut vom Körper aufgenommen und sind im Gegensatz zu hypertonischen Getränken gut für Sportler geeignet. Andernfalls gilt es aber auch für sie: Hypertone Getränke und Sport passen nicht zusammen. Bluthochdruck - hypotonisch - isotonisch?!

Die Sportgetränke gibt es in drei Varianten: hypotonisch, isotonisch und hypertonisch.

Lösung für Zellen: Hypotonisch, Hypertonisch und Isotonisch

In den Biologiestunden werden häufig die Bezeichnungen hypotonisch, hypertonisch und isotonisch verwendet. Zuerst werden wir uns eine hypotonische Auflösung ansehen. Als hypotonisch wird in der Physik und Physik eine Flüssigkeit mit niedrigerem osmotischem Blutdruck als ein Referenzmedium bezeichne. Wenn man eine Messzelle in eine hypotonische Flüssigkeit einbringt, dann streut in die Messzelle Netz.

Sie wird immer fülliger, quillt auf und kann zerspringen. Die hypotonische Methode hatten wir gerade behandelt. Eine hypertone Loesung. Die Hypertone steht für "over" aus dem Griechischen. Dies ist eine Messlösung mit einem höheren Osmosedruck als ein Referenzmedium. Wird nun eine Messzelle in eine hypertone Flüssigkeit überführt, geht sie an die Umwelt verloren.

Ursache: Die Wassermenge in der Messzelle ist größer als im Umhüllungsmedium. Die Wasserverluste lassen die Zellen schrumpfen. Wenn dies über einen langen Zeitabschnitt erfolgt, kann die Batterie an den Folgen dieses Prozesses sterben. Bei einer isotonischen Losung handelt es sich um eine gleich konzentrierte Losung. Dadurch ist in der Messzelle der selbe Wert vorhanden wie in der Messzelle, in der sie sich befindet.

Es befinden sich so viele gelösten Partikel in der Messzelle wie in der Flüssigkeit. Deshalb die selbe Dichte. Sie wissen, dass es für die Zellen besonders darauf ankommt, die Werte auszugleichen. Das Konzentrationsverhältnis sollte gleich sein. Die Wasserpartikel gelangen also aus der Messzelle durch die Biomembrane in die Messlösung. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Innendruck in der Messzelle immer gleich bleibt.

Die isotonische Beschaffenheit der Messzelle ist der ideale Zustandszustand. Sämtliche tierische Körperzellen sind in diesem Zustandszustand.

Achtung Sugar

Jeder, der regelmäßig trainiert, weiß, dass verlorene Flüssigkeiten ausgetauscht werden müssen. Im Idealfall beträgt die Flüssigkeitszufuhr während des Trainings etwa 0,8 Liter pro Stunde. 2. Sportdrinks versorgen den Körper mit Flüssigkeiten und Elektrolyten.

Die drei Getränkesorten sind nicht für alle Sportaktivitäten geeignet. Für längere intensive Tätigkeiten (über zwei Stunden) empfiehlt der Sporttrainer die Einnahme von rund 60 g Kohlenhydraten pro Stunde, um Leistungseinbußen zu vermeiden. Vermeiden Sie beim Training zuckerreiche Zitronen. Dies führt dazu, dass der Organismus zusätzliche Feuchtigkeit einnimmt.

Zur Aromatisierung von Trinkwasser eignet sich Zitrone, Orange oder Syrup.

Mehr zum Thema