Isotonische Getränke Kinder

Kinder isotonische Getränke

Die ÖKO-TEST kann keines der isotonischen Getränke uneingeschränkt empfehlen. Isotonische Getränke sind für Kinder und Hobbysportler überflüssig. Für Kinder sind Energy-Drinks ebenso ungeeignet wie Kaffee oder schwarzer Tee: Wir empfehlen isotonische Getränke, um den hohen Verlust an Mineralsalzen auszugleichen. Daher sind die Getränke nicht für Kleinkinder geeignet.

Isostatische Getränke und Caries

Durch isotonische und Energy-Drinks werden die Zähne irreversibel geschädigt. Übermäßiger Konsum von Isotonika und Energiegetränken, insbesondere bei Heranwachsenden, führt zu irreversiblen Zahnschäden. Der hohe Säuregehalt dieser Getränke führt zur Erosion des Zahnschmelzes, die äussere Zahnschicht ist bunt. Im Rahmen der in der Fachzeitschrift Allgemeine Zahnmedizin veröffentlichten Untersuchungen wurden die Säuregehalte von 13 und 9 Energiegetränken für isotonische Getränke erforscht.

Die Säuregehalte unterscheiden sich von Getränkemarke zu Getränkemarke, mit Geschmack derselbe. Zur Überprüfung der Säurewirkung tauchten die Wissenschaftler 15 min. lang Zahnschmelzproben von Menschen in jedes Getränk ein und tauchten anschließend zwei Std. lang in künstlichen Spucke ein. Bei dieser Testart wird die selbe Belastung durch viele Teenager und Teenager nachgestellt, wenn sie alle wenigen Arbeitsstunden eines dieser Getränke einnehmen.

Nach nur fünf Tagen nach dem Kontakt mit diesen Medikamenten zeigten sich Beschädigungen des Emails. Außerdem stellten sie fest, dass Energy-Drinks zweimal so viel Zahnschaden verursachen wie Sportler. Zahnschmelzschäden sind unumkehrbar, und ohne den Schmelzschutz werden die ZÃ?

Daher ist es empfehlenswert, den Verzehr von Isoton- und Energy-Drinks und Kaugummis zu reduzieren oder den Gaumen nach dem Trinken mit klarem Trinkwasser zu waschen. Dadurch steigt der Speichelfluß, der dazu beiträgt, einen normalen Säuregrad im Mundbereich zu wiederherstellen. Man sollte bedenken, dass es nach diesem Raubgetränk empfehlenswert ist, wenigstens eine gute Zeit mit dem Zähneputzen zu verbringen, da sich die Säuren sonst über die Zahnoberfläche ausbreiten, um ihre Aushöhlung zu verstärken.

Kindernahrung - gesünder und praktischer: So macht es Spaß, mit den Kleinen zu speisen - Frau Dr. Botsson

Die Standardarbeit des Beobachters hilft allen, die mit Kind und Keksen zubereiten. Von Säuglingen bis zu Teenagern: praxisgerechte Nahrungsergänzungsmittel für jedes Lebensalter. Sorgfältige Betreuung: Praxisnahe Ernährungshinweise für ein optimales Verhalten in der Schule. Alltagshilfe: Früherkennung von problematischen Essgewohnheiten und pädagogische Hinweise gegen den Machtkampf am Haushalt. Menuplanung: Viele Kochtipps und Hinweise für schwergewichtige Mütter und Väter sowie ein detaillierter Speiseplan für schwergewichtige Kinder.

Der Ernährungsführer ergänzt die Speisetische, an denen Kinder ihren festen Platz haben, mit fachkundigem Wissen, vielen Anregungen, Ratschlägen und Tips. Es macht Spaß, mit Kinder zu speisen!

Mehr zum Thema