Ist Creatin Gesund

Kreatin ist gesund

Eine unsachgemäße Verwendung kann die Leistung und Gesundheit beeinträchtigen. Auswirkungen der Kreatin-Ergänzung bei gesunden Menschen berichten. Creatin ist eine wichtige Nahrungsergänzung für den Muskelaufbau. Kreatin ist eine körpereigene Substanz, die hauptsächlich in der Muskulatur vorkommt. und dem niederländischen Gesundheitsministerium.

Aus wieviel Kreatin besteht es?

Kreatin soll den Muskelaufbau fördern. Aus wieviel Kreatin besteht es? Kreatin ist ein Energiespender, der aus drei verschiedenen Fettsäuren in den Bereichen Leder, Pankreas und Nieren hergestellt wird. Der Zustand des Kreatinspiegels im Körper ist nicht nur vom Gender abhängig.

Intensive körperliche Ertüchtigung steigert den Kreatinspiegel. Kreatin kommt vor allem in Wurstwaren und Fischen vor. Mit normaler Diät nehmen Sie etwa 1 g Kreatin zu sich. Wie wirkt Kreatin? Kreatin ist ein Energielieferant, der zur Bildung von ATP (Adenosintriphosphat) und damit zur Muskelkontraktion beizutragen hat. Die Muskulatur ist in der Lage, je mehr Kreatin in der Zelle vorhanden ist, desto größer ist ihre Leistungsfähigkeit.

Da Kreatin die Leistungsfähigkeit beim schnellen Krafttraining bei kurzfristiger starker physischer Anstrengung steigert, wird es nicht nur im Krafttraining und im schnellen Krafttraining eingesetzt. Zahllose Forscher auf der ganzen Welt erforschen die Vorteile von Kreatin. Bisherige Untersuchungen haben gezeigt, dass Kreatin eine günstige Auswirkung auf die Herzrhythmusstörung nach einem Herzanfall hat. Es hat auch eine schützende Funktion auf das Hirn und die Nervenzelle, kann Muskelpatienten unterstützen und das Alter der Patienten erhöhen.

Mit welchen Begleiterscheinungen muss ich mich auseinandersetzen? Allerdings sind, wie die Beobachtung zeigt, einige Nebeneffekte bei der Kreatineinnahme zu erwarten. Da bei der Nahrungsaufnahme zusätzliches Gewicht in den Muskeln eingelagert wird, kann es zu einer Zunahme von 1-2 kg kommen. Zu den bekannten Begleiterscheinungen gehören auch Verkrampfungen aufgrund von Magnesiummangel. Kreatin sollte nicht bei Zuckerkrankheit, hohem Blutdruck, verminderter Filtrationsgeschwindigkeit der Nieren oder bei bestehender Nierenerkrankung einnehmen.

Was ist die Dosierung von Kreatin? Kreatin ist als Nahrungsergänzungsmittel in vielen Drogeriemärkten, in der Apotheke und in Online-Shops zu haben. Damit ein gesunder Aufbau der Muskulatur gelingt, ist es notwendig, den Organismus an die Versorgung des Körpers anzupassen. Nach Abschluss der Ladephase werden nur noch 3 Gramm Kreatin pro Tag einnehmen. Die Gesamtdauer der Kreatinbehandlung sollte 12 Monate nicht überschreiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema