Ist Ginseng Gesund

Ginseng ist gesund

Sinnbild für Gesundheit und langes Leben. Der Ginseng hat eine interessante Form: er sieht fast wie eine kleine Wurzelperson aus. Ein gesundes Haar für einen gesunden Körper. Nicht alles, was Sie über Ginseng sagen: Es kann viel bewirken - aber es kann keine Wunder wirken. Ginsengwurzel hat eine allgemeine stärkende und belebende Wirkung auf den Körper, weshalb es auch empfohlen wird, sie in einem gesunden Zustand einzunehmen.

Wacholderbranntwein

Ginseng ist eines der ersten Naturheilmittel der Menschen. Noch bevor die chemischen Prüfungen ihre Wirksamkeit bewiesen, wurde ihre heilende Kraft hoch gelobt. Die aus Asien stammende Wurzel ist in Europa längst gefunden und wird als ein Allheilmittel für Aphrodisiaka und Gesundheitsförderung angesehen. Ginseng wird oft als natürliche Methode zur Steigerung der Lebensbedingungen bei starken körperlichen und geistigen Belastungen, Bluthochdruck, Depression in den Menopausen und Konzentrationsschwäche eingesetzt.

Ginseng hat neben diesen vielen guten Wirkungen auch eine aromatische Auswirkung und erweckt den Wunsch nach sexueller Betätigung, auch während der Menopause. Ginseng wird heute schon in vielen Varianten verkauft. Koreanischer Ginseng soll einen starken Einfluss auf die geistige Verfassung haben. Panax Ginseng ist sicherlich die beste Lösung in Situationen mit hoher psychischer Anstrengung, z.B. bei starkem professionellen Einsatz oder zur Prüfungsvorbereitung.

Durch den sibirischen Ginseng wird die Grenze der Belastbarkeit dauerhaft erhöht. Es hilft dem Körper bei der Aufrechterhaltung eines guten Abwehrsystems und des Energiestoffwechsels auch bei längerem Stress. Ginseng aus Sibirien wird daher von Wettkampfsportlern oder Menschen mit hohem physischem Druck beliebt. Ginseng aus Sibirien setzt auch bei körperlicher Aktivität verhältnismäßig schnell neue Energiereserven frei. Der Ginseng ist ein wichtiger Bestandteil des Körpers.

Bei der Forschungsreise nach dem "Ginseng-Effekt" wurde schnell deutlich, dass nicht nur ein einziger aktiver Inhaltsstoff so vielschichtig wirken kann und schon bald eine Vielzahl von Wirkstoffen gefunden wurde, aus denen sich die Ginsenoside (pflanzliche Glukose) als wichtigster Träger erweisen. Es ist nicht die Wirkstoffmenge, sondern das Verhältnis innerhalb der Wurzeln, das diesen besonderen Einfluss in unserem Organismus entstehen lässt.

Der Ginseng gehört zu den Efeupflanzen und beinhaltet Vitamin-A-Komplexe, die Vitamine B1 und B2, essentielle öle, Alkoide (Aminosäure-ähnliche Verbindung), Glykoside (Glukoseverbindungen) und Östrogene (weibliche Gonadenhormone)stoffe. Die Arzneipflanze hat einen sehr großen Gehalt an Melanin und Deutsch, die eine entschlackende Funktion auf den Organismus ausüben. Der Ginseng stimuliert die Hormonregulation und wird daher auch häufig als Libido- und Potenzmittel eingenommen.

Viele sexuelle Probleme können durch die Einnahme von Ginseng behoben werden. Dieser Effekt wird durch die Zugabe von Ginseng mit Ginkgo intensiviert. Mit 3 Giseng Ginkgo-Tassen pro Tag über einen ganzen Tag sind die Resultate erstaunlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema