Jambalaya Vegetarisch

Vegetarisch Jambalaya

Kreolische Reispfanne (Jambalaya) ist ein Rezept mit frischen Zutaten aus der Kategorie Garnelen. Mild Jambalaya (kreolischer Reis und Gemüsepfanne) L vegan. Diese leichte vegane Jambalaya wird aus einer würzigen Mischung von braunem Reis, roten Bohnen und Paprika hergestellt. Vegetarier können auch die Seelennahrung der südlichen Küche probieren: Gemüse Stroganoff, im Reisring, Peperonata vegetarisch Stroganoff, Reis und Peperonata.

Dschambalaya - einfache Reisplatte aus Louisiana

Die Jambalaya ist das Nonplusultra im Nordosten der USA! Vor zweieinhalb Jahren, als ich in New Orleans war, machte ich mich daran, Jambalaya für den Weblog vorzubereiten. Ich habe eine ganze Zeit gebraucht, um einen veganen Jambalaya für den Weblog zu machen.

Wer ebenso wie ich Reiskörner mag, wird den Djuvec-Reis auf meinem Weblog mögen. Wie wäre es mit Thai-Reis mit Ananas oder Pfannkuchen? Die Jambalaya ist ein sehr populäres Gericht aus dem südöstlichen Teil der USA, nämlich aus Louisiana. Gewöhnlich bestehen sie aus Reise, Gemüsen, Fleisch- oder Wurstwaren und oft aus Fischen oder Meerestieren.

Das beliebteste Gemüse für Jambalaya sind Sellerie, Paprika, getrocknete Paprika, Zwiebel und Knollen. Bei einigen Rezepturen werden auch Möhren eingesetzt. Bei einer veganen Jambalaya kann das Fruchtfleisch oder die Bratwurst durch eine vegetarische Bratwurst oder einen geräucherten Tofu ersetzt werden. Die Andouillewurst wird in den meisten Fällen in den herkömmlichen Rezepturen zubereitet. Die Jambalaya ist auch ohne Fische und Fleische gut!

Jambalaya erschien 1872 zum ersten Mal in einem französichen Nachschlagewerk. "Unter" versteht man eine westafrikanische Reissprache, die vermutlich im neunzehnten Jh. von den Sklavinnen und -knechten in Louisiana oft zitiert wurde. Jambalaya ist vermutlich auch auf die spanischen Kolonialherren in New Orleans zwischen 1763 und 1800 zurück zu führen. Jambalaya könnte also ein Ansatz gewesen sein, um in der so genannten neuen Umgebung zu paellieren.

In Louisiana war Safran zu dieser Zeit schwierig zu bekommen, deshalb wurden statt dessen getrocknete Tomatensorten verwendet, die die heutigen Jambalaya geschaffen haben könnten. Meine vegane Jambalaya ist zwar kein klassisches Kochrezept, aber sie ist köstlich und leicht zubereitet! Bis auf die vegane Andouille-Wurst sollten Sie alle Inhaltsstoffe in jedem Lebensmittelmarkt vorfinden.

Anstelle der Andouille-Wurst können Sie auch eine andere würzige Veganwurst benutzen. Der geräucherte Tofu eignet sich auch gut für die Jambalaya. Außerdem habe ich eine creolische Würzmischung benutzt. Für meine veganen Marmeladen habe ich Kochreis benutzt, damit das Essen schnell zubereitet ist. Normalerweise habe ich eine grössere Menge des Reises vorgekocht, damit das Garen unter der Woche zügiger ist.

Traditionsgemäß wird bei der Zubereitung von Reisen viel früher als bei der Zubereitung mit Obst und Gemüsen gearbeitet. Bei Jambalaya vs. Gumbo - Unterschiede: Viele Menschen vermischen Jambalaya und Gumbo oder es ist oft nicht ganz eindeutig, was das ist. Jambalaya und Gumbo beinhalten sowohl pflanzliches als auch oft fleischiges Essen, Würstchen, Fisch bzw. Seafood.

Gumbo beinhaltet jedoch normalerweise Okra-Schoten, die nicht für Jambalaya benutzt werden. Bei Gumbo wird er nur als Beikost und bei Jambalaya als Teil des Kochprozesses zubereitet. Hoffentlich gefällt Ihnen die Jambalaya ebenso gut wie uns! Die Jambalaya ist das Nonplusultra im Nordosten der USA!

Staudensellerie, Paprika und vegetarische Würstchen dazugeben. Gekochter und gekochter Risotto, Nierenbohnen, stückige Paradeiser, Kräuter, Sojasauce und Tablett.

Mehr zum Thema