Kabeljau Omega 3

Omega-3-Kabeljau

Es enthält Selen, die Vitamine B12 und B6 und Omega-3-Fettsäuren. Merkmale, Kabeljau ist ein Kabeljau-ähnlicher Fisch. Kabeljau ist reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Die Vitamine A, B2, B6, B12, Jod, wichtige Mineralstoffe und Omega-3-Fettsäuren. Der Kabeljau (Gadus morhua)?

? xu?yú .

Kabeljau Akademie - Nährstoffinhalt

Der Kabeljau ist auf der ganzen Erde populär und eine gute Bereicherung für jedes Menü. Zudem sind fast keine Kohlehydrate enthalten. 96% der Energie in einem Teil des Kabeljaus stammt aus Eiweiß. Der norwegische Kabeljau lieferte den ersten Norwegern die Nährstoffe, die sie zum Leben in den Wintermonaten bräuchten.

Heutzutage haben wir unsere leckeren Fische mit der ganzen Erde geteilt. Der Kabeljau ist eine hervorragende Eiweißquelle und bietet alle wichtigen essentiellen Fettsäuren, die der Mensch benötigt. Mit Omega-3 kann die Durchblutung beschleunigt, die Aufmerksamkeit gesteigert und die Stimmung verbessert werden. Mit einer normalen Dosis von 150 Gramm Kabeljau kann die empfohlene Tagesdosis an Omega-3-Fettsäuren gedeckt werden.

Der Kabeljau ist reich an B12, aber ein Defizit kann zu Anämie fuehren. Der Kabeljau ist eine gute Quelle für Jod und hilft, den Stoffwechsel des Körpers zu regulieren. Norwegischer Kabeljau kommt nur vier Monaten im Jahr in Küstennähe zur Aufzucht. Langstreckenschwimmen kräftigt die Muskulatur des Dorsche.

Der Kabeljau ist eine der fettärmsten Fischsorten überhaupt, da er das überschüssige Fischfett in der Haut und nicht in den Muskelzellen ablagert. Die norwegischen Ministerien für Gesundheit, WHO und FAO empfehlen für ein gutes Gefühl zwei- bis drei Mal pro Tag Fische zu verzehren, zwischen 300 und 450g. Eiweiß ist ein wichtiger Teil unserer Nahrung, aber in einigen Regionen der Erde gibt es nicht genug davon.

Da eine Milliarde Menschen gegenwärtig nicht genug Eiweiß bekommen, wird die Erde bald die doppelte Menge produzieren müssen, um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. Mit einer sorgfältigen Bestandsbewirtschaftung können wir dafür sorgen, dass der Kabeljau eine eiweißreiche Futterquelle für künftige Generationen ist. Fische enthalten viele der für eine ausgewogene und ausgewogene Ernährungsweise notwendigen Inhaltsstoffe.

Um den Nutzen des Fischverzehrs gegenüber den möglichen Risiken von Umweltschadstoffen zu bewerten, hat der Wissenschaftsausschuss für Nahrungsmittelsicherheit in Norwegen kürzlich eine umfangreiche Gesundheitsbewertung vorgenommen. Man sollte viel mehr Fische fressen als jetzt. Wir empfehlen Ihnen auch, 2-3 mal pro Tag Fische zu dinieren.

Woher weiss ich, dass Kabeljau in Norwegen unbedenklich ist? Der Fischereisektor Norwegens arbeitet in Übereinstimmung mit den EU-Lebensmittelsicherheitsvorschriften. Die Lebensmittelsicherheitsbehörde ist für die Prüfung der Nahrungsmittelsicherheit, die Empfehlungen für neue Massnahmen und die Ausarbeitung von Verordnungen zuständig. Für die Risikoanalyse ist das Wissenschaftskomitee für Nahrungsmittelsicherheit zuständig.

Einige der gesundheitsfördernden Wirkungen von Fischen und Meerestieren entstehen durch die Wechselwirkung verschiedener Stoffe. Omega-3-Fettsäuren aus Fischen und die Fettsäure Taurin senken den Cholesteringehalt besser, als wenn Sie nur Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen. Kann man als Schwangerer sicher Fische und Meerestiere ernähren? Der Weltgesundheitsverband (WHO) rät dazu, während der Trächtigkeit mehr Fische und Meerestiere zu ernähren.

Die norwegischen Wissenschaftlichen Komitees für Nahrungsmittelsicherheit kamen zu dem Schluss, dass Sushi während der Trächtigkeit kein Risiko darstellt. Man muss den Fischen erst einfrieren, um Schädlinge zu töten. Nähere Angaben zu Qualitäts- und Sicherheitstests in Norwegen sind auf den Webseiten von Fish and Seafood Quality and Safety Standards zu sehen.

Informieren Sie sich über die Maßnahmen, die ergriffen werden, um zu gewährleisten, dass der norwegische Kabeljau auch in Zukunft auf der ganzen Welt beliebt ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema