Kaffeepads

Kaffee-Blöcke

Vor nicht allzu langer Zeit wurde das Kaffeepad erfunden. Coffee Pads, Senseo, Cappuccino Pads, Kaffeebohnen und vieles mehr. Teilweiser Kaffeegenuss auf Knopfdruck. Mit den Kaffeepads wird Kaffee leicht gemacht. Der Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke der Welt.

Kaffeepads.ch â E.S.E. Pads & Umhüllungen 44er Packung

Für alle, die Spaß haben und träumen - und die es gut kennen. Bei kaffeepads.ch liebt man Kaffe in seiner ganzen Diversität. Überzeugen Sie sich selbst von unserer großen Auswahl an Kaffeesorten. Derzeit gibt es 75 unterschiedliche Varianten aus 19 Röstereien und das alles in der Premiumqualität von E.S.E. Pads (Easy Serving Espresso).

kaffeepads.ch war vom 11. bis 13. Oktober 2017 zum zweiten Mal als offizieller Kaffeebarbetreiber am Slow Food Markt Zürich beteiligt. Im Café Créme, Espresso und Cappuccino gaben die Gastroster ihr Fachwissen weiter. Der Gesamt-Auftritt mit der Fotostation  "TrattoriaÂ" war eines der Höhepunkte der  "Messe des guten GeschmacksÂ".

Viele fröhliche Menschen und das lobende Wort für die guten Tassen und das E.S.E.-System haben uns sehr glücklich gemacht! e. s. e. s. e. b. Polster ist das Schlüsselwort, auf das wir uns ganz konzentrieren. Hinter bzw. im Innern verbirgt sich ein einmaliger Espresso, ob milder oder kräftiger, ausgewogener oder vollmundiger Espresso. Das E. S. E. S. E. Polster â auch Kapseln oder Portionen â kann in fast allen Handkolben- und Handhebemaschinen und nicht nur in ausgewählten Geräten einiger Fabrikate eingesetzt werden.

Neben den klassisch einzelverpackten Kaffeeportionen findet man immer mehr Kaffeearten in Sammelsäcken ohne Umverpackungen. In unserem Sortiment sind auch die Sorten Bioprodukte und Fairtrade-Kaffees fix. Die E. S. E. Pads sind in Italien, dem Reich des Kaffee, seit langem eine der bekanntesten Möglichkeiten, um zu Hause und im BÃ?ro Kaffee oder Café CrÃ?me in höchster QualitÃ?t zu genieÃ?en.

Testen Sie unsere E. S.E. Pads und Kaffee-Kapseln.

Wofür stehen die Kaffeepads? Eine Kaffeepads werden für eine einzelne Personen verpackt und portioniert. Eine Packung beinhaltet 7 g und reicht für 1 Becher Milch. Für den Einsatz eines solchen Produktes benötigt man eine spezielle Kaffeeautomat. Der gängigste und wohl auch berühmteste Kaffeeautomat kommt von Senseo, einem Hersteller, der auch das erste Kaffeepadsystem auf den Markt gebracht hat.

Antónino Di Leva, das ist der Name des Erfinders der Binden. Er hatte in den 70er Jahren die Vorstellung, den Kaffee bei einem Spaziergang individuell zu portionieren. Doch nach der gemeinsamen Entwicklungs- und Produktionsphase mit dem Kaffee-Röster Lavazza scheitert die Vorstellung an familiären Auseinandersetzungen. Illy hat dann die Polsterproduktion übernommen. Diese Kaffeepads wurden speziell für die Zubereitung von Espresso entwickelt.

Die Zubereitung von Kaffee mit Kaffeepads wurde erst 2001 richtig erobert. Laut dem Bundesverband Kaffee ab 2015 beträgt der lokale Anteil der Kaffeepads rund 8 Prozentpunkte. Als sie auf den Markt kamen, waren die Polster nur in 4 unterschiedlichen Varianten des holländischen Herstellers Douwe Egberts erhältlich.

Doch die Kaffeezubereitung mit Kaffeepads wurde immer beliebter, so dass die Zahl der verschiedenen Kaffeesorten zunahm. Durch diese Vielseitigkeit ergibt sich natürlich ein großer Unterschied zu herkömmlichen Kaffeeautomaten, da der Kaffeeliebhaber die Art der Kaffeepads einzeln abwechseln kann. Erhältlich ist dieses Erzeugnis nun in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen, von "normalem" Milchkaffee über Latte Macchiato bis hin zu geschmackvollen Schoten, zum Beispiel mit der Notiz "Schokolade".

Einer der Vorteile von Kaffeepads ist, dass Sie als Kaffeeliebhaber aus einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen auswählen können. Sie sind auch viel preiswerter als Kaffekapseln, weil sie viel preiswerter sind. Dagegen sind die Gehäuse aus Plastik und Alu, die wesentlich aufwändiger in der Herstellung sind.

Sie können auch Kaffeepads in allen Pad-Maschinen verwenden, ob Sie nun die originalen Produkte von Senseo erwerben, sich für Polster von Drago Mocambo, Lavazza und Lucaffé oder für Polster aus dem Supermarkt interessieren. Polster, gleich welcher Hersteller, sind immer gleich groß. Manche Kaffeefans empfinden den Geschmack von Schoten als nachteilig.

Weil Kaffeepads vielseitig, preiswert und umweltfreundlich sind. Kaffeekissen oder Kaffekapseln? Eine Kaffeekapsel ist nicht so vielseitig wie die Polster, da die für ein Produkt geeigneten Kaffeepads oft nur von einem einzigen Anbieter sind. Manche sagen, dass die Kaffeekapsel einen guten Nachgeschmack hat. Zudem werden sie mit höherem Pressdruck gebraut und sind besonders geeignet, um z.B. einen starken, leckeren Espresso herzustellen, der nicht in der gleichen Güte mit Kaffeepads hergestellt werden kann.

Es gibt noch einen weiteren Punkt, und zwar die eher schwierige Beseitigung von Kaffee-Kapseln und damit einen nicht unerheblichen ökologischen Teil. Übrigens bezieht sich der Ausdruck "Philips Senseo" auf den Kaffee-Röster Douwe Egberts. Namhafte Hersteller von Polstern sind Dallmayr, Melitta, Senseo und Illy. Dies sind jedoch nur einige wenige Exemplare innerhalb einer großen Anzahl von Kaffeepads.

Größter Pluspunkt der Kaffeekapsel, so ihre Anhänger, ist vor allem die große Frischhaltung, da der in der Kapsel enthaltene Kaffe vor dem Brühen nur kurz zeitig offen ist. Die Kaffeepads haben dagegen folgende Vorteile:

Mehr zum Thema