Kieselerde oder Kieselsäure

Siliziumdioxid oder Siliziumdioxid

Worin besteht der Unterschied zwischen Kieselsäure und Kieselsäure? Silicium kann in Form von Kieselsäure oder Kieselgel eingenommen werden. Silicon Siliciumdioxid Haut Gesundheit. Silica ist ein Naturprodukt und kommt in fast jeder Zelle des menschlichen Körpers vor. Silica besteht hauptsächlich aus Silizium.

Kieselerde....... Das körpereigene Allroundtalent

Zunächst muss die Kieselsäurefrage klären. Kieselsäure ist ein "Produkt", das hauptsächlich aus Kieselsäure hergestellt wird, die das Element Silizium beinhaltet. Diese Spurenelemente sind der bedeutendste Baustoff für den Aufbau von Gewebe, Haaren und Nägeln. Kieselsäure lässt uns vital aussehen und hat, wenn sie als Gleitgel verwendet wird, eine entzündungshemmende Wirkung bei kleinen Wunden und kann auch Fieberbläschen, Sonnenbrand und Insektenstiche mildern.

Silicium ist das am zweithäufigsten vorkommende Organ im Organismus, insbesondere in den Bereichen Außenhaut, Gräten und der Bindehaut. Sie zeigt, dass Silicium auch an der Entstehung von Knorpel und Knorpel mitwirkt. Silicium kommt in der freien Materie nicht vor, sondern ist immer an die Kieselsäure gekoppelt.

Zum Beispiel schuldet ein Blatt Gras seine Standfestigkeit der Kieselsäure, denn sie macht sie biegsam und trotzdem stabil, so dass sie sich im Sturm nicht bricht. Ähnlich wie Kieselsäure stützt sie Haar, Kopfhaut und Fingernägel, indem sie gleichzeitig Elastizität und Kraft verleiht.

Darüber hinaus braucht der Organismus auch die Kieselsäure oder Kieselsäure, um Collagen zu bilden. Ist die Kieselsäure im Organismus nicht ausreichend vorhanden, nimmt die Belastbarkeit und Belastbarkeit des Hautgewebes ab, was zu brüchigem Nagel, Hautirritationen, sprödem oder Haarausfall führt. Kieselerde wird aus so genannten Diatomeen gewonnen, einem marinen Vorkommen, das an körpereigenem Silizium angereichert ist.

Normalerweise konsumieren die Menschen genügend Silikon aus Früchten und Gemüsen, sofern sie sich ernähren. Aber das alltägliche Leben, das mit Stress, Hektik, Mangel an Zeit und Arbeit erfüllt ist, stellt oft sicher, dass die Nahrung untergeht. Doch damit der Organismus nicht darunter und vor allem die Fingernägel, aber auch die Hände und das Haar darunter gelitten haben, sollte das diätetische Präparat Kieselsäurekapseln verwendet werden, da die Silikondepots damit befüllt werden können.

Kieselerde verbessert auch die Nervenleitfähigkeit, d.h. die Signale werden korrekt übertragen. Zeichen für einen Silikatmangel sind unter anderem Nervenschwäche, ruheloser Schlafrhythmus, Ekzembildung, brüchiges Haar und Nagel, Schüttelfrost, verspätete Heilung der Wunde und eine gesteigerte Anfälligkeit für Erkältungen. Aber das in der Kieselsäure enthaltene Silicium sieht nicht nur gut aus, es ist für unseren Organismus lebensnotwendig.

Es ist daher darauf zu achten, dass die Siliziumablagerungen im Gehäuse immer gut ausgelastet sind. Falls das Spurelement nicht genügend über die Lebensmittel absorbiert werden kann, sollte es mit Kieselsäurekapseln aufgefüllt werden. Dass der Siliziumgehalt im Organismus mit steigendem Lebensalter abnimmt, insbesondere in der Oberhaut und den Gefäßen, ist nachweisbar.

Allerdings konnte noch nicht bestimmt werden, wie viel Silikon der Organismus braucht oder wie viel er mit der Ernährung aufnehmen soll. Aber eines ist sicher: Der Organismus ist nicht in der Position, selbst Silikon zu formen! Vor allem in pflanzlicher Kost wie z. B. Hefe, Hirseschmalz und Gersten sind viele Spurenelemente enthalten.

Wer die Banane mag, kann glücklich sein, denn sie enthält vor allem das Element Frucht. Kieselerde ist in verschiedenen Formaten im Naturkostladen zu haben. Wenn Sie etwas für Ihre eigene Sicherheit tun wollen, um starke und brüchige Haare und Nägel zu vermeiden, sollten Sie Silica-Kapseln verwenden.

Weil sie die Entwicklung schöner und straffer Nägel fördern und das Gewebe anregen. Bis zu 350 mg Kieselsäure sind in den meisten Fällen in Naturkostläden oder Apotheken erhältlich. Bei der Anschaffung der Kieselerde-Kapseln sollten nur qualitativ hochstehende Erzeugnisse berücksichtigt werden.

Mehr zum Thema