Kieselerde Silizium Gel

Silica-Silizium-Gel

Silikongel ist daher das ideale Mittel bei akutem Durchfall und Durchfall. Bevor Sie dies tun, sollten Sie das Kieselgel in beiden Händen reiben. Silicagel für den Innen- und Außenbereich Reines mineralisches Silicagel hergestellt aus Silicagel, einer Verbindung aus Silizium, Sauerstoff und Wasser. ist die kolloidale Wasser-Silica-Verbindung in Silicagel. Silica kann auch als Balsam oder Gel in fest-flüssiger Form verwendet werden.

Mikroskopische Betrachtung

Silikasäure bildet tendenziell sehr große Partikelkomplexe, die für den menschlichen Körper schwierig zu absorbieren sind. Kieselgel beinhaltet im Unterschied zu Kieselerde (eine Mischung aus Silizium und Sauerstoff) die Kieselerdeteilchen (eine Mischung aus Silizium, Wasserstoff und Wasser) in feinteiliger (kolloidaler) Gestalt. Auf diese Weise können die Kieselsäureteilchen mit etwas klarem Leitungswasser eine Mischung ausbilden.

Diese Kolloide enthalten sehr kleine Kieselsäureteilchen. Das Siliciumdioxid und das darin enthaltende Silizium kann vom Organismus besonders gut genutzt werden. Die wichtigsten Unterschiede zwischen pulverförmiger Kieselerde und flüssigem Kieselgel liegen in der Grösse der Primärpartikel in den Mischungen. Sie sind im Mittel etwa 1800 mal kleiner im Gel als in Silizium.

Kieselsäure hat eine kristalline Ausprägung.

Wiedersehen, Orangenschale! Anti-Cellulite Spitze Silikongel - FOGS GREEN STYLE MAGAZINE

Ob mit schmalen Füßen oder ein paar Kilo mehr auf der Hüfte - Cellulite kann jeden erobern. Bei der Bekämpfung der unschönen Orangenschalenhaut ist es ein Muss: Regelmäßiges Training schmilzt die Fettzelle und stärkt das Gewebe. Zugleich ist aber auch die passende Pflege des Körpers entscheidend - von außen.

Silizium in Kieselsäureform begünstigt die Zellstruktur und das Zellwachstum. Als Silikongel - wie Silizium aus dem Naturkostladen und TM - kräftigt Silizium das Gewebe und festigt die Oberhaut merklich.

Silikon spannt die Kontur von außen nach außen.

Bei engen Körperkonturen kann man viel Alkohol zu sich nehmen, viel sportlich sein, sich ernähren. Mit Silikon das bindegewebige Material von der Innenseite her abstützen. Silizium, ein Halb-Metall, ist als Bestandteil jeder einzelnen Zelle des Körpers vorhanden und besonders wichtig für die Spannkraft des Binde- und Stütz-gewebes. Sie begünstigt nicht nur die Zellstruktur und das Wachstum der Zellen, Silizium stützt nach wie vor den Metabolismus im Körpergewebe, ist an Entgiftungsvorgängen maßgeblich beteiligt  und spannt die Oberhaut.

Dementsprechend ist ein Mangel an Silizium in schlaffem Gewebe, auch bekannt als Zellulitis, blasse, blasse und fahle oder juckende Kopfhaut, sowie stumpfes, spaltanfälliges Fell und spröde Nägel festzustellen. Die Folge: gestraffte, straffe Oberschenkel-, Magen- und Gesäßkonturen. Bekannte Siliziumformen sind Kieselerde und Siliciumdioxid - auch "Kieselsäure" oder "Kieselsäure" oder "Kieselsäure" genannt werden.

Silizium, Kieselerde oder Quarzsäure gibt es nicht nur in der klassischen Form von Dragées, sondern auch als geruchs- und geschmackloses Gel, das zu Smoothies oder Joghurt gerührt werden kann.

Mehr zum Thema