Koffein Fatburner

Fettbrenner für Koffein

Von Zeit zu Zeit wird Koffein als Fettverbrenner gefördert. Die Hauptwirkung kommt vom Koffein. Coffein wirkt als Stimulans in Fettverbrennern und Boostern. Koffein im Kaffee fördert den Fettabbau Koffein wird als "Stimulans" bezeichnet. Stapel (die Buchstaben stehen für Ephedrin, Koffein und Aspirin).

Coffein im Bodybuilding: Günstige Ergänzung, große Wirksamkeit?

Sie finden Koffein in Koffein, Cola, Tees und Energy-Drinks. Es wird von vielen Sportlern vor dem Sport konsumiert und als Leistungsförderer eingesetzt. Der Effekt der alltäglichen Droge Koffein ist gut untersucht. Doch wie funktioniert Koffein tatsächlich? Kurzfassung: Koffein stört die verschiedenen zellulären Prozesse und entwickelt so ein weites Wirkspektrum.

Die molekulare Zusammensetzung des Koffeins ist ähnlich wie bei den Adenosinen und blockt daher sicher die Adenosinrezeptoren in den Nervengängen. Dieser Blockadeneffekt führt zu einer stimulierenden und ermüdungshemmenden Auswirkung von Kaffee und Nahrungsergänzungen. Außerdem haben Untersuchungen gezeigt, dass der Koffeinkonsum sowohl im Ausdauer- als auch im Kraftbereich zu spürbaren Performancesteigerungen führt[1].

Das bessere Leistungsvermögen beim Trainieren mit Gewicht ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass das Material das Schmerzgefühl des Athleten mindert und die Muskeltätigkeit stimuliert. Der anregende Effekt von Koffein ist gut untersucht. Es gibt keinen Grund, die Effektivität von Koffein als Nahrungsergänzung seitens der Forschung zu bezweifeln. Coffein ist ideal für Athleten, die während des Trainings öfter unter Ermüdung leiden.

Koffein ist ein Fettverbrenner? Ab und zu wird Koffein als Fettverbrenner gefördert. Koffein stimuliert zwar den Metabolismus, aber nur in begrenztem Umfang. Mit einer mäßigen Koffeinaufnahme beträgt der Zuwachs an Kalorienverbrauch "nur" 10-20 zusätzliche Kilokalorien pro Stunde[3.4]. Außerdem haben Langzeituntersuchungen ergeben, dass die regelmäßige Einnahme von Koffein einen sehr schnellen Habitationseffekt hat und die metabolische stimulierende Auswirkung verschwindet[5,6].

Koffein wird auch gesagt, um Hunger zu dämpfen und Ihnen zu helfen, Gewicht zu verlieren. Inhaltsangabe: Ist Koffein bei der Gewichtsabnahme hilfreich? Echter Fettverbrenner ist kein Koffein. Der Effekt ist in diesem Fall sehr gering und geht sehr rasch verloren. Nichtsdestotrotz gibt es natürlich nichts gegen den Verzehr von koffeinhaltigen (kalorienarmen) Getränken und Nahrungsergänzungsmitteln während einer Diät.

Einnahme: Wann und wie sollte Koffein eingenommen werden? Sie sollten das Koffein 30-60 min vor dem Training konsumieren, denn so lange braucht es, um seine ganze Wirksamkeit zu entfalten. Haben Sie bisher nicht regelmässig Koffein eingenommen, genügt für den Start eine Menge von 100 mg, was etwa einer oder zwei Kaffeetassen ausmacht.

Untersuchungen zur leistungssteigernden Wirksamkeit von Koffein haben mit einer Menge im Rahmen von 4-6 Milligramm pro Kilo Gewicht funktioniert, da der stärkste Zuwachs von einer solchen Dosis zu erhoffen ist. Vorsicht: Bei einer Menge über 1000 Milligramm ist mit einer Überdosis und entsprechender Vergiftung zu rechnen. 2. Sie sollten diese Linie daher niemals überqueren.

Bei regelmäßiger Einnahme höherer Koffeinmengen über einen längeren Zeitraum hat dies eine gewöhnungsbedürftige Auswirkung. Die Verträglichkeit des Körpers wird gefördert und selbst große Stoffmengen wirken nicht mehr anregend. Diesen Vorgang bezeichnet man als "Cycling": Sie verwenden das Koffein als Ergänzung, bis seine Wirksamkeit spürbar nachläßt.

Dann kehren Sie zum normalen Koffeinverbrauch zurück. Falls Sie Koffein als Nahrungsergänzungsmittel verwenden möchten, sollten Sie auch die Verwendung als Stimulans einstellen. Dies bedeutet: Verzichten Sie im täglichen Leben auf Koffein und nehmen Sie die Substanzen nur dann ein, wenn Sie die leistungsfördernde Kraft wirklich brauchen - vor allem vor intensivem Training.

Auf diese Weise können Sie den gewohnten Effekt auf ein Minimum reduzieren und das Koffein hat auch mittel- und längerfristig eine hohe Ausbeute. Koffein-Tabletten, Puder oder Drinks? In zahlreichen Getränken und Nahrungsergänzungsmitteln sind höhere Koffeinmengen inbegriffen. Die Vor- und Nachteile von Espresso, Cola, Energy Drinks, Koffein-Tabletten und Koffein-Pulver werden im Folgenden erläutert.

Die für unsere Anwendung geeigneten Coffeinquellen sind mit einem nach oben gerichteten grünem, die anderen mit einem rotem Bogen nach unten gekennzeichnet. Coffee ist das klassische koffeinhaltige Getränk. Entscheidender Vorteil ist jedoch, dass der Coffeingehalt von vielen verschiedenen Einflussfaktoren abhängt, unter anderem von der Art der Bohne, dem Mischungsverhältnis von Kaffeemehl zu Trinkwasser und der Art der Zubereitung.

Möchte man sehr viel Koffein zu sich nehmen, ist diese Unrichtigkeit ein Problem. Koffeinhaltige Tees sind dem Kaffeegeschmack sehr nahe. Als kalorienfreier Koffeinlieferant bietet er eine Reihe von gesundheitlichen Zusatznutzen. Allerdings sollte hier auch darauf hingewiesen werden, dass die genaue Dosis von Koffein nicht möglich ist.

Wer Koffein speziell zur Verbesserung seiner Trainingsleistung verwenden möchte, ist mit Sicherheit die richtige Wahl. Abhängig von ihrer Festigkeit enthält sie zwischen 50 und 200 mg Koffein pro Dragee. Ein anderer Pluspunkt ist, dass man die Koffein-Tabletten buchstäblich im Nu einfüllen kann, während die Vorbereitung und der Verzehr der oben erwähnten heißen Getränke Tees und Kaffees einige Zeit in Anspruch nimmt.

Natürlich sollten Sie die Cola nicht verwenden. Allerdings ist der Verbrauch von zuckerfreiem Coke light harmlos - allerdings nur in geringen Stückzahlen. Wer vor dem Sport regelmässig Koffein zu sich nehmen will, sollte sich daher eine andere Bezugsquelle aussuchen. Bei Energy Getränken gelten die gleichen Regeln wie bei Colas: Auf Zuckergetränke sollte vollständig verzichtet werden, bestenfalls ist der moderate Genuss leichter Produkte ohne Zucker gerechtfertigt.

Vorsicht: Wir empfehlen Ihnen unbedingt von purem Koffein in Form von Pulver, da dies sehr rasch zu einem Unfall führen kann. Selbst der Verzehr eines Löffels Koffeinpulver (ca. 5000 mg) kann für manche Menschen fatal sein. Koffein ist als traditionelles "Alltagsdroge" ebenso gut untersucht wie einige wenige Bodybuilding-Ergänzungen. Coffein eliminiert die Ermüdung und sorgt für eine spürbare Steigerung der Bodybuilding-Leistung.

Allerdings ist die Koffeinwirkung vor allem bei Sportlern, die ihre Schlafquote regelmässig erreichen, mäßig. Regenerierung ist genauso bedeutsam wie Ihr Workout. Weil die Anti-Schlaf-Wirkung von Koffein mehrere Wochen andauert, kann der Verzehr vor dem Abendtraining dazu beitragen, dass Sie während der Dunkelheit ein Augenlicht verlieren.

Für unter fünf Cent erhalten Sie eine monatliche Ration Koffein-Tabletten in Apotheken-Qualität. Das macht Koffein zu einem der billigsten Supplemente überhaupt. Weil der Effekt jedoch gering ist, nehmen wir einen Prozentpunkt vom Preis-Leistungs-Verhältnis ab. Coffein ist ein festes Nahrungsmittel, dessen Wirksamkeit nachgewiesen ist. Sie ist besonders geeignet für Athleten, die während des Trainings oft unter Ermüdung leiden.

Koffein ist jedoch nicht mehr ein permanenter Schlafersatz als ein Heilmittel für den Muskeltradition.

Auch interessant

Mehr zum Thema