Koffeingehalt Lebensmittel

Coffeinhaltige Lebensmittel

Koffeinhaltige Lebensmittel werden seit Jahrhunderten konsumiert, vor allem wegen ihrer stimulierenden Eigenschaften. Das Koffein wirkt sich in erster Linie auf die. Wie kann man feststellen, wie viel Koffein ein Lebensmittel enthält? Coffein hat eine lange Geschichte des menschlichen Verzehrs.

Abgepackte Waren: Behauptungen über bestimmte Lebensmittel

Bei einigen Nahrungsmitteln gibt es zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen Angaben weitere obligatorische Angaben. Für einige Lebensmittel sind spezielle Lagerungs- oder Anwendungsbedingungen notwendig. Zum Beispiel ist die Lagerfähigkeit einiger Lebensmittel, wie z.B. von der Lagerungstemperatur abhängig. Diese muss dann auf dem Typenschild vermerkt werden. Bsp. Milch: "Mindestens haltbar bis: bei 8 °C).

Der Mindesthaltbarkeitstermin für zu abkühlende Lebensmittel liegt in der Regel zwischen 6 und 8°C. Auf der Etikettierung müssen die Konsumenten mindestens Informationen über das Haltungsland und das Schlachtland angeben. Werden pflanzliche Öle und Fette verwendet, muss deren pflanzliche Quelle genannt werden. Der Hinweis muss sich im gleichen Blickfeld wie der Name des Nahrungsmittels und die Menge der Füllung bewegen.

Benutzt der Produzent Lebensmittelimitationen wie "Analogkäse", muss er den als Ersatz eingesetzten Wirkstoff in der unmittelbaren Umgebung der Produktbezeichnung anführen. Der Einsatz von sogenanntem "geklebtem Fleisch" muss klar mit den Worten "aus Fleischstückchen zusammengefügt" gekennzeichnet sein. Wenn ein Produzent in seiner servierfertigen Pizza keinen richtigen KÃ?se, sondern eine Imitation benutzt, muss "Imitat" nicht buchstÃ?blich auf der Pizza erscheinen.

Vielmehr muss der Ersatzstoff genannt werden; er kann dann "aus Pflanzenfett" oder "Pflanzenöl und Magermilch" sein. Die Bezeichnung "Käse" darf nur für echte Käsesorten benutzt werden und darf nicht in Nachahmungen vorkommen. Im Falle von Nahrungsmitteln, die Bestandteile in Nanomaterial aufweisen, sind diese im Zutatenverzeichnis zu kennzeichnen.

Abhängig vom Inhalt muss auf dem Label "enthält Lakritz" oder "enthält Lakritz bei Bluthochdruck sollte ein übermässiger Konsum dieses Produktes verhindert werden" sein. Mehrwertiger Alkohol (über 10 Prozent ): "kann bei übermässigem Konsum eine abführende Wirkung haben" Erhöhte Koffeingehalte: Bei Erfrischungsgetränken mit mehr als 150 mg Koffein pro l die Bemerkung "Erhöhte Koffeingehalte".

Außerdem muss der Koffeingehalt in mg pro 100 ml angegeben werden. Das Etikett muss sich immer im gleichen Blickfeld wie der Name des Getränkes befinden. Ausgeschlossen sind alle GetrÃ?nke auf der Grundlage von Kaffe und Tees sowie Kaffe oder Teeextrakt, sofern der Verbraucher deutlich sieht, was er zu erwerben vorhat.

Ein Beispiel dafür ist Icetee. Phytosterole: "mit Zusatz von Pflanzensterinen" und der Indikation, dass das Produkt nicht für Menschen gedacht ist, die ihren Blutcholesterinspiegel nicht unter Kontrolle haben müssen. Das Erkennungszeichen muss generell für Rindfleisch, Fische, Geflügel, Molkereiprodukte, Käsesorten usw. gelten.

Mehr zum Thema