Kohlenhydrate Diät

Kohlhydrat-Diät

Wer die Kohlenhydrate ernähren will, muss kein schlechtes Gewissen haben, wenn man das Verhältnis ein wenig ändert. Der Kartoffel-Quark-Diät: Abnehmen ohne Heißhungerattacken. Aber Ärzte warnen davor, zu wenig Kohlenhydrate zu essen. Low-Carb-Diätetiker sind sich sicher: Kohlenhydrate machen dick. Die permanente Tendenz unter den Diäten: Low Carb - also der Verzicht auf Kohlenhydrate.

Die Kohlenhydrat-Diät - So leicht geht's ?

Die Kohlenhydrate sind oft dämonisiert. Vor allem das Niedrigvergaserprinzip ist darauf ausgelegt, nahezu keine Kohlenhydrate und viel Fette zu verbrauchen. Dadurch soll der Insulingehalt gering gehalten werden, damit das Eigenfett des Körpers abgebaut werden kann. Wie ist die Kohlenhydrat-Diät? Das Kohlenhydrat-Diät ist auch bekannt als HCLF ("High Carb Low Fat") und ist ein Nahrungskonzept, das auf einer sehr kohlenhydratreichen Diät basiert.

Dagegen sollte das Gewicht so niedrig wie möglich sein. Die tägliche Aufnahme von 80% Kohlenhydraten, 10% Fetten und 10% Proteinen wird oft gezielter. Wer die Kohlenhydrate ernähren will, muss kein schuldiges Bewusstsein haben, wenn man das Mischungsverhältnis ein wenig ändert. Die HCLF-Diät verbraucht bei vielen Anhängern etwas mehr Fette und Proteine.

Eine Kohlenhydrat-Diät hat gegenüber anderen Ernährungsformen den Vorzug, dass Sie nicht verhungern müssen. Dies wirkt dem berühmten Jo-Jo-Effekt entgegen, der nach vielen anderen Ernährungsformen dafür sorgen wird, dass diejenigen, die Gewicht verlieren wollen, am Ende mehr Gewicht haben als vor Beginn einer Diät. Was kann man mit der Kohlenhydrat-Diät aushalten? Der Kohlenhydrathaushalt beruht auf einem gleichbleibenden Blutzuckerwert.

Sie können dies erreichen, indem Sie eine Mahlzeit essen, die sehr viel komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe enthält. Vollkorn-Produkte, Kartoffel, Gemüse und Früchte sind einige Lebensmittel, die in der Kohlenhydrat-Diät bevorzugte sind. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits eine Beschränkung in der Ernährung erkennbar. Wie in anderen Ernährungsformen sind auch in der Ernährung die einfachen Kohlenhydrate, wie sie in Weizenmehlprodukten enthalten sind, weitestgehend zu unterlassen.

Mehrgliedrige Kohlenhydrate setzen den Blutzucker allmählich frei, so dass Sie lange voll sind und für den Tag Zeit haben. Die Kohlenhydrat-Diät eignet sich auch deshalb zum Abmagern, weil sie viele Nahrungsfasern enthält. Welche Dauer hat die Kohlenhydrat-Diät? Das Kohlenhydrat-Diät kann anders ablaufen.

Inzwischen gibt es eine ganze Anzahl von Autorinnen und, mit der HCLF-Diät, Ernährungswissenschaftlerinnen und Ernährungswissenschaftlern, die ihr eigenes Schlankheitsprogramm haben. Tatsächlich kann und wird die Kohlenhydrat-Diät als eine Änderung der Ernährung erachtet werden. In diesem Zusammenhang wird der Ausdruck "Kohlenhydrat-Diät" nicht immer richtig gebraucht. Arbeitet die Kohlenhydrat-Diät?

Mit HCLF wird die Kalorienzufuhr bereits ohne zu überlegen verringert, da Fette die meisten Kohlenhydrate pro Kilogramm enthalten. Eine nährstoff- und faserreiche Diät befriedigt den permanenten Appetit oder beugt Anfällen von Heißhunger vor. br>Aus diesen Beweggründen ist die Kohlenhydrat-Diät ein langsamer, aber stetiger Erfolg für übergewichtige Menschen.

Welchen gesundheitlichen Nutzen hat diese Diät? Neben der Gewichtsabnahme, die nur bis zum normalen Gewicht registriert werden kann, hat die auf Kohlenhydrate fokussierte Diät auch gesundheitliche Vorteile für Sie, wenn Sie nicht abspecken wollen. Beispielsweise sind Lebensmittel, die überwiegend aus Kohlehydraten aufgebaut sind, in der Regel sehr vitamin- und nährstoffreich, so dass kein geistiger Appetit aufkommen kann.

Kohlenhydrate sind auch sehr bedeutsam für die Energiezufuhr des Hirns und der Muskel. Die HCLF-Diät ermöglicht dies vollautomatisch, wenn Sie sich auf mehrgliedrige Kohlenhydrate verlassen. Auch Kohlenhydrate sind für den Stoffwechsel von Bedeutung, da sie ohne sie nur schleppend funktionieren. Die Aufnahme von ausreichend Kohlehydraten pro Tag ist sehr bedeutsam für die Knochen- und Knorpelbildung.

Außerdem kann der Muskelverlust durch eine Kohlenhydrat-Diät verhindert werden. Ein weiterer positiver Effekt der kohlehydratreichen Diät ist der auf den Wasser- und Mineralhaushalt. Wie wirkt sich die Kohlenhydrat-Diät aus? Allerdings hat die Kohlenhydrat-Diät auch einen Nachteil. Es ist weniger gut für Sie als Fleischfresser und Bodybuilderin.

Die HCLF fördert eine vegetarische Ernährung, bei der Sie nahezu ausschließlich Kohlenhydrate und wenig Fette zu sich nehmen. Obwohl es auch möglich ist, mit der Kohlenhydrat-Diät Muskelmasse zu bilden, ist der Lernfortschritt wesentlich geringer als bei Kraftathleten, die jeden Tag ihre 2 g pro Kilogramm Protein erhalten. Das Kohlenhydrat-Diät ist vielfältiger als die Low-Carb-Diät zum Beispiel.

Wenn Sie HCLF probieren wollen, sollten Sie die ausreichend vorhandene Vitamin-B1-Versorgung nicht aus den Augen lassen. Zur Vorbeugung dieser unerwünschten Wirkungen aufgrund von Defiziten an Vitaminen B1 sollten Sie die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in Tablettenform in Betracht ziehen. 2. Nachteilig bei der Kohlenhydrat-Diät ist auch, dass es öfter zu Flatulenz kommen kann und sich ein unangenehmer Sättigungseffekt ausbreitet.

Auch zu wenig Körperfett verursacht ein Hormonungleichgewicht. Wem ist die Kohlenhydrat-Diät besonders gut und wem nicht? Das HCLF-Diät ist für beide Altersgruppen gleichermaßen gut verträglich. Wer dagegen Tiernahrung wie z. B. Fisch, Eier und Milchprodukte liebt, wird mit der Kohlenhydrat-Diät weniger zufrieden sein.

Diabetes-Therapeuten sollten ganz die Hände von dieser Diät nehmen, da die hohen Kohlenhydratvorräte steilen Blutzuckeranstieg enthalten bzw. enthalten können. Personen mit Krankheiten, insbesondere Stoffwechselkrankheiten, sollten vor einer Diät ihren Hausarzt aufsuchen. Was für eine Kohlenhydrat-Diät gibt es? Grundsätzlich gibt es drei Arten der Kohlenhydrat-Diät.

Sie sollten maximal fünf kleine Fruchtportionen pro Tag zu sich nehmen, da dadurch der Blutzucker zu rasch ansteigt. Mit dieser Art der Kohlenhydrat-Diät ist Bewegung sehr bedeutend. Sie müssen auch vermeiden, in dieser Diät zu salzen und vor jeder Speise einen Halbliter auf einen vollen Liter Trinkwasser zu schlucken.

Das 80/10/10 Verfahren ist, wie bereits gesagt, die Verteilung der Tageskalorien in 80% Kohlenhydrate, 10% Protein und 10% Fette. Für diese Art der Ernährung müssen Sie als Athlet und Rohkost täglich mind. 2000 Kilokalorien zu sich nehmen. Welchen Stellenwert hat der Fettanteil in der Kohlenhydrat-Diät? Der Fettgehalt sollte so gering wie möglich sein.

Dies bedeutet nicht, dass Sie überhaupt kein Gewicht zu sich nehmen sollten, aber der Prozentsatz der Kalorienzufuhr sollte im Schnitt 10% nicht überschreit. Es ist aber auch nicht empfehlenswert, ganz auf Fette zu verzichten, denn Fette erfüllen ihren Sinn wie die anderen Makro-Nährstoffe. Darüber hinaus ist die Zufuhr vieler Spurenelemente nutzlos, wenn Sie kein eigenes Körperfett zu sich nehmen.

Viele Vitamine benötigen Fette, sonst können sie vom Organismus nicht absorbiert werden. Schlussfolgerung: Ist es die Kohlenhydrat-Diät wert? Nicht immer und nicht für jeden ist die Kohlenhydrat-Diät zu haben. Auf der einen Seite müssen Sie natürlich darauf achten, dass Sie lange Zeit mit komplexen und nährstoffreichen Kohlenhydraten versorgt werden.

Man kann nur dann wirklich Gewicht verlieren, wenn man ständig ein Energie-Defizit erreicht. Die Kohlenhydrat-Diät ist oft auch eine allgemeine Umstellung der Ernährung, deshalb sollten Sie die Nähr- und Vitalstoffe im Auge haben. Allzu leicht kommt es vor, dass Sie mit der Kohlenhydrat-Diät zu wenig B1 aufnehmen.

Die HCLF-Diät kann jedoch zu mehr Kraft im Alltagsleben und im sportlichen Bereich beitragen. Bei Vegetariern und Veganern oder solchen, die es werden wollen, wird man sich rasch an die Kohlenhydrat-Diät gewöhnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema