Kohlsuppendiät

Kohlroulade

Der Ernährungsplan der Kohlsuppe ist einfach zu erklären - Sie essen nur Kohlsuppe über einen Zeitraum Ihrer Wahl. Das Kohlsuppenfutter ist ein siebentägiges Programm zur schnellen Gewichtsabnahme. Kohlsuppen-Diät: Die neuesten Artikel und Rezepte für die Kohlsuppendiät aus den Bereichen Rezepte, Ernährung, Gewichtsabnahme und gesundes Leben. Die Kohlsuppen-Diät muss nicht einmal sehr langweilig sein, denn man kann die Suppe mit einigen gesunden Gemüsesorten kombinieren. Nach der Theorie wird der Erfolg der Kohlsuppendiät auf einen vorhandenen Fettverbrennungseffekt durch den Kohl zurückgeführt.

Kohlsuppen-Diät`s | Mit Passion zubereiten

Ungeachtet all dieser Hinweise habe ich es versucht, eine ganze Weile lang Krautsuppe mit den Geheimnissen von Harry Grubert zu kochen. Gemüsefond - ca. 4,5 ltr. Zubereitung: Alle Gemüsesorten außer Zwiebel und Knoblauch putzen und in nussgrosse Scheiben zerkleinern. Zwiebel und Zwiebel abziehen und in kleine Stückchen zerkleinern.

Vorbereitung: Zwiebel und Zwiebel in Öl in einem Gefäß anbraten. Danach das übrige Obst (Kartoffeln und Weißkohl) in den Kochtopf legen und braten, bis das Obst hellbraun wird. Jetzt so viel Brühe in den Kochtopf legen, dass das Grün grosszügig zugedeckt wird. Die Krautsuppe kurz vor Ende der Kochzeit mit den Gewürzen würzen und so lange garen, bis das Fleisch zart ist.

Meine Schlussfolgerung: Trotz Startschwierigkeiten und der bedauerlichen Situation, dass ich allein am ersten Tag beinahe einen ganzen Becher Kohlsuppe gegessen habe, weil das Gefühl des Hungers immer wieder aufkommt, kann ich diese Kohlsuppendiät anderen empfehlen. Ich habe eine ganze Weile lang viel frisches und schmackhaftes Essen gegessen und mich sehr wohl gefühlt.

In dieser Zeit konnte ich zwei Kilogramm verlieren, obwohl Harry Grubert etwas verändert hatte. Aber wenn Sie darüber hinaus schauen können und Ihnen der Gewichtsabnahme mehr Bedeutung beimessen, sind Sie mit dieser Kohlsuppendiät auf dem besten Weg. Jetzt viel Glück mit Harry Gruberts Kohlsuppen-Diät.

Kohlsuppe Diät

Gerade im Frühjahr wollen viele Menschen in der kürzestmöglichen Zeit viel abnehmen, um sich in leichteren Kleidern im eigenen Leib wohl zu fühlen. Oft werden Crash-Diäten eingesetzt, d.h. Diätveränderungen, die eine Gewichtsabnahme in kürzestmöglicher Zeit verheißen. Einer dieser Crash-Diäten ist die so genannte Kohlsuppen-Diät. Es ist ein klassischer unter den Mono-Diäten und verheißt einen raschen Gewichtsabbau.

Hauptbestandteil der Ernährung ist die Weißkohlsuppe, die auch als Kohldiät bezeichnet wird. Das Hauptnahrungsmittel in dieser Ernährung ist Krautsuppe, aber auch andere Nahrungsmittel sind erwünscht. Ein Kohlsuppengericht hält in der Regel sieben Tage. Vor Beginn einer solchen drastischen Nahrungsumstellung sollte man sich auf jeden Fall mit dem behandelnden Arzt beraten und die Diät und das eigene Wohlergehen beaufsichtigen.

Die Krautsuppe erlaubt es Ihnen, jeden Tag so viel Krautsuppe zu essen, wie Sie möchten. Je nach Diättag gibt es unterschiedliche Beikostformen. Grundsätzlich sollten Sie während der Ernährung viel stille Getränke und ungezuckerten Kaffee zu sich nehmen, Softdrinks wie Cola und auch leichte Getränke sind verboten. Der Klassiker der Krautsuppe ist Weißkohl oder Wirsing, Zwiebeln, getrocknete Zwiebeln, getrocknete Zwiebeln, getrocknete Zwiebeln, Möhren, Sellerie, Kräuter und ein Löffel Ölsaures.

Tag: Sie können mit der Brühe soviel Früchte essen, wie Sie möchten. Tag: Neben der Suppen sind Rohkost zugelassen, aber auch kalorienreiches Hülsenfrüchte (Erbsen, Getreide, Bohnen) sollte vermieden werden. Tag: Krautsuppe, Gemüsesuppe und Früchte werden verspeist, Kartoffel sind heute nicht geplant. Tag: Neben der Suppen werden täglich 3 Stück Banane und ein großes Gläschen Vollmilch eingenommen.

Tag: Es gibt Krautsuppe und 500 Gramm fettarmes Rindfleisch wie Truthahn, Huhn oder Magerfisch. Tag: Heute werden neben Suppen auch magere Fleischsorten und Gemüsesorten angeboten. Traditionell wird die Kohlsuppendiät eine ganze Weile lang strikt eingehalten. Allerdings können auch nachteilige Auswirkungen wie Ermüdung, Reizbarkeit, Ohnmacht und Ermüdung in der Krautsuppe auftraten.

Sie sollten nach einer Woche eine Bestandsaufnahme machen und sich nach spätestens zwei Wochen ausgewogener ernähren, da die Kohlsuppendiät nicht als Dauerdiät geeignet ist. Welche Erfolge versprechen die Kohlsuppen-Diät? In der Regel geht die Kohlsuppendiät mit einem großen Abnehmen in sehr kurzen Zeiträumen einher. Ausschlaggebend dafür ist der Wegfall großer Vorratsmengen.

Aufgrund des Zuckermangels ist der körpereigene Stoffwechsel zwangsläufig auf die Glykogenreserven von Muskulatur und Bauchspeicheldrüse angewiesen, die dem menschlichen Organismus zugleich Feuchtigkeit entziehen. In der Summe kann es zu einem signifikanten Verlust von Gewicht auf der Skala kommen, aber der Körperfettgehalt selbst nimmt kaum ab. Zur Erzielung eines großen, dauerhaften Gewichtsverlustes ist die Kohlsuppendiät nicht sinnvoll.

Wieviel kann man abspecken? Die Gewichtsabnahme mit der Kohlsuppendiät ist von vielen unterschiedlichen Parametern abhängig. Für gesunde Teilnehmer ist mit einem Gewichtsverlust von ein bis zwei Kilogramm durch die Ausscheidung von Feuchtigkeit zu rechnen. 2. Die kalorienarme Ernährung in der Kohlsuppendiät deckt den täglichen Bedarf an Energie kaum.

Neben dem Flüssigkeitsverlust gibt es auch einen Muskelmasseverlust und einen minimalen Körperfettverlust. Das verlorengegangene Mineralwasser wird nach der Kohlsuppendiät in der Regel nach dem Wechsel zu einer gesunden, ausgeglichenen Ernährung wieder aufbereitet. Der Klassiker der Kohlsuppendiät umfasst einen Weisskohl, 3 Zwiebel, 400g Tomate, 200g Möhren, einen Pfeffer, eine Selleriestange, dazu Petersilie, andere Gewürze und einen Esslöffel Fisch.

Auf diese Weise vorbereitet erhalten Sie ca. 650 kcal für den ganzen Kohl. Zusätzlich zu den Mahlzeiten der Krautsuppe werden jedoch auch die Mahlzeiten der Nebengerichte hinzugefügt. Manche Menschen befürchten nach einer Ernährung, dass das abgenommene Körpergewicht wieder zunimmt und noch mehr zulegt.

Jeder an der Kohlsuppe teilnehmende Mensch muss sich bewusst sein, dass der große Gewichtsabfall nicht auf den Abbau von Fettreserven, sondern vor allem auf den Wasserverlust zurückzuführen ist. Wenn die Glycogenspeicher von Lebern und Muskelzellen durch den Wechsel zu einer anderen Ernährung wieder aufgefüllt werden, lagert der Organismus selbständig nach.

Zunächst nehmen Sie das abnehmende Körpergewicht durch den Verlust von Wasser in Ihrer Ernährung zu. Die Gewichtsabnahme ist zwar geringer als bei einer Crash-Diät, aber sie ist dauerhafter und wesentlich gesundheitsfördernder. Eine kurzzeitige Kohlsuppendiät ist bei gesunder erwachsener Bevölkerung medizinisch jedenfalls nicht fragwürdig. Krautsuppe ist jedoch keinesfalls als Grundlage für einen dauerhaften Lebensstil zu empfehlen.

Zu wenig Eiweiß ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer ausgeglichenen Ernährungsweise. Außerdem wird während der Kohlsuppendiät sehr wenig Fette absorbiert, was sich nachteilig auf die Hormonproduktion und den körpereigenen Metabolismus auswirkt. Wenn Sie während der Nahrungsaufnahme zu viel Ermüdung, Konzentrationsmangel, körperliche Beschwerden, Durchblutungsstörungen wie z.B. Schwindelgefühle verspüren, sollte die Nahrungsaufnahme gestoppt werden.

Zusätzlich zu den traditionellen Rezepten der Krautsuppe sind nun auch Kohlsuppen-Kapseln auf dem Handel erhältlich. Die Gewichtsabnahme in der Kohlsuppendiät wird jedoch vor allem durch den niedrigen Energieinhalt der Kohlsuppen und einen starken Wasserverlust verursacht, so dass die Wirkung von Kohlsuppen-Kapseln mehr als fragwürdig ist. Dabei ist es von Bedeutung, dass das Gefühl des Hungers durch die Kapsel kaum befriedigt wird, was in der Krautsuppe durch das große Fassungsvermögen erreicht wird.

Vielmehr gibt es eine einfache Vermarktungsstrategie hinter den Kohlsuppen-Kapseln. Die Entgiftungsdiät ist eine weitere Möglichkeit, Gewicht zu verlieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema