Konjak Pasta

Teigwaren Konjak

Der Konjak ist fast frei von Kohlenhydraten und Kalorien. kajnok die Super-Nudel war letztes Jahr bei "THE CAVE OF LIONS" auf VOX! Die " kalorienfreie " Low-Carb-Nudel wird in den USA als "Miracle Noodles" gefeiert. Nudeln gibt es in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen. Kohlenhydratarm, wenig Arbeit: Glutenfreie Konjak-Nudeln sind schnell fertig und füllen lange.

Kein Problem mit den Konjak-Nudeln!

Vergaser Alternative

Aus Konjakmehl werden die so genannten Shiratakinudeln zubereitet. Er enthält nur 8 Kilokalorien pro 100 Gramm und nahezu keine Kohlehydrate. Die unverdaulichen Ballaststoffe Glycomannan binden viel Feuchtigkeit, so dass die Teigwaren zu etwa 97 % aus Wasser besteht. Der Konjak sollte durch das Fassungsvermögen nahezu kalorienfrei sein.

Diese haben eine verhältnismäßig glatte Oberflächenbeschaffenheit. Der Konjak ist verhältnismäßig geschmacklos und übernimmt dann den Geruch der eingesetzten Nudelsauce. Wie bei anderen Nahrungsfasern können z.B. zu viele Konjak-Nudeln zu Magenschmerzen und Flatulenz neigen.

Konjaknudeln: Wie gut sind die Teigwaren ohne Kohlehydrate?

Konjaknudeln sind eine kalorienreduzierte Variante zu herkömmlichen Pastas. Diese kohlenhydratfreien Teigwaren enthalten hauptsächlich Zucker und ballaststoffreiches Konjacmehl. Diejenigen, die diese Pasta essen, können Gewicht verlieren, heißt es oft in der Werbebranche. Die Besonderheit der Konjaknudeln ist, dass sie nicht aus Hartweizengrieß, sondern aus dem Weizenmehl der Konjak-Wurzel hergestellt werden.

Das sind die Knolle der Zunge des Teufels - eine vor allem in Ostasien wachsende Pflanzenart. 97% davon stammen aus Kalziumhydroxid. Es ist sehr gut, damit die Teigwaren ihre Gestalt nicht einbüßen. Nahrungsmittel auf Konjakwurzelbasis beinhalten in der Regel keine nutzbaren Kohlehydrate und damit kaum Nährwert.

Konjaknudeln beispielsweise sind mit rund acht Kilokalorien pro 100 g nahezu frei von jeglichen Ballaststoffen. Auch die Gurke hat mehr Energie. Kalorienreduzierte Teigwaren ohne Kohlehydrate sind nichts Ungewöhnliches. Shiratakinudeln werden ebenfalls aus Konjak-Mehl gewonnen und sind daher nahezu frei von jeglichen Nährstoffen. Inzwischen gibt es in Deutschland auch neue Konjaknudeln, die nicht duften.

Wie alle Konjakprodukte schmeckt es nach nichts. Konjak-Nudeln sind farblich und konsistent wie Spaghetti aus Glas. Conjac-Mehl enthält 50 bis 60 % Glukomannan, eine stärkeähnliche Masse, die vom Organismus nicht abgebaut werden kann. Vielmehr schwillt in Kombination mit etwas Flüssigkeit an.

Aus diesem Grund wird das Glukomannan oft als Appetithemmer in Kapsel- oder Puderform gefunden. Allerdings belegen die wissenschaftlichen Untersuchungen, dass die alleinige Anwendung von Glukomannan nicht zu einem Verlust an Körpergewicht führen kann. Erst dann - und nur dann - können auch Konjak-Produkte wie Konjak-Nudeln zur Gewichtsabnahme beizutragen. Dass Konjak im Zuge einer kalorienarmen Ernährung zur Gewichtsabnahme beitrÃ?gt, hat die EuropÃ?ische Behörde fÃ?r LebensmittelfÃ?hrung bestÃ?tigt - und erscheint nun auf der Verpackung.

Gleiches trifft auf Kopfsalat, Apfel oder andere kalorienarme Nahrungsmittel zu. Ebenso gut können Produzenten ihr Erzeugnis mit den folgenden Wörtern bewerben: "Konjak-Nudeln haben wenig Ballast. "Konjak-Nudeln sind ballaststoffreich, herkömmliche Nudeln aus Hartweizengrieß dagegen nicht. Im Allgemeinen sind Nahrungsfasern sehr gesünd und sollten so oft wie möglich verzehrt werden, da sie nachweislich das Cholesterinrisiko um 10 Prozentpunkte und die Menge an LDL-Cholesterin um 7 Prozentpunkte mindern.

Aufgrund des großen Anteils an Nahrungsfasern können Konjaknudeln jedoch Verdauungsprobleme wie Flatulenz oder leichten Diarrhö verursachen. Konjaknudeln haben kaum kalorienreich. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass die gesparten Mengen nicht bei anderen Gerichten oder dazwischen "zurückgegeben" werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema