Konjakmehl Erfahrungsberichte

Testimonials von Konjak Mehl

Nach vielen Versuchen, das Gewicht zu reduzieren, beschloss ich, Konjac-Mehl zu kaufen. Das Konjakmehl wird dort zur Herstellung von Shirataki-Nudeln verwendet. Das Konjakmehl ist sehr stark wasserbindend. Gerne veröffentliche ich hier einen Erfahrungsbericht. Während meiner unzähligen Versuche, auf eine "leichte" Weise zu meinem alten Gewicht zurückzukehren, entdeckte ich vor Monaten Konjakmehl.

How I Got Full For Hours

und teste es so schnell wie möglich! Konjakmehl, was ist das? Sind Konjakmehl und Konjakmehl intakt? Ist Konjakmehl mit Nebeneffekten verbunden? Wieviel von dem Weizenmehl kann ich jeden Tag essen? Macht es Sinn, wenn man abnimmt? Was sind die Möglichkeiten zur Konjakanlage? Ist es sich lohnenswert, Konjakmehl zu erstehen? Konjakmehl, was ist das? Konjakmehl (alternative Schreibweise: Konjakmehl) ist die Bodenwurzel der Pflanze und wird wegen ihrer Gestalt als Zunge des Teufels oder als Ammorphophallus conjac bezeichnet.

Die Mehlmenge ist recht preiswert und besonders preiswert, wenn man berücksichtigt, dass man mit ein paar g pro Tag auskommen kann. In der Regel werden bis zu 3 g pro Tag vorgeschlagen, gelegentlich auch bis zu 3 g. Auch bei grosszügiger Anwendung kosten die Mehle nur einen halben Euros pro Tag!

Das Besondere an diesem Puder ist, dass es zu 75 % aus schwer verdaulichen Kohlehydraten, also Nahrungsfasern, hergestellt wird. Zugleich hat es eine gewaltige Schwellwirkung, so dass sich das Weizenmehl bis auf das 200-fache seiner Grösse ausweiten kann, was besonders für die Magensättigung nützlich ist (daher die grosse Auswirkung beim Abnehmen). Aus eigener Anschauung kann ich nur sagen: Ich war 6 Std. voll mit diesem Puder und hatte keinen Bärenhunger!

Der Einfluss von Konjakmehl auf die Gewichtsabnahme ist so gut belegt, dass man mit der gesetzlich geregelten Angabe "trägt zur Reduktion des Körpergewichtes bei" (sog. "Health Claims"-Richtlinie) wirbt. Konjakwurzeln sind eines der exotischen Lebensmittel und nicht einmal in Naturkostläden erhältlich. Über das lnternet kann man jedoch Konjakmehl einkaufen.

Wenn Sie meinem Beispiel entsprechen wollen, können Sie das Konjakmehl von Amazon bei uns erstehen. Der Name der Inhaltsstoffe für das Puder ist kurz gefasst: Kalorienmäßig ist der Gehalt an Konjak-Puder daher äußerst gering, das Puder schwillt um den Faktor 50 bis 200 an (die Zahlen variieren) und nimmt gleichzeitig auch kein kalorienreiches Nass auf.

Sind Konjakmehl und Konjakmehl intakt? Abgesehen von der bereits erwähnten erlaubten Angabe zum Abnehmen mit mind. 3 g Einkommen pro Tag gibt es noch einen weiteren Verweis auf die gesundheitliche Situation. Eine tägliche Zufuhr von mind. 4 g Glucomannanen führt zu einer Stabilisierung des Cholesterinspiegels. Auch bei Diabetikern gibt es deutliche Hinweise, dass die Konjak-Pflanze gut für Diabetes ist, was auch folgerichtig ist, da das Weizenmehl fast keine Energien und damit keine Brötcheneinheiten enthält.

Andernfalls ist Konjakmehl zwar gesünder - aber nicht im Sinn von Vitamin und Mineralien, sondern auf andere Weisen. Das Puder ist definitiv nicht gesundheitsschädlich oder gar unbedenklich. So lange Sie eventuelle unerwünschte Wirkungen vermeiden! Ist Konjakmehl mit Nebeneffekten verbunden? Allgemein gelte zunächst die Feststellung der Italiener: "Glucomannane sind sehr gut toleriert und nebenwirkungsfrei".

Mit dieser Behauptung bin ich einverstanden, da ich selbst in meinen Erlebnissen keinerlei Nebeneffekte vorfinden konnte. Aber es gibt ein paar Sachen, die man vor dem Kauf bedenken sollte. Weil es sich bei den Glucommans, zu denen auch die Zunge des Teufels zählt, vor allem um Nahrungsfasern handeln kann, können für solche Substanzen charakteristische Nebeneffekte auftauchen. Deshalb sollte man bei allen Ballastmaterialien, auch bei Konjakmehl, auf eine sehr gute Flüssigkeitsversorgung achten.

Dies trifft besonders unmittelbar nach einer mit Konjakmehl zubereiteten Speise zu. Übrigens haben die kanadischen Gesundheitsämter die Gefahren möglicher Begleiterscheinungen angegeben. In Kanada wird ausdrücklich geraten, das Präparat stets mit mind. 250 ml zu verzehren. Es wird auch ratsam, vor dem Schlafengehen nicht gleich die Konjaks mitzunehmen.

An einem normalen Essen mit Konjakmehl ist jedoch nichts auszusetzen. Wieviel von dem Weizenmehl kann ich jeden Tag essen? In meiner Forschung sprach man in einigen Fällen von drei g pro Tag, obwohl die erwähnten gesundheitsbezogenen Angaben bereits darauf hindeuten, dass die gesundheitsfördernde Wirkung zumindest 3 g pro Tag auftritt. Auf der Packung meines Konjakmehls soll es ebenfalls 3 g, vorzugsweise 1 g vor den Speisen mit einem oder zwei Glas Wein sein.

An die Einnahme von je einem Esslöffel (4 bis 5 Gramm) Puder habe ich mich gewöhnt, aber meist nur einmal am Tag. Meiner Meinung nach und meiner Meinung nach ist es nicht falsch, dies zweimal am Tag zu tun. Immer wenn ich meinen hausgemachten Sättiger mit Konjakmehl machte, war ich 6h satt.

In jedem Falle ist es notwendig, sich der gewaltigen Schwellung im Bauch bewußt zu bleiben. Wegen der sehr starken Übersättigung nehme ich an, dass Sie nicht mehr als 8 bis 10 g pro Tag einnehmen sollten.

Dies ist meine eigene Erfahrungen, und jeder, der gerne experimentiert, sollte dies sorgfältig und Schritt für Schritt tun. Grundsätzlich ist die Verwendung von Konjakmehl simpel, obwohl ich aus eigener Anschauung feststellen kann, dass kleine Unglücke vorprogrammiert sind. Ich habe mir einmal einen Proteinshake gemacht und das darin enthaltene Weizenmehl verwendet. Beim Rütteln konnte ich das Pulver aber offensichtlich nicht gut genug austeilen, so dass sich ein Wasserklumpen gebildet hat, den ich nicht austrinken konnte.

Daher mein Tip für die Anwendung: Ob für Rezepturen oder zum Eindicken von Flüssigkeit, man sollte das Puder immer gut mit einem Esslöffel mischen und zwar zügig. Zum Schwellungseffekt trägt jedoch längstens im Bauch die Temperatur bei. Bei der Zubereitung wird geraten, das Konjakmehl eine Zeit lang zu dünsten.

Macht es Sinn, wenn man abnimmt? Konjac Mehl von den Topfrüchten Absolute! Das Konjakmehl ist für mich zu einem der bedeutendsten Nahrungsmittel geworden, wenn ich Gewicht verlieren will. Es macht aber Sinn, ohne Folter abzunehmen! Was sind die Alternative zur Konjakanlage? Ich werde überprüfen, ob Guaran wirklich alle guten Seiten der Zunge des Teufels hat, bis dahin rate ich zu Konjakmehl.

Diese Fasern sind für mich jedoch keine Alternative zu Konjakmehl, sondern Nahrungsergänzungsmittel. Weil bei Konjakmehl die Schwellwirkung und die Calorien so einmalig sind, dass ich diese Vorzüge nicht tauschen möchte. Ich würde lieber das Konjakmehl einkaufen und einen ganzen Lebensmonat lang über die Runden kommen! Ist es sich lohnenswert, Konjakmehl zu erstehen?

Konjakmehl werde ich weiter verkaufen und ausprobieren. Eine kleine Rechnung: Mein Weizenmehl kostete 12,50 EUR pro 250g. Es werden nur 5 bis 10 g pro Tag verwendet. Selbst wenn Sie 10 g pro Tag essen, kosten sie nur 50 Cents pro Tag. Das ist das Hauptziel des Abnehmens, nicht wahr?

Wenn Sie mit durchschnittlich 8 g pro Tag auskommen, können Sie eine Verpackung ordern und damit einen ganzen Kalendermonat überbrücken. Konjakmehl kann für fast alle Rezepturen verwendet werden, bei denen Flüssigkeiten eine wichtige Funktion haben. Konjakmehl ist immer die beste Wahl. Sehr gutes Bindeglied, besonders mit niedrigem Vergaseranteil, viel besser als konventionelles Weizenmehl zum Eindicken von Saucen und Suppe.

Wenn Sie sich zum ersten Mal für Konjakmehl entscheiden, empfehlen wir Ihnen, das beste Kochrezept aller Zeiten zu probieren. Nur um sich mit dem Konjak-Pulver bekannt zu machen. So funktioniert es: Mischen Sie einen Esslöffel Konjak in einem Becher oder Becher mit einem warmen bis heißen Tees. Der Effekt ist verblüffend, aber zugleich bemerkt man rasch, dass das Puder keinen eigenen Geschmack hat (zumindest war das mein Eindruck).

Die Rezeptur enthält weniger als 100 g Inhaltsstoffe vor der Wasserzugabe, die meisten davon sind kalorienarm oder unverdaubar! Offensichtlich kann man auch mit Konjakmehl braten, ja gar mit Brötchen. Und dann gibt es natürlich noch Konjak-Nudeln. Bisher habe ich nur einen Bericht über fertige Teigwaren verfasst, den man erwerben kann.

Ich habe mit grossem Erfolg die Konjak-Pflanze in Mehlform verwendet. Die Tatsache, dass ich 6 Std. lang keinen Appetit hatte, war für mich eine völlig neue Erlebniswelt, die ich nicht erwartet hatte. Das Konjakmehl hat mir sehr viel beim Abmagern behilflich sein können, und ich wünschte mir heimlich, ich hätte früher etwas über die Zunge des Teufels und ihre Auswirkung gelernt.

Hoffentlich regt mein Erlebnisbericht andere Menschen dazu an, Konjakmehl zu probieren, denn es macht es viel einfacher. Meiner Meinung nach ist der Kauf auf jedenfall lohnenswert, und wer mein Kochrezept für den Sättiger einhält, sollte höchstens für viele Jahre sättigen. Ich habe eine weitere Bitte: Ich möchte diesen Beitrag um weitere Erfahrungsberichte ausweiten.

Wenn Sie das Konjakmehl selbst ausprobiert haben und anderen mitteilen wollen, wie es für ihn war, können Sie mir gern einen Hinweis geben (die Anmerkungen sind nicht direkt ersichtlich, werden aber danach aktiviert). Jetzt also gleich mitbestellen und ab jetzt ohne Verhungern abspecken!

Mehr zum Thema