Kreatin Alkalyn

Creatin Alkali

Es enthält das patentierte Kreatinmonohydrat. - Enthält das patentierte Kreatinmonohydrat. Das Online-Angebot für Kre-Alkalyn und andere gepufferte Kreatinprodukte wie Krea-Genic und Pyruvate. Die Kre-Alkalyn ist eine der fortschrittlichsten Formen von Kreatin, die derzeit erhältlich sind. Das Peak Creatine Alkalyn ist ein hochwertiges Creatin-Monohydrat für noch bessere Aufnahme und Verwertbarkeit.

Kreatin / Kre-Alkalyn - Tips und Produkt-Empfehlungen

Creatin ist neben Eiweiß und essentiellen Fettsäuren eine der beliebtesten Nahrungsergänzungen. Es steht außer Zweifel, dass Kreatin auch für den Muskelaufbau, z.B. im Bodybuilding, sehr gut geeignet ist. Wieviel Kreatin sollte man konsumieren? Falls keine empfohlene Dosierung auf der Packung vorhanden ist, können Sie Kreatin wie folgt einnehmen:

Variante 1: Ab der 5. Schwangerschaftswoche dann nur noch 2 g pro Tag, damit man die Wirksamkeit beibehalten und etwas an der Quantität einsparen kann. Sollte es jedoch eine empfohlene Dosierung gibt, sollte diese auf jeden Falle eingehalten werden, da es hier unterschiedliche Hinweise gibt. Variante 2: 1. Woche: An Trainingstagen: Ab der 2. Woche: Ein weiterer kleiner Hinweis: Creatinmonohyrat sollte mit sehr schnell wirkenden Kohlehydraten aufgenommen werden, damit das austretende Insulin das Creatin sofort aufsaugen kann.

Andernfalls kann das Kreatin nicht rasch genug absorbiert werden, es wird zu Kreatinin und bricht ab! Sie können diese Kreatineigenschaft vermeiden, wenn Sie Kre-Alkalyn wählen. Hier bleibt das Kreatin durch den PH-Wert von über 12 konstant und kann auch ohne Zuckerzusatz genommen werden, da es sich nicht zersetzt.

Ratschläge zur Aufnahme von Kreatin / Kreatin oder Kre-Alkalyn: Wie bereits gesagt, lagert Kreatin in den Muskeln und erhöht dadurch das Muskeltonus. Koffein in Kaffeeform dehydriert den Organismus und kann so diese nicht empfohlene Kreatinwirkung reduzieren oder ganz unterdrücken.

Wenn Sie ein Kreatinpulver bevorzugen, mischen Sie Ihren Shake nach dem Sport und nehmen Sie ihn ein. Das Kreatin kann also nicht verrotten und nicht wertlos werden. Gleiches trifft auf Kreatinkapseln zu. Mit Kre-Alkalyn, wie gesagt, haben Sie diese Nachteile nicht.

Effizientes Arbeiten mit Kreatin - EFX Kre-Alkalyn

Cre-Alkalyn ist Kreatin gepuffert. Es ist pH-stabil, so dass es bei Berührung mit Flüssigkeit oder im Bauch, wie konventionelles Kreatin, nicht in das Metabolismusprodukt Creatinin zersetzt wird. Mit Kre-Alkalyn steht dem Organismus also das aufgenommene Kreatin komplett zur Verfügun. Creatin ist eine in den Nieren, der Bauchspeicheldrüse und der Nieren aus den beiden Aminsäuren Argentinin, Methionin und Glycin gebildete Organosäure.

Ungefähr 95 Prozent des Creatins im Menschen befinden sich in den Skelettmuskeln. Creatin steigert die physische Performance, vor allem in kurzen, intensiv eminenten Trainingsphasen, was es für Leistungssportler prädestiniert. Cre-Alkalyn ist Kreatinmonohydrat. Der Effekt von Kreatin auf Sportler ist erwiesen: 3 Gramm pro Tag steigern die physische Performance beim schnellen Krafttraining.

Kre-Alkalyn ist das beste Kreatin? Im Vergleich zu den meisten Kreatin-Produkten hat Kre-Alkalyn eine Besonderheit: Es ist flüssigkeitsstabil und in der säurehaltigen pH-Umgebung unseres Organismus zuhause. Das Kreatin wird dadurch nach der Aufnahme zurückgehalten und löst sich nicht in das Stoffwechselprodukt Creatinin auf, das an sich keine leistungssteigernden Effekte erzeugt, sondern vom Organismus wieder abgegeben wird.

Dieses erhält wirklich mehr Kreatin in die Kreatinspeicher. Diese besondere Arbeit führt auch zu dem Namen Kre-Alkalyn: Kre steht für Kreatin, Alkalyn für Alkali. Alkali oder Base ist eine wäßrige Lösung, deren pH-Wert über 7 liegt. Mit einem pH-Wert zwischen 10 und 15 werden pH-Werte als hochalkalisch beschrieben Je geringer der pH-Wert, umso rascher löst sich Kreatinin in Kreatinin auf.

Der EFX verbindet Kre-Alkalyn in PRO mit Koffein, was die Belastbarkeit und Aufmerksamkeit während des Trainings erhöht und Müdigkeit aufhält. Alles in allem bietet Ihnen EFX Kre-Alkalyn wertvolle Substanzen und effektive Kombinationsmöglichkeiten für Ihr Trainingsprogramm. Wozu Kre-Alkalyn? Creatin ist eine körpereigene Substanz, die vor allem in unseren Skelettmuskeln gespeichert ist - wir stellen etwa 1 g pro Tag selbst her.

Außerdem wird Kreatin über die Ernährung aufgenommen. Allerdings kommt Kreatin vor allem in Nahrungsmitteln mit hohem Fettgehalt wie z. B. Rindfleisch vor. Ein zusätzliches Supplement mit Kreatin ist besonders deshalb empfehlenswert, weil eine leistungsfördernde Auswirkung nur bei einer täglichen Einnahme von 3 Gramm erreicht wird. Ideal für Sportler, Fitness-Sportler, Bodybuilder und Kraftprofis mit intensiver Intervalleinheit sowie Sportler, die ihre schnelle Kraftleistung während des Trainings steigern wollen, sind die EFX-Sportler.

Dieses Kreatin absorbiert der Organismus unmittelbar und befüllt seine Vorratskammer. Bei EFX Kre-Alkalyn kommen in der Regel keinerlei Beschwerden wie Magen-Darm-Beschwerden oder Wasseransammlungen vor. Damit die leistungssteigernde Kraft von Kreatin genutzt werden kann, ist eine tägliche Zufuhr von 3 Gramm über mehrere Monate notwendig. Das Kre-Alkalyn ist gepuffert und benötigt keine Nachfüllphase mehr.

Indem Sie Creatin ca. 30 min vor dem Sport einnehmen, können Sie Ihre Leistung erhöhen. Die EFX Kre-Alkalyn ist als praktisches Kapsel erhältlich. Mit EFX Kre-Alkalyn Nitro Pro erhalten Sie zum Beispiel neben Kreatin auch die Aminosäuren Arginin und Koffein aus dem Tee. Manche Athleten verwenden Kreatin für eine 12-wöchige Einnahmebehandlung.

Die Kreatin-Behandlung beinhaltet eine Auflade-, Pflege- und Beruhigungsphase. Während der Ladephase nehmen Sie fünf bis sechs Tage lang grössere Kreatinmengen ein, etwa 20 g pro Tag. Verteilen Sie diese Dosis auf etwa 4 Personen, da die Aufnahmefähigkeit des Muskels für Kreatin nicht ausreicht. Nehmen Sie das Kreatin vor und nach dem Sport ein.

Nehmen Sie drei bis fünf Gramm Kreatin pro Tag, um die Creatinspeicher in den Muskeln zu stabilisieren. In der Entwöhnungsphase nehmen Sie kein Kreatin ein, um eine Gewöhnung des Organismus zu unterdrücken. Achten Sie bei der Kreatinbehandlung auf Ihren Wasserhaushalt und trinken Sie zwei bis drei l pro Tag.

Damit Sie von der Steigerung der Leistung durch Kreatin profitiert, müssen Sie nicht unbedingt eine Aufladephase installieren, sondern können das Kreatin auch mit 3 Gramm pro Tag anhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema