Kreatin Gemüse

Creatin-Gemüse

Die Ausgangsstoffe für Kreatin sind die Aminosäuren Glycin, Arginin und Methionin. Obst und Gemüse zeigen nur Spuren der Substanz. Kombinieren Sie Kohlenhydrate und Fette mit Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch. In der Vergangenheit habe ich kaum Obst oder Gemüse gegessen. Auf kreative Lebensmittel wie Fleisch und Fisch verzichten viele Menschen.

Kreatin: Eine Natursubstanz und ihre Wichtigkeit für den Aufbau von Muskeln.... - Gießen von Jürgen

Creatin ist ein natürliches Element vieler Lebensmittel. Es gibt einen leicht verständlichen Überblick über die vielen gesundheitsförderlichen Effekte von Kreatin. Insbesondere die Auswirkungen auf den Aufbau der Muskulatur, die Erhöhung der sportlichen Leistungsfähigkeit, die Regenerierung und das Anti-Aging werden detailliert erklärt. In einem ausführlichen Praxistest werden noch weit verbreitete Legenden aufgeklärt und alle Praxisfragen im Umgang mit Kreatin geklärt, z.B. wie man die für sich optimierte Dosis pro Tag errechnen kann, welche Leistungssteigerung in welcher Sportart realisierbar ist, welche die bestmögliche und qualitativ hochwertige Form von Kreatin ist, wie man die Tageszufuhr bestmöglich einrichten kann und vieles mehr.

Keratine und Nahrung

Körpereigenes Keratin hat die Aufgabe, Haut, Haare und Fingernägel zu schonen. Das Keratin wird aus den Bausteinen der Proteine hergestellt. Ein Keratinmangel lässt das Wachstum von Haaren und Nägeln verlangsamen und die vorhandenen Härchen schwächen. Das Essen enthält kein Keratin. Manche Speisen sind jedoch besonders aminosäurereich.

Ein ausreichender Nahrungsvorrat sorgt für ein gesünderes Erscheinungsbild von Haar, Kopfhaut und Kehl. Weitere Lebensmittel sind mit Vitaminen und Mineralien angereichert, die die Ausnutzung der an der Bildung von Keratin beteiligter Eiweiße verbessern. Keratin und Nutrition sind also irgendwie miteinander verbunden. Ein gesundes Essen hat eine langfristige und kaum wahrnehmbare Auswirkung.

Doch mit einer ausgewogenen Kost, die diese Nahrungsmittel einbezieht, werden Haare, Hände und Fingernägel nachhaltig gesünder. Die richtige Mischung aus Eiweiß, Bügeleisen und anderen Inhaltsstoffen ist der SchlÃ?ssel zu einem gesÃ?nderen, schöneren und volleren Friseur. Aus jeder Haarwurzeln wachsen ständig gesundes Haare, brechen nicht leicht und sind mit einer gesunder Haarboden gebunden.

Diese Eiweiße stellen den Basisbaustein für das Wachsen dar. Dieser Wachstumsschritt kann bis zu zwei oder drei Jahre dauern, bevor das Einzelhaar durch ein neues ausgetauscht wird. Im Endstadium des Lebenszyklusses eines Haares kommt es zu einer Stagnation, die etwa drei Monaten andauert, bevor das Fell herausfällt und durch das neue Fell abgelöst wird.

Beim Eiweißmangel, d.h. wenn zu wenig Eiweiß verbraucht wird, gehen überproportional viele Härchen in den vorzeitigen "Ruhestand" und gehen nach etwa drei Monate verloren. Außerdem trägt es zur Gesundheit der Haut bei: Eiweiß und andere Inhaltsstoffe wie z. B. Vitaminen und Selen, Zink, Kupfer u. Mg. Sie sind an der Bildung der am Keratin im Fell beteiligt.

Deshalb ist viel Bügeleisen in der Nahrung für die Gesundheit des Haares von Bedeutung. Tierisches Eiweiß und Gusseisen werden vom Organismus leicht absorbiert. Nahrungsmittel mit viel Vitaminen C dienen der Eisenaufnahme und so ist ein frisch gepresster Saft immer eine gute Ergänzung zu einem proteinreichen Speisen. Reich an Vitaminen sind Broccoli, Rosenkohl, Wirsing, Paprika, Guayaba, Papaya, Pampelmuse, Apfelsinen, Ananas und Zitrone.

Mit Hilfe von Vitaminen C werden pflanzliche Eiweiße im Organismus aufgenommen, die den Hauptanteil des Keratins ausmachen. Citrusfrüchte wie z. B. Orange und Zitrone, Paprika und Rosenkohl sind reich an Vitaminen und damit fleißig an der Eiweißsynthese beteiligt. Für die Eiweiße, die das Keratin verstoffwechseln, spielen die Vitamine B7 oder Biotin eine große Bedeutung.

Um einen guten Vitamin-B7-Wert zu erhalten, werden Blumenkohl, Broccoli und Zwiebel, die viel davon beinhalten, am besten gegessen. Eiweißreiche Mahlzeiten sind für die Keratinbildung von Bedeutung. Magerfleisch, Schlachtnebenprodukte wie z. B. Niere, Leder, Geflügel und Fische beinhalten viele Eiweiße. Molkereiprodukte mit essenziellen und die Keratinbildung anregenden Fettsäuren wie fettreduzierte Muttermilch, Frischkäse und Joghurt sind gut für die Haar- und Nagelgesundheit.

Zusätzlich zu den Mineralstoffen und Proteinen, die bei der Keratinbildung eine wichtige Funktion haben oder für die Haarstruktur von Bedeutung sind, kommt dem Schwefel, einem wichtigen Baustein der Eiweißstruktur im Fell, eine besondere Bedeutung zu. Die B6 und B12 sind in Wildlachs, Forellen, Fisch, Meeresfrüchten, weißen Erdäpfeln, Bananen, Linse, Kichererbsen, Vollkornprodukten, magerem Fleisch, Geflügelfleisch und Schweinen vorkommen.

Verzinktes Material unterstützt den Wiederaufbau von Haaren und Epidermis. Insofern spielt jedes einzelne Vitaminen eine wichtige Funktion für die Gesundheit des Haares, ob B, C oder E. Umgekehrt heißt das aber nicht, dass zusätzliche Vitaminpräparate zwangsläufig zu schöneren Haaren führen. Erst wenn man vorher an Vitaminknappheit litt, werden zusätzliche Vitaminpräparate im Fell sichtbar.

Auch ist nicht eindeutig nachgewiesen, ob die Nahrungsergänzung mit Zinn oder Biotin wirklich eine Auswirkung auf das Fell hat. Aufgrund der drastischen Kalorienreduzierung und der damit verbundenen vielfältigen Defizitsymptome kommt es im Laufe des Vitamin- und Mineralstoffmangels zu Haarveränderungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema